Frage von loveDJ97, 87

Mit Exfreundin reden; sie möchte nicht so richtig..?

Hallo :)

Vor einem Monat hat sich meine Freundin von mir getrennt. Wir waren etwas länger als 3 Monate zusammen und es war eine wundervolle Zeit, nicht nur für mich sondern für uns beide. Alleine die Art wie sie mich angesehen hat wenn sie in meinem Arm lag hat alles gesagt was man jemals hören möchte :) Vor einem Monat wollte sie sich dann mit mir treffen um zu reden. Fande ich anfangs schon etwas komisch aber hab mir erstmal keine weiteren Gedanken gemacht. Dann kam sie zu mir und wir sind eine Runde durch den Wald gelaufen und sie hat Schluss gemacht. Sie meinte zwar das sie sich immer noch sehr freut mich zu sehen aber sie hat dieses Gribbeln nicht mehr und sie meinte das die Geüfhle nicht ausreichen um mit mir eine Beziehung zu führen. Ich war erstmal am Boden zerstört weil ich dachte es läuft alles so gut bei uns. Ich hab mich top mit ihrer Familie verstand und alles war harmonisch. Gestritten haben wir uns eig nie seit wir uns kannten. Am Ende des Schlussmachens hat sie gesagt, sie würde es verstehen wenn ich jetzt erstmal Abstand bräuchte. Ich wollte eig keinen Abstand von ihr, habe aber trotzdem erstmal 3 Wochen den Kontakt "abgebrochen". Ich habe ihr auch gesagt wie toll ich die Zeit mir ihr fande und wie schön auch die Zeit davor war als wir erstmal nur Freunde waren. Sie meinte darauf das wir ja immer noch Sachen zusammen machen können (z.B Kuchen backen oder einen Tanzabend den wir uns vorgenommen hatten). Vor ein paar Tagen habe ich sie mal angeschrieben und gefragt ob sie mal Zeit zum reden hat. Sie meinte ja, hätte sie aber sie wüsste nicht was das bringen soll und das es mir wahrscheinlich nur weh tun würde. Ich bin mit mir im reinen. Sie hat mir schon beim Schluss machen das Herz rausgerissen, sie kann mir nicht mehr weh tun als sie es eh schon getan hat. Da für mich selbst nun alles geklärt ist möchte ich dieses Gespräch auf jeden fall noch führen. Leider hatte sie dieses WE keine Zeit und ich bin mir gerade unschlüssig wie und wann ich sie nochmal fragen soll... Mir kams so vor als hätte sie da keine Lust drauf aber wir hatten ja eig gesagt das wir nochmal reden wollen wie es weiter geht und wie das mit unserer Freundschaft nun aussieht etc. Ich würde gerne die Freundschaft erhalten weil ich von mir selber sagen würde das ich stark genug dafür bin und auch nicht darunter leiden werde. Sie hatte beim Schluss machen selber gesagt das wir ja Freunde bleiben könnten. P.S Ich hab neulich unfreiwillig erfahren das sie schon wieder einen neuen hat. Das muss grade mal 2 Wochen nach dem wir Schluss gemacht haben passiert sein. Als ich das gehört hab war ich das erste mal auf sie sauer! Nach der Trennung war ich eig nur traurig aber nie wütend auf sie...

Was meint ihr wäre jetzt am besten? Soll ich sie nochmal anschreiben oder mal anrufen und nachfragen?? Und wann wäre es am günstigsten? Vielen Dank schonmal im Voraus :)

Antwort
von konstanze85, 33


Da für mich selbst nun alles geklärt ist möchte ich dieses Gespräch auf jeden fall noch führen.

Wenn für Dich alles geklärt wäre, gäbe es keinen Grund für ein Gespräch. Befreundet zu sein muss man nicht erst ausdiskutieren.


P.S Ich hab neulich unfreiwillig erfahren das sie schon wieder einen
neuen hat. Das muss grade mal 2 Wochen nach dem wir Schluss gemacht
haben passiert sein. Als ich das gehört hab war ich das erste mal auf
sie sauer! Nach der Trennung war ich eig nur traurig aber nie wütend auf
sie...

Ich fasse mal zusammen:

Seit 4 Wochen getrennt, davon 3 Wochen kein Kontakt und 2 Wochen nach der Trennung erfahren, dass sie einen neuen hat und gemerkt, dass es Dich emotional mitnimmt (Wut)

Ich hoffe, dass Du an dieser Stelle merkst, wie sehr Du Dich gerade selbst bescheißt.

Falls nicht, sage ich es Dir:

Du bist noch nicht soweit, mit ihr nur befreundet zu sein


Was meint ihr wäre jetzt am besten? Soll ich sie nochmal anschreiben
oder mal anrufen und nachfragen?? Und wann wäre es am günstigsten?

Weder nochmal anschreiben, noch anrufen und nachfragen. Am Günsitgsten wäre es, wenn Du das erst dann tust, wenn Du Dich emotional wirklich von ihr gelöst hast und bis dahin weiter keinen Kontakt mit ihr hast.

Antwort
von naoommii, 42

Nein ich würde mich bei ihr garnicht mehr melden zudem wenn sie auchnocj einen Freund hat wie ist das denn dann wenn sie noch mit ihrem Ex abhängt und evtl verbietet er es ihr auch.
Und was ich nicht von ihr versteh das sie Schluss macht weil sie dieses kribbeln nicht mehr hat ich bin über 2.5 Jahre mit meinem Freund zsm und bin 16.5 Jahre alt also sind wir zsm gekommen wo ich 14 war und klar geht dieses krasse kribbeln weg aber das heißt ja nicht das die Liebe weg geht und ich glaube das sie denkt wenn es nicht mehr so krass kribbelt liebt man die Person auch nicht aber das ist auf keinen Fall so
Wie alt seit ihr denn wenn ich fragen darf?

Kommentar von loveDJ97 ,

Hi :)

Wir sind beide 19.

Ich hab über diesen ganzen Kram mit einigen Leuten gesprochen, unteranderem auch mit einer Freundin die mal einen sehr interessaten Satz gesagt hat. "Wenn das Kribbeln weg ist aber man sich immer noch sehr freut die Person zu sehen, ist das dann nicht Liebe?" Darüber habe ich sehr viel nachgedacht und ich glaube diesen Satz werde ich nie wieder vergessen..

Kommentar von naoommii ,

Das Kribbeln ist nach 2.5 Jahren bei mir auch nur paar mal da und nicht immer aber das Kribbeln macht nicht die Liebe aus so wie eine gute Note nicht auch gleich sagt das jemand schlau ist

Kommentar von loveDJ97 ,

Natürlich gibt's es Situationen wo man die Gefühle stärker spürt als in anderen aber das ist ja völlig normal.. Kann schon sein das sie denkt das das Kribbeln immer und überall da sein muss, das kann leider nur sie selber beantworten. 

Du hast oben etwas geschrieben von "das sie sich noch mit ihrem Ex trifft und das ihr neuer Freund ihr es vllt verbietet". Ich hoffe mal ganz stark das sie noch die gleichen Werte wie vor unserer Beziehung hat und das sie sich nicht vorschreiben lässt mit wem sie Kontakt hat und mit wem nicht. Das war zumindest ihre Einstellung so wie ich sie kennen gelernt habe und das war auch gut so. Falls sie sich jetzt was von dem Typen vorschreiben lässt wäre sie schön blöd und der Typ absolut egoistisch und zu nichts zu gebrauchen. 

Mein Problem ist momentan nur das ich a) ihren neuen Freund kenne. Ich war mit seiner Schwester in einer Klasse und auf ein paar Geburtstagen hat man sich eben mal gesehen. Und b) wohnt er in meiner unmittelbaren Nähe. Jeden Tag wenn ich von zuhause wegfahre muss ich in die Straße reinschauen wo er wohnt (wegen Verkehr etc) und manchmal sehe ich dann auch ihr Auto bei ihm stehen. Macht die ganze Situation nicht leichter man es täglich sieht.. :(

Kommentar von naoommii ,

Hm und wenn dich das doch schon so fertig macht kann kann eine Freundschaft ja ohne schlecht drauf sein und Eifersucht nicht funktionieren ..

Kommentar von loveDJ97 ,

Das ist ja auch irgendwie der Grund warum ich noch mal mit ihr reden möchte. Ich möchte einfach das das alles ein für alle mal geklärt wird zwischen uns. Ich möchte gerne wissen wie sie das alles sieht und was sie denkt wie es weitergehen soll. Ich glaube wenn wir alles was grade noch so ungeöffnet im Raum steht (zumindest für mich) geklärt hätten, wäre es auch gar nicht mehr so schlimm ihr Auto bei dem neuen Typ zu sehen.. Aber ich würde so gerne nochmal in Ruhe mit ihr reden aber sie denkt wahrscheinlich das ich sie zurückgewinnen will durch dieses Gespräch was aber nicht so ist...

Antwort
von Socat5, 25

Du bist kein bisschen darüber hinweg, immer noch total verliebt und alles in dir will sie zurück haben. Kein anderes Ziel hätte schreiben, telefonieren, treffen. Vergiss das Freundschaftsgedöns, mal ehrlich, wann funktioniert das schon? Es wird nicht wieder wie vor der Beziehung.

Kommentar von loveDJ97 ,

Das es anders wird als davor ist ja klar. Aber ich kenne mehrere Leute bei denen sowas schon funktioniert hat. Z.B ist mein Counsin immer noch mit seiner Ex befreundet und das funktioniert mittlerweile seit Jahren. Er hat eine neue Freundin und sie nun auch einen neuen Freund und alles ist schick. Sie sehen sich auch fast jedes WE da sie im selben Verein sind..

Kommentar von Socat5 ,

Freundschaftlich miteinander umgehen wenn man sich mal sieht - ja. Aber du möchtest dich ja verabreden, treffen, was unternehmen, was dann 'ganz normal' sein soll. Ist es aber nicht.

Kommentar von loveDJ97 ,

Mein Cousin und seine Freundin sind z.b auch bei seiner Ex mal zum Abendbrot eingeladen gewesen als sie wieder einen neuen Freund hatte. Also da funktioniert die Freundschaft schon harmonisch und ohne Probleme :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community