Frage von zoenik, 62

Ist es möglich mit einem Wolfsrudel zu leben?

Huhu,

ich habe in ferner Zukunft vor das Verhalten der Wölfe und Hunde zu studieren. Meine frage wäre nun, wenn man eine sehr lange und gute Erfahrung hat, genug Geld und Platz hätte, wäre es dann Möglich ein Wolfsrudel zu halten? Wie gesagt, ich gehe von 'Hätte' aus nicht von 'Habe'. Von daher bitte Antworten die darauf zurück führen (: . Ich weis das man eine bestimmte Genehmigung bräuchte, sich auch von dem ein oder anderem Wolf trennen müsste weil dieser zurück in die Freiheit gehen wird. Seit meinem fünftem Lebensjahr wollte ich meine Zukunft schon mit Wölfen verbringen aber wird dieser Wunsch irgendwann wahr? Oder muss ich dafür ernsthaft erst mal nach Amerika ziehen um so etwas zu können? Vielen Dank im Voraus!

Liebe Grüße, zoe

Antwort
von Dackodil, 42

Wenn du Wölfe wirklich liebst, und du ihr Verhalten studieren möchtest, kann es keine Option für dich sein, diese wunderbaren Tiere zu "halten". Das würde bedeuten sie zu "besitzen", für ihr Leben verantwortlich zu sein, sie unfrei zu machen.

Forschungsergebnisse, die man an freien Rudeln gewinnt, sagen etwas über das natürliche Verhalten, ihre Ernährung, soziales Leben, ihre Jungenaufzucht usw.

Sieh zu, daß du ein entsprechendes Studium absolvierst (z.B. Biologie, Tiermedizin). Schon währenddessen solltest du Kontakt zu entsprechenden Einrichtungen suchen und dort mitarbeiten. Dann rutscht du schon mal in die entsprechende "Wolfsszene" und du rutscht nach dem Studium leichter auf eine entsprechende Stelle.

Dann brauchst du nicht nach Amerika und brauchst auch nicht viel Geld, um deinen Traum zu verwirklichen.

Kommentar von zoenik ,

Danke, das wäre eine gute Option. Nur verstehst du nicht ganz was ich mit 'halten' meine. Du hast voll und ganz recht, das das Verhalten von Wildlebenden Wölfen besser zu beobachten ist, aber hast du den schon mal einen wilde Wolf gesehen oder heulen gehört? Ich denke nicht, denn das ist ziemlich schwierig. Um die Welpen Aufzucht zu beobachten, braucht es ein enges Band und viel Vertrauen zwischen Mensch und Tier, denn ohne würden die Wölfe einen attackieren, um ihre Welpen zu schützen. Ich meine auch kein Zoo Gehege, ich meine einen großen Abgezäunten Bereich im Wald, am besten noch mit Fluss. Also keinen 15qm Käfig um Gotts willen xD die armen!

Mein 'Plan' lief ja so ab: Ich bekomme die Genehmigung und nehme zwei Welpen aus einer Auffangstation für Wölfe an. Sie müssen 2 Wochen alt sein, älter wäre sehr schlecht, da bindet sich kein Wolf. Natürlich jede 2 Stunde Milch usw. Sind sie dann Jungwölfe, werden sie in das Gehege gesetzt und werden sich hoffentlich daran gewöhnen. Dann irgendwann werde ich noch zwei - drei Welpe dazu holen und das Rudel wird sich bilden. Den Welpen werden nahezu immer aufgenommen. Erwachsene nicht.

Das meine ich, man braucht eine Bindung ab Welpen Alter. Außerdem wäre es nicht erlaubt Wölfe in freier Wildbahn zu halten. Und ich werde sie nicht 'besitzen' ich werde mit ihnen leben (:.

Kommentar von Dackodil ,

Das was du beschreibst ist besitzen und halten. Nicht mal 500 ha wären genug. Wölfe wandern tausende Kilometer. Die jetzt in Deutschland eingewanderten kommen aus Polen.

Und wie willst du begründen, gesunde Welpen von ihren Müttern zu trennen, mit allen Risiken, die das für die Jungtiere bedeutet, außer mit deinem: "Ich will"

Für mich kristallisiert sich grade reiner Egoismus raus.
O.k., du bist noch sehr jung, das kann sich noch ändern und etwas realistischer werden.

Antwort
von Chefelektriker, 61

Soviel ich weiß,gibt es in Russland auch viele Wölfe und Russland ist näher.

Und für die Wölfe bist Du eine Abwechslungsreiche Notration,wenn nichts anderes greifbar ist.:-D

Kommentar von zoenik ,

Ich meinte aber ob ich nach Amerika reisen müsste um das durch zu ziehen weil ich nicht weis ob man das in Deutschland darf :D. In Amerika darf man das auf jeden Fall.

Vor kurzen durfte man ja noch Löwen halten...

Kommentar von Chefelektriker ,

Würde ein paar Kilo Limburger mitnehmen,das schreckt die Wölfe sicher ab,Dich als Notration zu benutzen.-D

Kommentar von JTKirk2000 ,

Bei  Limburger wäre ich nicht so sicher, aber Pfeffer wirkt wohl ganz gut bei Hunden, und daher vermutlich auch bei Wölfen. ;)

Kommentar von zoenik ,

Limburger ist doch Käse ._.

Kommentar von Chefelektriker ,

Käse mögen Wölfe/Hunde nicht und Limburger stinkt gewaltig,besonders,wenn er warm,bzw. reifer wird.:-D

Kommentar von zoenik ,

Genau des wegen ja :D ich dachte mir gerade beim googeln "Hääää?!".

Kommentar von Chefelektriker ,

Finde ich eine abartige Idee unter Raubtieren leben zu wollen und glauben,das sie einem nix tun,nur weil man ein Mensch ist.Ohne Schutz geht da garnichts,wenn nämlich das Alphamännchen beschließt,er ist Futter,dann hilft vlt. Limburger Käse am Körper getragen,vlt. auch nicht.:-)

Antwort
von abssba1, 62

Ich habe mal in einer Doku gehört, dass man nur bei ihnen "Leben" kann, wenn die Wölfe als Babys mit bzw. bei einem aufwachsen.

Antwort
von Macaoblau, 43

Darüber entscheidet der Alpha-Wolf. ;-D

Kommentar von zoenik ,

Der muss man im Endeffekt ja selbst sein, sonst steht man entweder auf der Speisekarte oder wird verletzt ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community