Frage von IndianerJones1, 136

mit fast 30 nie eine lange Beziehung - peinlich?

Ich werde in 2 Jahren 30 und hatte nur eine 4 Monatige Beziehung und kleine Geschichten. Ich selbst finde das peinlich, wie seht ihr das????

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Expertenantwort
von JZG22061954, Community-Experte für Liebe, 24
Nein - jeder entscheidet das selbst

Es ist so wie es ist und was an diesem Umstand, das Du im Alter von ca. 30 Jahren nur eine kurze Beziehung von vier Monaten gehabt hast zuzüglich einiger wie Du es nennst kleinerer Geschichten letztendlich peinlich sein soll, das dürfte wohl dein persönliches Geheimnis sein. Immerhin gehören zu einer Beziehung mindestens zwei Personen und schon alleine aus diesem Grund solltest Du dir den schwarzen Peter nicht auch noch selber zuschieben.

Expertenantwort
von rotesand, Community-Experte für Kleidung, Auto, Mode, Schule, 24
Nein - jeder entscheidet das selbst

Gegenfrage --------> weshalb sollte das peinlich sein?

Ich bin der Meinung, dass man alles was mit Liebe und Beziehungen zu tun hat sowieso nicht "berechnen" kann bzw. nicht als "normal" oder "unnormal" bezeichnen kann... und ich persönlich kenne auch jemanden, der mit über 50 noch nie eine längere Beziehung hatte, weil ihm das egal ist & es für ihn wichtigere Dinge gibt. 

Das muss jeder für sich selbst entscheiden, was er macht. Du solltest dich nicht selber schlecht- bzw. niederreden & dir keinerlei Sorgen machen.. das macht dich psychisch nur total fertig & tut keinem gut!

Halte dir vllt. auch, wenn es dir hilft, die Vorteile des Singlelebens, die es handfest hat, vor Augen. Höre dir diesbezüglich evtl. mal Lieder von Gitte Haenning wie "Ich will alles" oder "Jetzt erst recht an" :)

Antwort
von Masuya, 34

Hallo IndianerJones, 

ich kann weder deinem JA zustimmen oder deinem NEIN. Also komisch finde ich es schon, wenn ich mich aber frage, warum ich es komisch finde, liegt es wohl daran, dass viele einfach Beziehungen eingehen, weil sie zum Beispiel nicht alleine sein können.. oder die Beziehungen sind eigentlich schon kaputt, aber man macht nicht Schluss oder so.. viele kommen auch viel zu schnell zu einer Beziehung.. und somit würde ich sagen: Nein, es ist nicht komisch. Es gibt nun mal heutzutage auch Leute, die wirklich mit jemanden zusammen sein wollen, wenn man sich gegenseitig liebt und sowas findet man gar nicht mal so einfach. 

Wenn es einfach nicht gepasst hat.. in Ordnung. Es kommt natürlich auch darauf an, was du für eine Type bist.. ich denke, nach einem Date wird man sich entweder sagen können "okay, jetzt weiß ich warum er solange single ist" oder eben "verstehe ich überhaupt nicht, warum er so viel single war, hat wohl einfach nicht die richtige gefunden". 

Antwort
von almmichel, 14
Nein - jeder entscheidet das selbst

Sei froh das du es geschafft hast so lange Junggeselle zu bleiben.

Antwort
von TheTrueSherlock, 28

Nein, das ist nicht peinlich. Ich weiß nicht was du mit deinem "jeder entscheidet das selbst" meinst, deshalb wähle ich mal nichts aus.

Du bestimmst wie du über eine Sache denkst. Das Singledasein hat auch seine guten Zeiten. Wenn man viel mit dem Job und der Karriere beschäftigt ist oder erst zu sich selbst finden muss, dann ist es gut, wenn man alleine ist. Vielleicht hattest du bis jetzt nicht die Lust auf eine Beziehung oder hattest viel zu tun?

Und wenn du dir schon lange eine Beziehung wünscht, dann setze dich nicht unter Druck. Du musst jetzt nicht sofort eine Freundin / einen Freund finden, so geht das eh nicht.

Auszug aus meinem Leben: Mein Freund hatte auch nie wirklich eine richtige Freundin. Hin und wieder etwas. Aber jetzt auch keine langen Beziehungen mit tiefer Liebe. Vor fast 2 Jahren hat er mich kennengelernt, wir haben uns ineinander verliebt und sind sogar schon zusammengezogen. Mit mir hat er die wahre Liebe gefunden, wie er es immer so schön ausdrückt. Er ist überglücklich ^^

Was ich damit sagen will: Manchmal dauert es einfach länger, aber dafür wird es umso schöner. Was bringt es dir, wenn du schon dutzende Beziehungen hattest, aber keine gute? Lieber nur wenige Beziehungen haben, wo aber öfters eine gute oder sogar DIE Richtige dabei ist.

Versuche es lockerer zu sehen :) Und überlege, ob du nicht vielleicht von deiner Familie beeinflusst wirst. Eventuell sagen die, dass das peinlich wäre oder fragen dich öfters, ob sie mal eine Freundin / einen Freund von dir kennenlernen. Durch solche Aussagen kannst du das selbst peinlich finden.

LG :)

Antwort
von TimeosciIlator, 16
Nein - jeder entscheidet das selbst

Wer lange auf den richtigen/die richtige wartet, wird am Ende ganz besonders belohnt. Bedenke, dass Du in Dir selbst immer mehr dazulernst. Das kommt Dir im Laufe der Zeit zu Gute. Und genauso geht es Deinem Gegenüber, was Du mal kennenlernen wirst.

Antwort
von Marian1999, 52
Nein - jeder entscheidet das selbst

Was sollte daran peinlich sein? Dann ist dir halt nur noch nicht der richtige Mensch über den weg gelaufen. Mit peinlich hat das absolut nichts zu tun. LG Marian 

Antwort
von Lukei, 16
Nein - jeder entscheidet das selbst

Nein, das braucht dir nicht peinlich zu sein. Ich hatte auch bis zu meinem 30. Lebensjahr keine feste Beziehung. Erst dann hatte ich eine feste Beziehung und dann haben wir auch geheiratet.

Bei mir hat es auch lange gedauert bis ich jemanden gefunden habe, der zu mir passt. Bei dem einen geht es frueher und bei anderen dauert es halt länger bis man den richtigen Partner gefunden hat.

Antwort
von Virginia47, 3

Was soll daran peinlich sein? 

Das zeigt doch nur, dass du nicht leichtfertig irgendwelche Beziehungen eingehst - nur um mitreden zu können. 

Antwort
von Universal0, 55

Natürlich nicht! Das zeigt zum Teil das du Beziehungen ernst nimmst und dich auch nicht jeder Bekommt;) Aber das wird schon nur nicht aufgeben:)

Antwort
von Ybodonele, 59
Nein - jeder entscheidet das selbst

Nun übertreib mal nicht, du bist 28 Jahre, da liegt dein ganzes Leben noch vor dir. Es gibt allerdings auch Menschen, besonders Männer, die sind einfach nicht beziehungsfähig. Vielleicht gehörst du ja dazu?!

Expertenantwort
von Phantom15, Community-Experte für Liebe, 17
Nein - jeder entscheidet das selbst

Deine Sache wie Du leben willst. Rein Privat gesehen.

Antwort
von alibaba45, 47

Kann an vieles legen. Schlechten geschmack? Zu viele erwartungen an den mann? Oder du bist unerträglich? Kann an vieles legen. Einfach nut pech gehabt würd ich sagen^^

Kommentar von Hartheimer83 ,

an den Mann ??? :-) ah okay

Kommentar von alibaba45 ,

oh hab nicht bedacht dass es ein mann ist haha

Antwort
von bikerin99, 26
Nein - jeder entscheidet das selbst

Was ist daran peinlich????

Antwort
von Vivi2010, 3
Nein - jeder entscheidet das selbst

Für wen soll das denn peinlich sein ? Du musst das niemandem erzählen, dann muss es Dir nicht peinlich sein, abgesehen davon ist das in Ordnung. Das Leben dreht sich nicht nur um Männer und Liebschaften.

Antwort
von Hartheimer83, 44

Was soll daran peinlich sein ?

Antwort
von Cookialla, 44
Nein - jeder entscheidet das selbst

Wieso sollte das peinlich sein?

Antwort
von JoachimWalter, 10
Nein - jeder entscheidet das selbst

Nein. Warum auch?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community