Frage von iceman962, 108

Mit EX und Beziehung abschliessen?

Hey Leute, ich wende mich hiermit mal ans Internet, weil ich einfach keinen anderen Ausweg sehe... Ich habe schon mit Freunden geredet, aber keiner konnte mir helfen.

Es geht um folgendes: Ich war ein knappes Jahr mit meiner Ex zusammen, die meine erste richtige Freundin war und mit der ich mein Erstes Mal hatte. Wir haben uns Hals ueber Kopf ohne Verstand ineinander verliebt und sind zusammengekommen. Wir waren beide so gluecklich wie noch nie zuvor in unserem Leben. Irgendwann habe ich durch Freunde mitbekommen, dass sie sehr sexuell mit einem anderen Typen ueber 3 Monate geflirtet hatte. Ich habe darauf hin schlussgemacht und war am Boden zerstoert. Sie kam aber zu mir und hat sich wochen lange entschuldigt und beteuert, dass sie das nicht wollte und sie sowas nie wieder machen wird und sie ohne mich nicht kann. Da ich sie ja so geliebt habe, bin ich darauf eingeangen und wir sind wieder zusammengekommen. Sie machte auch wirklich, alles was ich wollte und versuchte die beste Freundin zu sein (was sie auch war). Aber das konnte ich nicht sehen. Ich war innerlich so verletzt weil ich ihr alles gegeben hatte und noch nie einem menschen so vertarut hatte und sie sowas tzd gemacht hat. Ich wusste es zu dem zeitpunkt nicht aber ich habe ihr eigentlich das leben zur hoelle gemacht. Ich habe ihr den Kontakt zu anderen Jungs verboten, sie psychisch runtergezogen und mich selber auch, auch wenn ich das erst jetzt begreife. Ich war der schlechteste Freund zu ihr aber ich konnte es ihr innerlich nicht verzeihen was sie mir angetan hatte, also tat ich ihr unbewusst viel schlimmere dinge an.

Igendwann kam es zur trennung (von meiner seite aus), die ich jedoch schnell bereute und sie zurueck wollte. Sie wollte und konnte jedoch nicht mehr. Sie wollte ein neues leben beginnen. Das ist jetzt knapp 4 Monate her und ich bin in ein so tiefes Loch gefallen seit dem, dass ich sogar schon ueber Selbstmord nachgedacht habe. Ich habe mir viele texte und Videos angesehen um liebeskummer zu ueberwinden aber nichts hilft. Ich will mir selbst verzeihen koennen, mit ihr und der beziehung abschliessen koennen und weitergehen koennen. Sie hat mich uberall geblockt, verstaendlicher weise also habe ich auch keinen Kontakt mehr zu ihr. Bisher habe ich jedoch das gefuehl, dass sie perfekt fuer mich war, auch wenn ich immer auch waehrend der beziehung das gefuehl hatte dass sie zu perfekt fuer mich sei. Alle Jungs standen auf sie weil sie so huebsch ist und ich hatte immer Verlustaengste. Ich habe ihr all das ihr schon gesagt aber sie wollte es nicht hoeren und ich soll mein eigenes Leben leben und gluecklich werde, hat sie gesagt...

Wie wuerdet ihr handeln, bzw was wuerdet ihr vorschlagen? Ich bin ueber jede Idee dankbar.

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von DieSassii, 48

Oh Gott du armer- da tut mir ja das herz weh, wenn ich den Text durchlese.
Was kann man da raten?
Zum einen versteh ich dich total, ich könnte das auch nicht verzeihen, ich hätte das auch immer vor Augen.,
Was dir hilft?
Momentan wahrscheinlich nur Zeit- oft kann man nix anderes machen als warten. Was noch wichtig ist, dass du die Vergangenheit mit ihr nicht verherrlichst- verschönert sie nicht! Denk genau, wie es wirklich war- du hast nicht ohne Grund Schluss gemacht! Halt dir das vor Augen..
Auch wenn du's jetzt nicht glaubst, auch der Liebeskummer wird vergehen 🙌🏻

Antwort
von Juleyka, 61

Sie war deine erste Freundin und klar bist du jetzt der Meinung, dass keine bessere kommt, weil sie so perfekt war. Aber du sagst ja selber welche Probleme du während der Beziehung hattest und ich glaube, wenn du die richtige für dich findest wirst du diese auch nicht mehr haben.

Du musst jetzt vor allem Geduld haben, Liebeskummer vergeht nicht in einem Tag. Versuch dich auf die schönen Sachen in deinem Leben zu konzentrieren, z.B ein Hobby oder so und lass dich nicht so runterziehen :). Und irgendwann wird es dann besser und du findest jemanden :)

Kommentar von iceman962 ,

Danke fuer die schnelle Antwort.
Ist auch echt super was du schreibst und vielleicht hats du sogar recht, aber wie gesagt, die Probleme die ich hatte gingen ja eigentlich nur von mir und meinem Kopf aus, damit meine ich dass sie ja real nicht existiert haben, sondern ich sie zu welchen gemacht habe. und as koennte wiederum heissen dass sie doch super zu mir gepasst haette und es vielleicht doch hatte klappen sollen...
wenn du verstehst was ich meine :)
Aber wie gesagt, erstmal danke!!!

Kommentar von Juleyka ,

Gern geschehen ;) Ja, aber so wie ich das verstanden habe, war dein Hauptproblem die Eifersucht, die vor allem daher kam, dass sie fremdgeflirtet hat. (sry wenn ich was falsch verstanden habe) Und ich denke, dass du wirklich jemanden finden kannst, bei dem du gar nicht eifersüchtig zu sein brauchst, außer das bisschen, das ja bekanntlich gesund sein soll ;) 

Bei meinem ersten Freund war es auch so, dass er immer voll viel Angst hatte was falsch zu machen immer meinen Geburtstag vergessen hat usw. Das ging ja praktisch auch alles von ihm aus. Jetzt hat er aber eine Freundin und bei der ist das gar nicht so und er ist echt richtig glücklich :) 

Also Menschen können sich ändern, oder halt auch ganz anders sein wenn sie mit anderen zusammen sind :)

Antwort
von 2012infrage, 28

Dass Du am Boden zerstört bist, ist nachvollziehbar. Die erste Liebe ist etwas Wundervolles, nie wieder sind wir so ... unschuldig und voller Vertrauen. Und die erste Enttäuschung ist dementsprechend genauso hart. Sie prägt uns für alle weiteren Beziehungen. Wir öffnen uns immer weniger, wir klappen aus Angst vor weiteren Enttäuschungen immer weiter zu, wie eine Auster, und genau das lässt unsere weiteren Beziehung so schwer werden und oft auch wieder scheitern. Wir sind gebrannte Kinder. 

Deine Beziehung wurde durch Eifersucht zerstört und fehlendes Vertrauen. Es fand keine richtige tiefe Aufarbeitung des Problems statt. Und somit konnte kein Verstehen von Deiner Seite entstehen. Nur wer versteht, der verzeiht und zwar automatisch. 

Ihr seid nicht in die Tiefe gegangen, Ihr seid auch noch jung, da ist das noch schwerer. Du hast ein Ungleichgewicht gefühlt, so, als hätte sie Dir ein "mehr" von was auch immer voraus. Das hat Deinen Stolz gekränkt und Du hast sie verletzt. Und immer wieder, weil Du Dich im Recht fühltest und sie "Schuld" auf sich geladen hatte. Es war eine Bestrafung, keine Aufarbeitung. 

Doch so sind wir nun einmal, wir haben alle ein Ich, und das reagiert nun mal so, ob wir wollen oder nicht. Erst hinterher sind wir klüger. Diese Zeit ist sicher schwer für Dich. Lerne daraus. Du wirst Dich wieder verlieben, weil es viele Frauen gibt, die passen. Sie ist nicht die Einzigste, aber sie wird Dir so vorkommen, weil es die Erste war. Die Zeit heilt alle Wunden, auch wenn Narben bleiben. 

Wie sang Stefan Waggershausen einst: "Beim ersten Mal tut's noch weh, beim zweiten Mal nicht mehr so sehr, und heut weiß' ich, daran stirbt man nicht mehr...."

Liebe Grüße

Kommentar von iceman962 ,

Danke fuer den ausfuehrlichen text :)kurz gesagt, erkenne ich mich in deinen worten exakt wieder und die beziehung auch.
Auch wenn er nicht gerade viel Hoffnung auf die naechsten Beziehungen macht ist er trotzdem wahr...
also danke nochmal :)

Antwort
von vogerlsalat, 36

Wenn sie nicht mehr will, will sie halt nicht mehr, da kannst du nichts dagegen machen. Lenk dich ab, geh raus, such dir ein Hobby. Irgendwann wirst du die perfekte Frau finden die su dann auch respektieren kannst. 

Sie machte auch wirklich, alles was ich wollte 

Das ist generell das schlechteste was passieren kann. Du musst eine Frau lieben wie sie ist und nicht versuchen sie umzuformen. Umgekehrt ist es genau so, wenn man in jemanden verliebt ist und nur das tut was der andere will, verliert man seine Persönlichkeit. Sowas geht nie gut. Zum Glück lernt man aber aus Fehlern und dieses Lernen gehört zum Leben. Sieh diese Beziehung als Teil deines Lebens an in dem du für die Zukunft gelernt hast.

Kommentar von iceman962 ,

Danke, da hast du auf jeden Fall recht. ich habe definitiv ein grossen Teil meines Lebens und meiner persoenlichkeit veraendert und verloren durch die Beziehung.
Ich habe auch sehr sehr viel fuer sie gemacht, wie sie auch fuer mich, aber es ist genau das passiert was duy gerade gesgat hattest.

Kommentar von vogerlsalat ,

Du hast deine Persönlichkeit verändert, aber nicht verloren, sie ist nur anders geworden durch Erfahrung. So geht das ein Leben lang. Auch sie hat daraus gelernt und wird sich das nächste mal nicht verbiegen lassen. Sieh es positiv, das nächste mal wird alles anders und, auch wenn du es jetzt nicht glaubst, es wird eine andere Frau kommen in die du dich verliebst. Das braucht aber Zeit zuerst musst du jetzt mal abschließen.

Antwort
von Luziee, 42

So etwas wie Selbstmord würde ich erst einmal grundsätzlich vergessen, damit würdest du ihr und deiner Familie das Leben wirklich versauen. Versuche diese Zeit nicht so viel allein zu verbringen. Gehe mit deinen Freunden was unternehmen, wo Mädchen keine Rolle spielen: wenn du abgelenkt bist, denkst du nicht die ganze Zeit darüber nach. Wenn ihr euch eigentlich gegenseitig nur unglücklich macht, würde ich meinen Blick nach vorn richten, mit der Hilfe deiner Freunde wird das schon wieder. Viel Glück!

Antwort
von Workaholica, 42

Mein Lieber,

ich denke ganz viele Menchen machen so etwas durch, also du bist nicht allein!!!

Ich verzweifel seit genau 3 Jahren an der Trennung von meinem Ex-Freund.

Es ist schwer aber es wird besser, von Jahr zu Jahr.

Es gibt andauernt Rückfälle, ich weiß nicht wieso. Aber es werden weniger.

Ich kann mich am besten davon ablenken indem ich sport mache, rausgehe was neues sehe. Ich bin ein Sportmuffel aber wenn es richtig schlimm wird hilft es sich zu überwinden und loszulaufen....

Alles hat ein Ende, auch der Schmerz...

Ich weiß dass man da ziemlich tief reinrutschen kann.

Aber es gibt Gründe warum es nicht funktioniert hat.

Am meisten hilft mir der Gedanke daran, dass wenn das Schicksal in vielleicht auch erst 10 Jahren will dass wir wieder zusammen kommen, wir wieder zusammen kommen, und wenn nicht dann nicht. Es gibt so viele andere schöne Sachen im Leben :)

Vielleicht solltest du umziehen oder eine lange Reise machen, was ganz neues erleben ohne sie, ohne den Gedanken, dass ihr das ja schon mal zusammen gemacht habt oder das ihr mal an diesem Ort gemeinsam wart...

Free yourself.

Antwort
von crystalline, 27

Hallo Icemann,

wenn du meine eigene Meinung hören willst, geh ich davon aus das du Sie nur zurück bekommen willst, weil du Verlustängste hast.

Das ist keine Liebe... und ich denke so denkt Sie auch. Sie will nach dem Sie von dir so "gemein" behandelt wurde endlich jemanden an ihrer Seite haben der sich um Sie kümmert und SIe das Gefühl bekommt geliebt zu werden.

Vielleicht hat Sie noch Gefühle für dich aber es wird nie wieder so wie früher sein, es wird sich nicht ändern du wirst ihr immer vorenthalten das Sie ein Fehler gemacht hat und das wird ihr zu viel - und genau das ist der Punkt.

Du solltest Sie gehen lassen - klar ist die erste große am schönsten weil es alles so frisch ist aber du willst auch das Sie glücklich ist also tu ihr den Gefallen und denk nicht an dich .. diesesmal sondern an Sie.

Ihr beide braucht ein Neuanfang, denn versucht habt ihr es ja und meiner Meinung nach würdet ihr es nochmals versuchen würde es wieder scheitern egal wie oft man dagegen ankämpfen würde ...

Lern doch jemand anderen kennen lass dich ablenken...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community