Frage von lollo97, 92

Mit fast 20 noch nie beim gyn?

Meine schwester hat mir gestern gesagt dass sie noch nie beim gyn war. Aber sie ist doch fast 20! Ist das normal bzw sollte sie nicht iwann mal gehen??

Antwort
von BarbaraAndree, 58

Ich habe einen Link gefunden, den du deiner Schwester einmal zeigen solltest. Es ist wichtig, regelmässig zu einer frauenärztlichen Kontrolle zu gehen. Wenn ich das nicht getan hätte, könnte ich hier und heute nicht antworten.

http://www.frauenarzt-infos.de/Sprechstunde/teenager.htm

Kommentar von Fliegereule ,

In Deinem Link steht auch nichts von einem pauschalen "man sollte in jedem Fall". Nur bei dem Bedürfnis oder besonderen Beschwerden.

Wann
soll ich zum ersten Mal zur Frauenärztin/zum Frauenarzt? 

Das
Alter spielt dabei keine Rolle. Wenn du das Bedürfnis hast,
Fragen zu stellen in Bezug auf deinen Körper, die Sexualität,
Verhütungsmethoden oder anderes, was dich beschäftigt – dann
kannst Du zu einer Frauenärztin/Frauenarzt gehen. Unbedingt
solltest Du gehen, wenn Du Schmerzen im Unterleib oder in der
Brust hast, wenn die Periode ganz besonders stark ist, oder ganz
besonders unregelmäßig.

Antwort
von Leadieerste, 31

Solange sie keine Beschwerden hat,nicht schwanger ist und keinen sec hat muss sie nicht hin.Es ist aber empfehlenswert 1x Jahr hinzugehen

Antwort
von Goodnight, 44

Solange sie kein Sex hat und beschwerdefrei ist braucht sie keinen Gynäkologen.

Antwort
von gadus, 54

Wenn sie zum ersten Mal zum Frauenarzt gehen, sind Mädchen durchschnittlich 15 Jahre alt.(brigitte.de) Eigentlich sollte sie schon einmal beim FA gewesen sein,aber das ist ihre Sache.  LG  gadus

Antwort
von Fliegereule, 40

Wenn sie keinerlei Beschwerden oder Probleme hat, keine Verhütungsmittel benötigt, keinen Geschlechtsverkehr hat, besteht auch keine Notwendigkeit einen Arzt aufzusuchen. 

Was sie dann allerdings noch überlegen könnte, ob sie sich gegen Gebärmutterhaltskrebs impfen lassen möchte. Das wiederum würde einen Besuch beim Facharzt erfordern. Und wenn es rein zu Informationszwecken wäre.

Kommentar von Fliegereule ,

Jaja, ihr dürft ja eine andere Meinung haben....seid doch nicht gleich so böse.

Antwort
von BarbaraAndree, 18

Ich habe hier noch einen Link anzubieten:

https://www.verbraucherzentrale.de/vorsorgeuntersuchung#vomalterabhaengigevorsor...

Aber letztendlich entscheidet jede Frau für sich, ob sie und wann sie zu einer Vorsorgeuntersuchung geht. Es sind Empfehlungen, die ausgesprochen werden, nicht mehr und nicht weniger.

Antwort
von Nele2o17, 49

Sie sollte 1x im Jahr hingehen, aber das weiß sie sicher selber.

Kommentar von beast ,

sie SOLL nicht. Das ist  eine EMPFEHLUNG ...

Antwort
von Joschi2591, 46

Warum sollte sie?

Wenn sie keine Fragen, Probleme, Pille etc. hat und braucht.

Keine Frage von Normalität oder Anormalität.

Wer sagt Dir, dass sie gehen sollte?

Da gibt es keine Vorschrift oder kein Gesetz.

Außerdem ist Deine Schwester erwachsen.

Antwort
von Dilara47, 48

Früher ist auch niemand zum einem gyn gegangen und sie leben heute noch. Müssen tut sie nicht.

Kommentar von kim294 ,

Naja, nicht alle von "früher" leben heute noch :-)

Kommentar von Dilara47 ,

einige*

Kommentar von pn551 ,

Viele von früher leben noch ................. ich auch. Es war früher in der Tat nicht die Regel, daß man zum Frauenarzt ging, ohne daß man Beschwerden hatte. Mein erster Gang war nötig, als sich die Eierstöcke meldeten. Das wurde ausgeheilt und feddisch. Dann später erst wieder, als man schwanger war. Dann aber auch regelmäßig und sorgsam.

Als meine Generation 15 war, wußte sie nichts von Vorsorge und Gebärmutterkrebs. Das war etwas für alte Leute. Wir hatten einen Körper, dessen Innereien man nicht spürte, der aber der funktionierte.

Antwort
von mokare, 46

es kann sie keiner dazu zwingen.

Warum sollte sie :-)

Antwort
von beast, 48

sollen soll  sie  gar  nichts. Das  ist die Entscheidung  Deiner  Schwester  ob  und wann  sie  dahin  geht. Oder  auch  nicht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community