Mit 'falschem' Ticket beim Bahn fahren erwischt, jedoch wurde es nicht eingezogen. Bleibt es bei den 60€ strafe oder kann es zusätzlich zur Anzeige kommen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Der Betrag ist bereits die Strafe fürs Schwarzfahren - angezeigt wirst Du, wenn Du nicht zahlst  - dann wird's teuer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

normal bleibt es bei den 60€ !! Ne Anzeige kriegste  höchstens wenn du öfter erwischt wirst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann dir nur die Bahn sgen. Grundsätzlich ist da eine Straftat, und die Bahn kann das anzeigen, was sie in letzter Zeit auch häufiger macht. 

OB sie das macht klärt nur "Abwarten"

§ 265a
Erschleichen von Leistungen

(1) Wer die Leistung eines Automaten oder eines öffentlichen Zwecken dienenden Telekommunikationsnetzes, die Beförderung durch ein Verkehrsmittel oder den Zutritt zu einer Veranstaltung oder einer Einrichtung in der Absicht erschleicht, das Entgelt nicht zu entrichten, wird mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe bestraft, wenn die Tat nicht in anderen Vorschriften mit schwererer Strafe bedroht ist.

(2) Der Versuch ist strafbar.

(3) Die §§ 247 und 248a gelten entsprechend.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Blick auf die AGB die im Zug hängen sollten, könnte helfen. Alternativ auf die Plakate die vor schwarzfahren warnen.

Entweder erstellt die Gesellschaft grundsätzlich Anzeige oder gibt sich zufrieden mit der Zahlung des Bussgeldes.

Bei Wiederholungen kann es ersnt und teuer werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist Betrug. KANN angezeigt werden, muss aber nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?