Frage von xxCrazyUnicornx, 111

Mit der bester Freundin über ritzen reden?

Ich bin nicht stolz darauf, dass ich mich selbst verletze! Und weil ich Angst habe, dass ich das irgendwann nicht mehr schaffe, weil das Ganze zur Zeit immer schlimmer wird, hatte ich mich eigentlich schon durchgerungen mit meiner besten Freundin zu reden. Ich habe ihr auch letztens in einer Nachricht erklärt, dass ich demnächst mit ihr reden möchte. Worüber weiß sie nicht, aber ich denke, dass sie, weil sei mich sehr gut kennt, eh schon Vermutungen in die richtige Richtung hat. Mittlerweile bin ich mir aber ganz und gar nicht mehr sicher ob das eine gute Idee ist. Ich vertraue ihr bedingungslos und ich weiß auch, dass sie versuchen wird mich nach Kräften zu unterstüzen aber ich habe dann doch ein paar Bedenken. Zum einen hatte ich vor mit ihr zu reden, wenn ich sie das nächste Mal sehe und ein Zeitfenster zur Verfügung habe, was Donnerstag der Fall wäre, weil sie da bei mir übernachtet. Aber ich habe Angst, dass sie so besorgt sein könnte, dass sie dann meinen Eltern etwas sagt. Wobei man sagen müsste, dass sie zu mir meinte, sie würde ein Geheimnis, dass ich ihr anvertraue, nur dann weiter verraten, wenn das Leben anderer oder mein eigenes in Gefahr wäre. Ich ritze mich nicht, weil ich sterben wil! Aber das klar zu stellen könnte vielleicht etwas schwierig werden, da SvV ja oft mit suizidalen Absichten in Verbindung gebracht wird. Eigentlich ist es so gesehen relativ egal, wann ich ihr das erzähle, weil sie, wenn sie entsprechende Bedenken hat sicher irgendjemanden informieren würde. Donnerstag würden sich halt dann meine Eltern anbieten und sonst würde sie wahrscheinlich eine Lehrerin, der wir beide sehr vertrauen, die uns gesagt hat, dass sie für uns egal bei welcher Art von Problemen immer da und erreichbar ist (also auch über e-mail oder Telefon) und die immer wieder betont, bevor irgendjemand so etwas tut soll er sich doch erstmal an sie wenden, oder den Schulpsychologen, der mich auch schon kennt, weil ich regelmäßig wegen enormer Prüfungsangst bei ihm bin. Es wär doch auch irgendwo ziemlich doof Silvester damit, dass ich mit ihr darüber rede versaue, oder?! Auf der einen Seite weiß ich, dass ich so nicht mehr kann und dass ich Hilfe brauche und auf der anderen Seite habe ich wegen eben genanntem und vorallem, weil ich Angst habe sie zu verletzten, Bedenken, ob es das Richtige wäre. Ich weiß einfach nicht was ich machen soll! Und bitte keine Antworten wie "Warum redest du nicht mit deinen Elter/ der Lehrerin/ dem Schulpsychologen?". Ich will meine Eltern nicht belasten, weil die eh schon zu viele Probleme haben. Mit der Lehrerin will ich auch nicht unbeding reden, weil sie mich dieses Jahr nicht im Unterricht hat und somit ja quasi nicht für mich zuständig ist und ich sie nur unnötig belasten würde. Und mit dem Schulpsychologen will ich nicht reden, weil ich noch nicht die Vertrauensbasis, die ich braucen würde um über so etwas zu reden, zu ihm aufbauen konnte. Ich bin im Moment wirklich nur bereit mir ihr zu reden. Bitte helft mir!

Antwort
von XLeseratteX, 55

Rede mit Deiner Freundin. Als Deine Freundin wird sie das verstehen und es wird ihr auch egal sein, wann Du mit ihr darüber redest. Hauptsache Du tust es!

Und an Lehrer würde ich mich in solchen Fällen nie nicht wenden. Das macht es meist nur noch schlimmer, da die in solchen Fällen gesetzlich dazu verpflichtet sind es Deinen Eltern zu erzählen, da es eben eine psychische Erkrankung ist sich selber zu verletzen.

Belasten tust Du damit auch keinen. Das tust Du erst dann, wenn es irgendwann raus kommt. Genau dann werden Deine Eltern sich Vorwürfe machen. Nicht wenn sie es jetzt erfahren.

Ich kenne das von einer Freundin nur zu gut.

Ich kann Dir wirklich nur ans Herz legen, rede erst mit Deiner Freundin und spätestens im Januar mit Deiner Familie. Vorher könnt Ihr ja zusammen noch mal alles genau besprechen.

Nur wenn Du alles in Dich reinfrisst, wird es Dir auf Dauer noch schlechter gehen!

Antwort
von Kiribroetchen, 43

Keine Sorge es ist besser mit jemanden zu reden auch wenn man es nicht für sonderlich richtig hällt. Du sagtest doch das sie deine beste Freundin ist also würd sie es verstehen und Verständnis haben vertraue mir. Dafür sind beste Freundinnen da und wenn du trotzdem noch unsicher bist sage es ihr einfach das, dass niemand erfahren soll.

Sie ist ein Mensch genau wie du, ihr kann man es verständlich machen. Als ich Probleme hatte fragte ich immer ob sie für mich da sein würde und genau das macht es aus. Ihr könnt das auch gemeinsam durch stehen, euch einander helfen. Das ist ein schweres Thema aber wenn du sie kennst würd sie das verstehen. Du solltest aber machen wenn es erstmal von der Seele ist könnt ihr gemeinsam nach einer Lösung suchen egal Silvester oder nicht.

Wenn ihr es schafft könnt ihr ja auch mal ein Silvester zu sammen verbringen (wenn sie kann) oder mal ein Telefonat fürhen und einfach ein treffen ausmachen. Glaub mir,über seine Probleme reden tut gut und hilft dir auch physisch. Lass es dich ja nicht noch mehr auffressen das wäre das schlimmste was du tun könntest :)

Rede mit ihr. Ihr schafft das ;)


Antwort
von MrsXhat0Ahnung, 28

Rede mit deiner Freundin, natürlich lässt sie dass nicht kalt, aber glaube nicht dass du damit irgendw´jemand zur Last fällt. Es ist unheimlich wichtig dass du eine Person, und wenn es nur eine ist, hast, der du alles erzählen kannst, denn wenn man darüber redet, sortiert man ja auch seine Gedanken. 

Du bist auf keinen Fall alleine mit deinen Problemen, deine Freundin wird dich unterstützen und du brauchst auch keine Angst haben dass du ihr damit den Abend vermiest, sie wird dafür ganz sicher Verständnis haben.

Bleib stark, ich glaube an dich!

Antwort
von sophex3, 28

Ich hab die ganze geschichte jz auch fast schon ein jahr hinter mir und hatte auch erst bedenken mit ner freundin drüber zu reden sowie über meine andern probleme aber glaub mir es hilft ich kenne deine freundin nicht aber vllt hat sie ja selbst probleme in der art und kann dich besser verstehen als du denkst :)

Antwort
von charlie33, 37

aber du solltest wirklich mit ihr reden...das hilft...meine freundin ritzt sich auch...aber hat so weit ich weiß jetzt damit aufgehört...und sie ist immer für dich da also kannst du ihr alles sagen...und vielleicht sagst du es ihr im alten jahr und sagst das du das neue jahr anders beginnen willst...vllt schaffst du es ja im neuen sogar damit aufzuhören...viel glück

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community