mit den rauchen aufhören, aber wie?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Halo! Es gibt mehrere Wege aber reduzieren macht keinen Sinn. Einfach aufhören und es sind weniger harte Tage als man glaubt. Und es lohnt sich.  



 Schon nach 24 rauchfreien Stunden beginnt das akute Herzinfarktrisiko zu sinken. Nach 48 Stunden regenerieren sich bereits allmählich die Geruchs- und Geschmacksnerven, und nach zehn Jahren Rauchverzicht hat sich Ihr Risiko, an Lungenkrebs zu versterben, fast um die Hälfte verringert.

Die apotheken-umschau wurde da zitiert. Alles Gute.









Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

- Ziele setzen, Meilensteine, zb jede Woche eine Schachtel weniger.
- Sich für weniger Zigaretten belohnen / Bestrafen wenn es unverändert bleibt
- Meditation
- E-Zigaretten, man mag zu denen stehen wie man will, das Nikotin kannst du selbst dosieren und nach der sucht bleiben lassen oder weiter dampfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einfach aufgehört^^ ich hatte noch ne fast volle Schachtel, die hab ich in den Müll und damit war die Sache erledigt. Und ich hab bis zu zwei Schachteln am Tag geraucht.

Also meiner Meinung nach ist das reine Willenssache

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du Verlangen nach einer Zigarette spürst dann lenke dich ab. Rede mit jemanden, telefoniere, trinke etwas. Einfach ablenken. Mir hat das geholfen.
Alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einfach nicht mehr rauchen. Nen anderen weg gibt es nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung