mit einer Blasenentzündung schwimmen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo,

mit einer Blasenentzündung solltest Du nicht schwimmen. Hat das ein Arzt festgestellt? Dann lass Dir von ihm (notfalls nachträglich) ein Attest ausstellen.

Falls Du bisher nicht beim Arzt warst, solltest Du hingehen: Mit einer Blasenentzündung ist nicht zu spaßen und Du benötigst eventuell Medikamente.

Falls die Lehrerin Probleme macht, soll sie einen Termin mit Deiner Mutter ausmachen - die beiden sollten es dann klären.

Gute Besserung

Buddhishi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde deine neuste Frage, wo man Schwimmwindeln herbekommt gerne beantworten und habe dir auch 3 Links rausgesucht, jedoch wird das nicht weitergeleitet, weil angeblich obszöne Dinge, oder so ähnlich enthalten sind. So ein Schwachsinn, das sind anständige Links. Wenn du mir eine Kontaktmail sendest, könnte ich dir die Links senden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein mit einer Blasenentzündung solltest du besser nicht mitschwimmen!:)
Soll die Lehrerin sich nicht so aufregen, du kannst ja auch nichts dafür… :/
Notfalls nachträglich ein Atest vom Arzt holen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo

Du solltest auf keinen Fall mit einer Blasenentzündung schwimmen. Wenm man nicht gegen eine BE vorgeht, kann sie sogar tötlich sein.

Da zählt es nicht, wie oft und wieso du schon krank warst, bei soetwas dürfen die Lehrer keinen Menschen zwingen.

Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo! Ich würde es lassen und man wird Dich auch nicht zwingen können.

Das mit der Bescheinigung macht der Hausarzt, alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja bei ner Blasenentzündung würd ich doch vorsichtig sein und die Lehrerin kann dich ja schlecht zwingen mitzuschwimmen:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du so oft fehlst, brauchst Du ein Attest vom Arzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung