Frage von geier1982, 114

Mit fast 5 noch Windel?

Antwort
von Herohuhn, 77

Fast 5 monate oder fast 5 Jahre? :D

Trocken werden: Es gibt kein richtiges Alter

"Das Alter, in dem Kinder beim Wasserlassen die vollständige Kontrolle erreichen, hat eine beträchtliche Spannbreite", erklärt Kinderarzt Dr. Helmut Niederhoff gegenüber dem Familienportal "familie.de". "Die meisten Kinder lernen das Trockenwerden zwischen ihrem 3. und 5. Lebensjahr." Abweichungen von dieser Regelzeit sind nicht besorgniserregend.

Quelle: http://www.t-online.de/ratgeber/familie/baby/id_46908564/trocken-werden-ab-wann-...

Antwort
von dipa2000, 45

Jede(r) hat sein eigenes Tempo beim trocken werden. Natürlich ist es Sache der Eltern ihr Möglichstes zu tun, ihr Kind beim erreichen dieses Zieles zu fördern und zu unterstützen. 

5 Jahre ist in der Tat schon reichlich alt für ein Windeltragendes Kind. Aber ohne die Hintergründe zu kennen, kann man dazu nichts sagen. Vielleicht liegt ja eine Erkrankung vor? Manche Kinder sind tagsüber auch eher trocken als nachts und bekommen dann nachts deswegen noch Windeln an. Auch dazu schreibst Du leider nichts. 

Kommentar von Grims1988 ,

nachts bis zum alter von 5 jahren ist das windel tragen normal. zwar später aber normal.

Kommentar von dipa2000 ,

Naja, "normal" ist es sicher nicht, denn die Mehrheit der Kinder benötigt nachts mit fünf keine Windeln mehr. Aber es ist auch noch nichts, was Anlass zur Besorgnis geben müsste. Wie gesagt, jede(r) hat sein eigenes Tempo beim trockenwerden. 

Kommentar von Grims1988 ,

25% brauchen in dem Alter noch windeln. das ist nicht abnormal. also...

Kommentar von dipa2000 ,

Sage ich doch, die Mehrheit benötigt mit 5 keine Windeln mehr. 

Aber Du hast recht, wenn Kinder mit 5 Jahren nachts noch eine Windel benötigen, ist das auch noch nicht bedenklich. 

Antwort
von NordischeWolke, 60

Also mit 5 Jahren noch Windeln? 

Wird langsam Zeit würde ich sagen. Es wurde hier ja schon netterweise ein link gepostet, das Kinder es zwischen 3 und 5 lernen sollten. Mit 5 kommt es mir persönlich etwas spät vor, aber jeder Mensch ist anders. Vielleicht liegt ja eine Erkrankung/Behinderung vor? Die den ganzen Vorgang verzögert? Oder einfach keine Förderung in die Richtung? Mag sein das es okay und normal ist aber es geht bald in die schule da sollte das Kind schon auf die Toilette gehen können. Irgendwann wird es ja auch für die Eltern unangenehm und ekelig. Da könnt ihr jetzt sagen was ihr wollt. Es ist so 

Kommentar von geier1982 ,

Aus gesundheitlichen Gründen gibt es da kein Problem.Er hat zwei große Schwestern,die waren mit 3 tagsüber und nachts trocken.Der Kinderarzt hat gesagt,wir sollen den Sommer noch abwarten und wenn das Problem 'bis zur U9 immer noch sein sollte,müssen wir mal weiter sehen.Aber aufhalten kann ja für seine Blase und Nieren nicht gesund sein.

Kommentar von NordischeWolke ,

Wenn der Arzt sagt alles gut dann kann man sich da eigentlich schon drauf verlassen. Ganz doof gesagt: hast du ihn schon mal gefragt warum er nicht mag? Mit fast 5 kann man ja schon sagen was man will und was nicht. Vielleicht hat er ja Angst vor irgendwas? Ich hab gesehen das du überlegst zum Psychologen zu gehen. Schaden kann es nicht! Ganz im Gegenteil. 

Antwort
von KatzenEngel, 55

Was hat das Thema "Pubertät bei Mädels" da oben zu suchen, es geht ja offensichtilich um nen 5jährigen?

Wenn Du wirklich ein Problem mit Deinen Kind hast, wie auch immer, dann geh bitte mit ihm zum Kinderarzt, nur er kann helfen.

Antwort
von Annelein69, 60

Was willst du nun wissen?Ob das normal ist?

Nein,eher nicht.Mit 5 Jahren sollten die Kinder wirklich trocken und sauber sein.

Anders ist es wenn irgendetwas vorliegt,dass verhindert dass man mit 5 keine Windeln mehr braucht.

Ist aber aus der "Frage"nicht ersichtlich.

Antwort
von Dave0000, 40

Ich nehme an die andere frage wurde wegen doppelpost gelöscht
Obwohl sie weit besser formuliert war als diese...

Setz ihn einfach jeden Tag im 2h Takt aufs Klo
Wenn er nicht macht muss er halt 5min da sitzen bleiben
Sollte er dennoch in die Hose machen bestrafe ihn ruhig
Mit 5 ist er sich seines handeln bereis weit einig bewusst
Es liegt aber an dir da auch konsequent zu sein
Sprachenschule mit dem Kindergarten das ihr den selben weg geht
Viel Erfolg

Kommentar von Dave0000 ,

Sprech ruhig mit dem Kindergarten

Nix Sprachenschule 😂

Kommentar von geier1982 ,

Der Versuch es tagsüber ohne Windel zu probieren kommt ja vom Kindergarten.Es gibt da eine Erzieherin mit der er sehr gut klar kommt,aber auch die kann ihn nicht dazu bewegen auf Toilette zu gehen.Wir haben schon überlegt zum Psychologen zu gehen,aber ich weiß nicht wirklich ob uns/ihm das hilft.

Kommentar von Dave0000 ,

Dann mach doch was der Kindergarten dir rät!

Habe ich übrigens auch grade

Zwing ihn förmlich dazu
1.Keine Windel an auch nicht nachts!
2. regelmäßig aufs Klo auch wenn er nicht will
3. sanktionieren wenn es nicht klappt

Zieh das mal zwei Wochen durch

Kommentar von Grims1988 ,

STRAFE BRINGT NICHTS!!!11elf111111!!!!! DAS IST EIN LERNPROZESS. So jetzt mal aufhöhren mit dem rumgeschreie mein halz tut weh. schließlich lernt man Vocabeln nicht wenn man bestraft wird .

Kommentar von Dave0000 ,

Und das strafe nix bringt hast du woher?
Unser Rechtssystem beweist doch sehr gut das strafen auch mal Besserung bewirken kann
Es mag sein das es auch unbelehrbare gibt aber davon gehen wir bei einem 5jährien mal nicht aus
Fast jede Mutter oder Vater wird dir bestätigen können das Sanktionen sehr wohl ein erzieherisches Mittel ist

Kommentar von Grims1988 ,

nun, in gewisser weise hast du recht. da ich in der familie einen psychologen hat, weis man das Sanktionen in grwisser weise funktionieren. was hingegen hilft, ist wenn man dem kind zum Beispiel das lieblingkischeltier abnihmt. dazu muss man sich als Eltern echt überwinden. man kann dem kind aber auch das Fehrnsehgucken verbieten oder was auch immer...

Kommentar von Dave0000 ,

Ja
Sanktionen halt
Wenn ich meinem Kind alles durchgehen lasse oder ihn mit Konsequenzen zu konfrontieren dann muss ich mich nicht wundern wenn er mir auf der Nase rum tanzt
Aber es geht ja Vorallem um das Windel tragen
Solange er keine körperliche Fehlfunktion hat (was besser ein Arzt beurteilt und ich jetzt mal nicht annehme) ist ein Kind mit 5 sehr wohl in der Lage seine Eltern so zu manipulieren das es seinen Willen bekommt und da muss man wenn man es bemerkt einen Riegel vorschieben
Einfach konsequent sein
(Wobei das "einfach" nicht wörtlich zu nehmen ist, ich erwische mich zu oft selbst dabei wie ich mich von meinem Sohn veräppeln lass)

Antwort
von Jutin786, 23

Hey es gibt Leute die sind jetzt noch nicht trocken also lass es lieber sonst setzt man seine Kinder unterdruck Einige Kinder sind jetzt noch nicht mal Trocken wie ich und ich bin 14 Jahre

Antwort
von Wonnepoppen, 50

und was ist deine Frage?

Antwort
von Unterhosen96, 23

Ja und nun die Frage?

Antwort
von mattes250, 44

ich der krank oder noch nicht ausprobiert mit wc allein

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community