Frage von Mausiij, 125

Mit Essstörung und Bulimie in den urlaub?

Hallo meine lieben

Ich w/17 habe eine Essstörung und zugleich Bulimie und hab mal ne frage. Bitte nur hilfreiche tipps und nicht mach ne Therapie oder sonstiges !
Ich fliege am Sonntag in den urlaub und ich weiss nicht was ich tun soll wir haben all inklusive und ich muss dort essen. Und kann es nicht brechen denn ich werde immer Kontrolle haben. Und ich werde mich nicht wiegen können. Soll ich meine Waage mitnehmen ? Und wie soll ich essen und nicht zunehmen ?

Ich danke euch schon im Voraus . Lg :-*

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von goriana, 47

Ich habe das auch gemacht..ich war/bin magersüchtig und war alleine auf reisen aber immer mit anderen zusammen und musste da ja auch essen.. dieser Druck und dann hatte ich noch Fressattacken haben es  teilweise wirklich schrecklich gemacht.. aber es hat mir die Augen geöffnet zu sehen wie alle anderen bei mir im Hostel ganz normal essen und wie die sich entscheiden und wie verloren ich dagegen war.

Also es war echt schlimm teilweise aber gleichzeitig habe ich das dann versucht zu akzeptieren und es war der Punkt an dem ich realisiert habe dass ich ein normales Leben leben will und glücklich sein möchte und nicht wie in einem Gefängnis eingesperrt leben will.

Also überleg es dir gut ob du fährst.. Weil wenn du dich dann dort die ganze Zeit total schlimm fühlst, schlecht gelaunt bist und unter Druck stehst dann ist es sicher kein Spaß.
Du könntest es aber auch als ersten Schritt daraus sehen und versuchen mal diese Woche wie deine Freunde zu essen und es einfach mal zuzulassen und nicht zu kontrollieren!!

Ich wünsche dir alles Gute!

Antwort
von Jenna2699, 75

Sorry, aber wenn du nicht in Therapie bist, nicht auf dem Weg der Besserung und jetzt schon weißt, dass es im Urlaub nicht gut klappen würde, dann bleib besser hier. Hier kannst du dich zumindest darum kümmern, dass es besser wird, dich (ja, das solltest du auf jeden Fall) um einen Therapieplatz kümmern und dich auf das Wesentliche, nämlich den Ausgang aus der Essstörung, konzentrieren. Wenn man bereits auf einem guten Weg ist und sich zutraut, es trotz noch vorhandener Essstörung zu schaffen, normal zu essen, dann würde ich Urlaub nicht ausschließen, mir hat das sogar geholfen, aber nach dem, was du schreibst, scheinst du noch nicht an dem Punkt zu sein, wo dir das möglich ist. Du weißt, dass es im Urlaub schief läuft, also lass es besser. Deine Gesundheit hat Vorrang. Ich hoffe, du schaffst alles!


Kommentar von Mausiij ,

Ich esse ja schon mehr als am Anfang aber trotzdem 3 Mahlzeiten sind zuviel für mich und ich werde nich brechen können 😔

Kommentar von Jenna2699 ,

Das du dort nicht brechen kannst und Kontrolle hast, ist auf jeden Fall GUT und spricht sogar eher für den Urlaub, da hab ich mich oben wohl verlesen. Wenn du im Urlaub die drei Mahlzeiten ohne Erbrechen schaffen würdest, wäre das super. Allerdings solltest du dich trotzdem nicht zu extrem unter Druck setzten! Wenn es da beim Essen Buffet oder so gibt, und das in nem größeren Raum stattfindet, ist es vielleicht (weiß ich ja nicht genau) ja auch besonders schwer für dich, vor und mit den ganzen anderen Leuten zu essen. Und bevor du da nen totalen Zusammenbruch bekommst, lass es besser. Eine andere Möglichkeit wäre (wenn du Probleme mit dem Essen im Speisesaal hast), dass du, wenn das geht, Essen aufs Zimmer mitnimmst und dir dann einfach eine andere Person/Familienmitglied Gesellschaft leistet (damit nichts anderweitig wegkommt). Wie gesagt... Tu das, wobei du dich am sichersten fühlst (aber nicht das, wo du am Sichersten die Essstörung ausleben kannst!!!) und wo du denkst, dass es dir am "leichtesten" fällt, dich wieder an die normale Ernährung zu gewöhnen. Rede auch mit deinen Eltern (wenn du mit denen Urlaub machst) über deine Gedanken und Sorgen, vielleicht können die dir auch irgendwie helfen oder zumindest unterstützen.

Antwort
von Hardware02, 53

Ist so ein Urlaub nicht die ideale Gelegenheit, dich einmal mit etwas anderem zu beschäftigen, als mit dem Essen?

Du musst nach dem Essen nicht brechen. Das schadet deinen Zähnen. Nimm dir eben einfach eine kleinere Portion, iss diese, und dann schau dir die Gegend an, mach ein paar Fotos, oder leg dich in die Sonne!

Kommentar von sofiasofia99 ,

Dir ist aber klar, dass Bulimie eine Krankheit ist? Eine psychische Krankheit? Damit kann man nicht einfach so aufhören. Es braucht eine lange Therapie. Das ist, als würdest du einem Krebskranken sagen "Hey, du musst keinen Krebs haben, hör doch einfach auf damit". Krebs kann behandelt werden und sogar verschwinden, aber es gibt keine Garantie dass er nicht wiederkommt. So ungefähr ist das mit Essstörungen auch.

Und jetzt sieh bitte ein, dass deine Aussage dumm und naiv war, danke. Sorry.

Antwort
von Nordseefan, 61

Auch wenn du es nicht hören willst: Mach eine Therapie. Du merkst doch wie die Krankheit dein Leben einschränkt. Willst du ein leben lang leiden?

Kommentar von Mausiij ,

Ich möchte es wirklich nicht hören. Ich weiss das wenn ich in Therapie bin zunehme und dies will ich nicht.

Kommentar von Nordseefan ,

Klar wirst du dann irgendwann zunehmen. Aber dann wirst du es durch die Therapie auch wollen/einsehen das es nötig ist.

Ich weiß ja nicht wie groß und schwer du bist.

Ich weiß nur das manche schon an ihrer Magersucht gestorben sind, bzw sich ihr ganzes Leben zerstört haben.

Antwort
von 9NiRe4, 60

Sag den Urlaub ab. Essen und nicht brechen können geht garnicht.
Aber mal ernsthaft. Du weißt doch das du Bulimie hast, also tue was dagegen. Das ist doch mal eine gute Chance es zu probieren.

Kommentar von Mausiij ,

Wie wäre es wenn ich in den öffentlichen Hotel Toilette brechen würde ? Also nicht im Zimmer sondern z.B bei der Lobby ? 

Kommentar von 9NiRe4 ,

Du sollst nicht ko**en. Du sollst normal essen und danach das Essen verdauen, so wie es gesunde Menschen tun. Essen heißt nicht gleichzeitig zuzunehmen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community