Frage von yank211, 26

Mit einem Abrechnungsschein zum Kieferorthopäden?

Hallo,

Habe bei der AOK noch beitragsrückstände die ich noch nicht bezahlt habe. Deshalb bin ich laut AOK "Notfallversichert" und brauche einen Abrechnungsschein wenn ich zum Arzt muss. Und der Arzt soll dann selber entscheiden ob es sich um einen Notfall handelt. Schmerzen etc. Meine frage wäre nun, könnte ich mit so einem Abrechnungsschein zum Kieferorthopäden gehen? Habe einen recht schiefen Kiefer und dadurch auch Schmerzen wenn ich mein Mund zumache oder eben Schmerzen beim Essen.

Danke schonmal für die Antworten!

Antwort
von mondfaenger, 23

Das wird der Kieferorthopäde entscheiden!

Kommentar von yank211 ,

Brauche ich für den keinen Überweisungsschein vom hausarzt?

Kommentar von mondfaenger ,

Du brauchst nie einen Überweisungsschein zum Zahnarzt bzw. Kieferorthopäden! Ob der dich annimmt, wenn du "notfallversichert" bist, ist ihm überlassen!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community