Frage von sonecko, 127

Mit (ehemaligen) besten Freundin versöhnen?

Wir waren über 8 Jahre befreundet, viel zusammen erlebt und viele schöne Momente gehabt. Wir haben uns ab und zu gestritten aber ganz schnell wieder versöhnt. Nun haben wir seit Juni dieses Jahres keinen Kontakt miteinander, weil jemand sie verarscht hat und vieles gegen mich spricht, obwohl ich es eigentlich nicht war. (War nichts schlimmes so weit ich weiß nur bei Facebook geschrieben). Auf jeden Fall war ich sauer auf sie, weil sie sich nicht gemeldet hat, ich hatte einen stressigen Moment im Leben, bin in eine andere Stadt umgezogen usw. Sie war bzw ist auf mich sauer. Wir haben auch viele schlechte Sachen über einander gesagt: d.h. Beleidigt usw. Danach haben wir uns ausgesprochen aber nicht versöhnt. Nun habe ich mir überlegt, dass ich es sehr sche*** finde und würde mich gerne versöhnen. Ich habe mir gedacht einen kleinen Geschenk an sie zu schicken zsm mit einem Brief... Nur bin ich unsicher, ob das eine gute Idee ist... Wir sind beide 21. Sorry für den langen Text nur weiß ich nicht, mit wem ich darüber reden soll...

Antwort
von Dummbatz1991, 96

Ich denke schon, dass das eine gute Idee ist. Wenn es, falls ich es richtig verstanden habe, im Juni war, ist ja auch schon einige Zeit vergangen und ihr hattet beide Zeit euch abzuregen und ein bisschen Gras drüber wachsen zu lassen. Vielleicht schilderst du in dem Brief nochmal kurz wie du die Sache gesehen hast und sagst nochmal dass es zu Schade ist eine so lange Freundschaft wegen eines Streits aufzugeben. Ich kann mir vorstellen, dass es ihr ähnlich geht und sie auch nicht weiß, wie sie am besten auf dich zugehen soll. Lad sie auf einen Kaffee ein oder so, dass ihr einfach ein bisschen plauder und dann kommt das alles bestimmt wieder von ganz alleine :)

Antwort
von nesi1939, 120

Hallo, ich finde deine Gedanken gut und würde als Geschenk aber nur einen Blumenstrauß schicken. Dazu dann in einem Brief schreiben, wie schade du es findest, dass eure Freundschaft auf so hässliche Art zerstört wurde, was doch eigentlich im Anfang nur mehr oder weniger,  Nichtigkeiten waren. Naja, du wirst wohl selbst die richtigen Worte finden. Kannst dich auch nochmal für die beleidigenden Worte entschuldigen und vielleicht auch schreiben, was du dir für die Zukunft wünschst.

Expertenantwort
von JZG22061954, Community-Experte für Freundschaft & Streit, 69

Das Du dich mit deiner einstigen besten Freundin ndlich wieder versöhnen möchtest, das ist absolut in Ordnung und auch eine richtige Entscheidung und ergo auch nachvollziehbar. Es liegt dann aber praktisch an deiner einstigen besten Freundin, ob sie die zur Versöhnung ausgestreckte Hand annehmen wird. Die Idee mit dem Brief ist auch absolut in Ordnung, allerdings mit einem Geschenk muss das nicht unbedingt verknüpft sein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community