Frage von MoritzTobi01, 95

Mit fast 15 wieder mit kleinem Bruder ins Etagenbett. Eltern bringen uns für halbes Jahr wieder zusammen unte, kann ich das boykottieren?

Muss ab Februar wieder für gut ein halbes Jahr oder länger mit meinem drei Jahre Bruder mir ein zimmer teilen. Unser eigenes Haus wird komplett umgebaut und wir wohnen für zwölf Monate in einer halb !! so großen Mietwohnung. Zu allem Überfluss stellt uns unser Papa noch unser altes Etagenbett auf, damit der Platz im "Gemeinschafts-Jugendzimmer" angeblich reicht für Schreibtisch und Schränke. Ist das hinnehmbar für uns so lange so gar in einem Bett ?

Antwort
von xsmileyxx, 34

Solange es nur für eine bestimmte (kurze) Zeit ist, ist es ok. Es lohnt sich ja schließlich auch für dich;)

Antwort
von auchmama, 36

Aber sicher ist das "hinnehmbar" - welche Alternative hast Du denn?

Außerdem kannst Du froh und glücklich sein, dass Du bisher ein eigenes Zimmer hattest und wohl nach dem Umbau, auch wieder ein tolles Zimmer haben wirst!

Vielleicht melden sich hier ja auch mal ein paar Kiddies, denen es lange noch nicht so gut geht wie Dir!

Kannst ja Deinen Papa mal fragen, ob zu der Mietwohnung auch noch ein Keller gehört und er da so lange Dein Bett aufstellt :-(

Kommentar von MoritzTobi01 ,

Deine Antwort ist ganz schön gemeiin

Leider sagt aber fast jeder in der Familie sowas ähnliches.

Muss mit fünfzehn mit 12 Jährigem übereinander trollen im Bett. Komme mir vor wie im Urlaub. Recht auf minimal eigenes Minizimmer gibt es nicht ?

Kommentar von auchmama ,

Das hat mit gemein nichts zu tun, sonst würdest Du in Deiner Familie nicht die gleichen Antworten bekommen!

Dein Anspruchsdenken solltest Du recht bald mal überdenken. In wenigen Jahren und die vergehen schneller als Du Dir das jetzt noch vorstellen magst, wirst Du für Deinen Ansprüche alleine sorgen müssen - mit allen "Rechten", "Pflichten" und auch mit den "Konsequenzen"!

Was wäre denn, wenn Deine Eltern jetzt statt dem geplanten Umbau, Beide ihre Jobs verloren hätten und definitiv kein Geld für ausreichend Kinderzimmer da wären - auch nicht in absehbarer Zeit!?

Möge Dich das Schicksal nicht ereilen.......

Antwort
von itsboring, 51

Willst du deine Eltern verklagen oder was gedenkst du zu machen? Du bist fast 15, also noch ein Kind und musst leider auf deine Eltern hören.

Unschön, aber es ist ja ein Ende absehbar. Und außerdem hast du dann ein top renoviertes eigenes Reich 😉

Kommentar von MoritzTobi01 ,

Kind mit fast 15 ?Jugendlich trifft eher doch zu.

Was ist wenn es ein Jahr oder noch länger dauert bei dem total Umbau ?

Kommentar von itsboring ,

Was willst du denn machen? Komm verrate uns doch was dir vorschwebt? Sollen deine Eltern 200 Euro mehr im Monat ausgeben weil der Sohn eine Prinzessin ist? Nicht dein Ernst?

Antwort
von Amanakoyun, 45

Hinnehmbar vll nicht, machen kannst du aber nichts.

Antwort
von seppi89, 11

Ich finde es nicht so tragisch. Schau dass du die zeit so angenehm als möglich verbringst und freue dich, dass du bald wieder ein eigenes Zimmer hast.  Schläfst du im Bett oben oder unten?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community