Frage von renehamster, 104

Mit der mutter des kindes den abrechnen aus gesundheitlichen Gründen?

Hallo, ich kann nicht mehr mit der mutter meines kindes. Ich brauche Abstand von ihr möchte aber für mein Kind da sein. Es ist grade eine Woche alt. Ich durfte Ende Letzten Jahres feststellen als der Halbbruder bei ihr eingezogen ist das die mal ein paar waren wobei sie immer lügte . Ich dachte das die wieder was haben. Da Sie mir gesagt hat sie hätte ihn dessus gezeigt hat und geküsst hat als sie und ich zsm waren. Ihre Mutter hat mir erzählt das der Halbbruder seine Tochter misshandelt hätte was nicht stimmte. Ich habe mit jeden abend darüber den Kopf zerbrochen weil sie noch einen anderen Sohn hat. Vor kurzem hat der Arzt depressionen bei mir festgestellt, die begannen als ich das zu hören bekam und feststelle was da los war. Heute noch macht sie mich fertig wenn ich mein Kind sehen möchte muss ich springen planen kann sie es nicht nur spontan. Ändert den Namen vom kind und mehr Spielchen von ihr. Sie ist auch die , die alles am meisten zu spüren bekommt leider. weil sie heute noch nur Rum lügt. Ich hätte schon längst den Kontakt mit ihr abgebrochen wenn das Kind nicht wäre. Den kleinen darf ich nicht alleine haben sie muss immer dabei sein weil sie ihn ja stillen muss. Was kann ich machen wie kann ich am besten vorgehen. Danke im voraus.

Antwort
von landregen, 48

Ihr seid also getrennt.

Du kannst sehr viel selbst dafür tun, weniger belastet zu sein: Das wichtigste ist, dass du dir überhaupt keine Gedanken mehr darüber machst, mit wem sie ihre Zeit verbringt, mit wem sie wohnt und wie sie zu ihm steht. Das alles geht dich gar nichts mehr an. Versuche da Abstand zu kriegen, sonst machst du dich nur selbst fertig.

Du musst dir überhaupt keine Geschichten von ihr anhören. Dich braucht das alles nicht mehr zu interessieren.

Versuche, dich auf den Kontakt mit dem Kind zu konzentrieren. Wenn das Kind nur eine Woche alt ist, kannst du noch nicht erwarten, allein Zeit mit ihm zu verbringen.

Kommentar von renehamster ,

Es interessiert mich auch nicht mit wem sie zusammen ist oder nicht. Ich hätte eigentlich den kleinen heute sehen dürfen. Sie wollte sich melden was sie nicht tat. Wir haben einen Namen für den kleinen ausgesucht durch den zettel der aufs Bett kommt habe ich den ersten erfahren das sie ihn geändert hat.solche Dinge ich muss warten bis sie schreibt und dann muss ich springen 

Kommentar von dielauraweber ,

doch das kann er von ihr verlangen. es ist sein recht.

Kommentar von landregen ,

Hallo? Es geht um das Recht des Kindes

Kommentar von martinzuhause ,

erst mal geht es darum ob die vaterschaft denn übrehaupt schon anerkannt. wurde sie das nicht hat er natürlich keine recht auf umgang und die kindesmutter kann den namen des kindes auch alleine bestimmen.

erst nach der anerkenneung der vaterschaft gibt es einen vater rechtlich .

Antwort
von Lalilu1107, 51

Ihr seit kein paar mehr???hört sich extrem verdreht an und schwierig....Würde dir raten zum Jugendamt zu gehen wenn sie unbedingt will das jemand dabei ist können auch welche vom Amt dabei sein man kann ja auch ab pumpen 😊wie gesagt geh zum Jugendamt erkläre denen deine Meinung/Ansicht und erfragen wie du dich verhalten sollst ....LG 

Antwort
von dielauraweber, 33

solange sie ihn stillt ist umgang nur in kurzen abständen mgl. in der regel 3-4 nachmittage für 3-4 stunden nachmittags. sie muss überhaupt nicht dabei sein. du hast das recht auf umgang ohne die mutter ständig im schlepptau zu haben. hol das kind ab, lass dir wechselsachen und windeln geben, nimm den kinderwagen und bring es zu dir oder geh spazieren.

wenn das kind abgestillt ist, so mit ca. 6 monaten ist ein umgang mgl in folgendem umfang:

- 2-3 nachmittage die woche mit einer übernachtung

- jedes zweite we von fr-so

- hälftige feiertage und ferien,

- drei wochen sommerurlaub oder winter...

das kannst du in einer umgangsvereinbarung zusammenfassen und ihr in zweifacher form zukommen lassen mit bitte um unterschrift. wenn sie das nicht tut, gilt umgang als vereinbart. wenn sie weiter boykottiert, dann machst du einen termin beim jugendamt und bittest um mediation (vermittlung).

wenn das nichts bringen sollte, weil sie sich sperrt oder das jugendamt unsinn erzählt, dann wirst du klagen müssen.

weiterhin hast du das recht auf das gemeinsame sorgerecht. auch hier fordere dann die mutter auf zur unterschrift und erklärung des gemeinsamen sorgerechts. geht sie darauf nicht ein, musst du klagen. das würde ich aber erst im zweiten schritt empfehlen.

sprich mit ihr normal, mach sie nicht schlecht und sprich nie über dinge die du vorhast mit dem jugendamt oder klagen etc.

Antwort
von martinzuhause, 8

wichtig wäre erst mal ob die vaterschaft anerkannt wurde. erst dann bist du rechtlich der vater und hast überhaupt das recht das kind zu sehen.

ist diese anerkannt solltest du das gemeinsame sorgerecht beantragen.

Antwort
von FeeSabilillah, 26

Bei deiner Geschichte bleiben mir glatt die Worte weg, was ist das für eine Person? Wie kann sie etwas mit ihrem eigenen Bruder haben?

Ich denke du solltest dich wirklich an das Jugendamt wenden, du wärst der weitaus kompetentere Elternteil. Bei so einer Frau würde ich kein kind lassen, wer weiß was die Macht. Irgendwann fängt sie an, Fremde Männer nach Hause zu bringen und will vielleicht noch das Kind zu soetwas ermuntern. Nein, ein Kind braucht eine Familie, keine ... als Mutter.

Du tust mir wirklich leid ich wünsche dir und deinem Kind alles Gute.

Kommentar von renehamster ,

Das lustige ist laut ihrer Aussage ist sie momentan mit einer Frau zusammen.

Kommentar von FeeSabilillah ,

Das wird ja immer schlimmer. Was soll denn als nächstes kommen, schläft sie mit einem Hund. Naja in Deutschland ist mittlerweile alles möglich.

Das kommt davon, dass es keine richtigen Familien mehr gibt, leider.

Ich denke, dass diese Frau wirklich kein Guter Umgang für ein Kind ist. Sollte dein Kind ein Mädchen sein (ich weiß nicht ob du das erwähnt hast), so kannst du damit rechnen, dass bei so einer Mutter, sie schon mit 10-11 Jahren beginnt rumzuhuren. Und dann, wenn jeder mal dran war, macht sie mit Frauen weiter. Niemand wird mehr Respekt für sie haben und keiner wird mit ihr eine langfristige Beziehung (ich weiß in Deutschland wird leider nicht mehr geheiratet) eingehen wollen, denn sie wird einen ganz bestimmten Ruf haben.

Aber soweit braucht man da ja gar nicht mal gehen, es reicht dass die Mutter einen Ruf mitbringt, das wird für das Kind schon schlimm genug sein.

Also wirklich, du tust mir ohne Ende leid in deiner Situation. Und vorallem dein Kind, was ja noch unschuldig ist und nichts dafür kann.

Du solltest deine Energy darauf verwenden jetzt für dein Kind da zu sein, ein Gutes Vorbild sein und wenn du es irgendwie schaffst, es von der Mutter wegzuholen.

Du bist jetzt verantwortlich. und wirklich, Könntest du es verkraften und dein ´Kind bei dieser Frau zu Wissen. Könntest du es verkraften mitanzusehen, wie dein Kind heranwächst und dann Stadtbekannt wird, wegen solchen Müll?

Ich denke, du verstehst was ich meine.

Ich hoffe du findest eine Lösung. Ich drücke dir die Daumen.

Kommentar von renehamster ,

Meine Angst ist das die momentaen depressionen gegen mich verwendet werden und beim Jugendamt bekommen die Frauen meistens recht.

Ich bin bereit für diesen Weg habe es bis jetzt nicht getan wegen dem Kind. Das es noch stressiger wird. Das Kind was abbekommt und sie gewinnt. Ich war auch nicht immer perfekt habe sie häufig wegen dieser Geschichten und deren Lügen richtig  dumm angemacht.

Für den kleinen würde ich diese ganze sche... sogar nochmal durchleben. 

Ich gehe barfuß durch die Hölle für Ihn wenn es sein muss. Ich will das beste für unseren Sohn. Und ihn auch nicht der mutter entziehen.

Kommentar von FeeSabilillah ,

Dann musst du sie unter Kontrolle bekommen. Solche Frauen brauchen das. Du musst richtig hart werden und keine Widerworte dulden. Du kannst diese Frau auch erziehen.

Du bist es deinem Kind schuldig, dass es gut aufwächst.

ich sage dir eine ´Sache, ich weiß in Deutschland ist das nicht so, aber bei uns ist es so, dass so eine Frau umgebracht würde und der Mann dann sogar noch von ihrer Familie eine Belohnung bekommt.

Ich will nicht sagen du sollst ihr etwas antun, nein das ganz sicher nicht.

Nur das Problem ist, dass Deutsche Männer zu weich und zu Geduldig sind. Frauen brauchen aber Männer, die die Kontrolle haben, jedenfalls solche Frauen.

Manchmal muss man mehr ein Ar*sch sein, als nett um etwas gutes zu erreichen.

Ich bin zurzeit mit meinem Ersten Kind Schwanger und wenn ich merken würde, dass mein Mann irgendwas falsch macht, dabei rede ich nicht unbedingt von Frauen, sondern von Alkohol, Glücksspiel etc. dann wäre ich sofort weg, wegen dem Kind.

Lieber ohne Mutter/ Vater aufwachsen, als mit einer Schl*a mpe als Mutter/Vater.

Aber das ist nur meine Meinung.

Kommentar von renehamster ,

Ich habe schon hart zu ihr. Ich vermute das ich meinen Kleinen nicht sehen durfte weil ich beim gericht für das gemeinsame sorgerecht war. Sie will es alleine haben. Als wir zsm waren wollte ich den Bruder aus der Wohnung holen mit paar Leuten die vor ihrer Tür standen und ich alleine darin . Also Terz habe ich schon viel gemacht verdammt viel. Nur jetzt wird es so sein das wenn ich sie angreife darf ich meinen Kleinen nicht sehen. Wenn ich dann zu ihr fahre oder so ähnliche Sachen  und den sehen will wird sie die Cops rufen. Dann war es das mit dem gemeinsamen sorgerecht. 

Kommentar von renehamster ,

Und alles Gute für euer Kind.

Kommentar von FeeSabilillah ,

Danke

Kommentar von FeeSabilillah ,

Ja dann ist das natürlich sehr schwer. Dann versuche vor dem Jugendamt oder Richter, wer auch immer zuständig ist das allerbeste Bild abzugeben.

Sei der perfekte Mensch, nett höflich etc. Du musst sie von dir Überzeugen. Sage den Jugendamt, dass du bedenken hast, dass sie Lügen über dich erzählen könnte, sage auch ruhig, dass sie in der Vergangenheit eine Pathologische Lügnerin war.

Denn wenn du es jetzt schon sagst, bist du auf der sicheren Seite, sollte soetwas noch kommen.

Und vorallem Ehrlichkeit, sein absolut ehrlich, damit sie keine Angriffsfläche haben.

Und mit ihr, wenn sie redet sage einfach :halt deinen Mund. Und mache dann normal weiter, als wäre nichts gewesen. Wenn sie rausgehen will in Sachen, die nicht angemessen sind, oder du siehst sie in solchen Sachen, wie kurze Röcke, Kleider etc. Sage ihr sie soll sich nicht so kleiden, denn soetwas tragen nur Hur en.

Wenn sie diskutieren will ignoriere sie oder signalisiere ihr mit Gesten, sie solle still sein.

Kleine Sachen, aber sehr effektiv. Wenn sie etwas gut macht, dann lobe sie manchmal, aber nicht immer.

Ich hoffe du schaffst das, ich hasse solche Frauen ohne Ende um Ehrlich zu sein. Aber ich wünsche dir und deinem Kind das Beste und das der kleine Gesund und Glücklich aufwächst.

Kommentar von wiesele27 ,

es bringt dir nichts wenn du hart zu ihr bist, ausser daß sie dich anzeigt und du dein Kind nicht mehr sehen darst. Ihr seid nicht mehr zusammen, also geht sie dich nichts mehr an.

Die meisten Frauen sind direkt nach einer Schwangerschaft/ Geburt etwas "neben der Kappe". Lass ihr Zeit, bestehe aber auf deinem Besuchsrecht.

Versuch ruhig zu bleiben, dem Kind zuliebe.

Kommentar von FeeSabilillah ,

Aber diese Frau ist nicht normal, sie schläft mit ihrem eigenen Bruder und jetzt sogar mit Frauen. Wie soll man so jemand an ein Kind lassen? Ich finde das verantwortungslos, solche Frauen müssen unter Kontrolle gebracht werden, sie sind nämlich der Grund warum unsere Gesellschaft so kaputt ist.

Kommentar von Dahika ,

das ist ihr gutes Recht und hat mit ihrer Rolle als Mutter nichts zu tun. Es geht dich nichts an, mit wem sie zusammenlebt.

Kommentar von FeeSabilillah ,

Hast du es nicht gelesen, sie hat was mit ihrem Bruder. Das ist sowas von abartig und das ist nicht ihr Recht, das gibt in Deutschland sogar die Gefängnisstrafe.

Und wie soll man eine gute Mutter sein, wenn man sich wie eine Hu re verhält und mit allem ins Bett geht was sich bewegt.

Was ist das für ein Vorbild bitte?

Antwort
von renehamster, 22

Das zeigt ein bisschen wie ich behandelt werde.

Antwort
von sunnyhyde, 39

lass das alles übers jugendamt laufen..das ist die beste lösung

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community