Frage von aisha13, 66

Mit der linken Hand als Rechtshänder schreiben?

Ich habe ein riesen Problem, undzwar habe ich seit heute für 3 Wochen einen gips auf der rechten Hand und ich bin auch Rechtshänder. In den nächsten Wochen finden wichtige Klausure statt die ich unbedingt mitschreiben möchte! Lohnt es sich da noch das Schreiben mit der linken Hand zu erlernen, und wenn schon, wie? Danke

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo aisha13,

Schau mal bitte hier:
Gesundheit Alltag

Antwort
von goali356, 20

Man kann sichdaran gewöhnen mit der linken Hand zuschreiben wenn man es übt. Die Lehrer müssen es berücksichtigen, spätestens wenn du ein Attest vorweist. Du könntest in den Klausuren z.B. mehr zeit bekommen.

Ob es sinnvoll ist eine andere Frage. Wenn dein schriftbild mit der linken Hand sehr schlecht ist und man es nicht lesen kann, hat es wenig sinn. Auch ist es fraglich, ob man dir wirklich den Zeitvorteil gibt der angemeßen ist. Es dauer nämlich viel länger mit einer Hand zuschreiben. Andererseits wäre es vlt. auch nicht gut zuviele Klausuren zu verpassen, da du dann viel Nachschreiben musst.

Ich würde schauen wie gut du mit links schreiben kannst und was die Lehrer dazu sagen. Falls es nicht klappt würde ich vlt. doch lieber nachschreiben.

Antwort
von Dhalwim, 28

Ja, aber lass es keine Gewohnheit werden.

Denn wenn du wirklich Rechtshänder wärst, dann ist deine linke Gehirnhälfte die dominierende Gehirnhälfte. Es kann störungen der Motorik, Gedächtnisses oder andere Sachen führen.

Außerdem bist du dir da denn ganz sicher, dass du nicht mehr (vorzeitig) mit der rechten Hand schreiben kannst? Falls ja dann egal, versuch es und wie gesagt lass es keine Gewohnheit werden.

Kommentar von ThommyHilfiger ,

Also jede nachträglich erworbene Fähigkeit schädigt das Hirn? Die armen Artisten...

Kommentar von Dhalwim ,

Hat nicht zwanghaft was mit einer "Fähigkeit" zu tun. Wissenschaftliche Studien belegen, dass man Menschen nicht "umschulen" sollte, wenn es um die schreibhand geht.

Antwort
von exxonvaldez, 11

Ja, das geht.

Ich bezweilfe aber, das eine Woche ausreicht um mit der linken Hand genauso schnell schreiben zu können.

Ich habe mir schon vor Jahren angewöhnt verschiedene Tätigkeiten (Schreiben, Zähne putzen, ...) auch mit Links zu machen. Und ich muss sagen: Es dauert teiweise ganz schön lange, bis man es mit beiden Händen gleich gut kann.

Das es Störungen des Gedächtnisses oder der Motorik gibt, ist übrigens nur ein Gerücht. Aus Erfahrung kann ich sagen, dass sich die Motorik eher verbessert.

Antwort
von Princess090, 26

Nein, ich würd es nicht machen weil bei der Schularbeit bist du dann viel zu langsam und wirst dann warscheinlich nicht fertig werden!
Lg

Antwort
von ThommyHilfiger, 16

Damit du an den Klausuren teilnehmen kannst, würde ich das Schreiben von Druckbuchstaben üben. Das klappt in kurzer Zeit besser, als flüssige Schreibschrift. Ich weiß, von was ich spreche: Ich kann beides, auch synchron mit re+li.

Antwort
von 1princess4you15, 27

Muss dich einfach daran gewöhnen. Es gibt keine bestimmte Taktik😅

Antwort
von laraherzchen, 16

Das Problem hatte eine Mitschülerin Auch mal. Manche Klausuren wurden mündlich vorgenommen und andere hat sie am pc geschrieben.

Antwort
von HelpMeLissy, 22

Also bei uns in der Schule ist es so, dass die Lehrer dir die Fragen mündlich stellen. Ich glaube es ist sogut wie unmöglich sich die Schreibhand umzugewöhnen. Frag einfach mal nach, wird schon klappen :) Viel Glück ;)

Antwort
von idclol, 9

Kann man nicht irgendwie eine Lösung finden zb dass du dann am pc etwas abtippst?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten