Mit den Noten studieren?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Bitte denke dran: in dem Job musst du vielleicht 40 Jahre arbeiten.
Du solltest das studieren, wo du im Berufsleben am meisten Spaß haben kannst. Noten haben nach 2..5 Jahren Berufserfahrung eine sehr geringe Bedeutung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja klar? Du solltest aber halt in dem Bereich studieren, wo halt deine Stärken sind und nicht deine Schwächen. :) Macht doch Sinn oder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dilara47
05.01.2016, 12:53

denkst du in die Richtung Wirtschaft wäre gut? Da mein Fachabi für diese Richtung ist.

0
Kommentar von HazalOez
05.01.2016, 12:53

Klar, weil da hast du ja auch gute Noten (Y)

0

Musst du wissen Wenn dus dir zutraust und glaubst, dass du es durchziehen kannst, wieso nich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dilara47
05.01.2016, 15:04

Bin bisschen lernfaul aber meine Lehrer würden es mir zutrauen mit etwas mehr Engagement.

0

Deine Noten klingen doch ganz gut! Interessiert dich Wirtschaft denn am meisten? Von der Note her scheint Wirtschaft ja nicht dein stärkstes Fach zu sein. Nur weil du dein Fachabi mit der Richtung Wirtschaft abschließt, heißt das noch lange nicht, dass du das studieren solltest. Informier dich doch mal nach Studiengängen, wie Politikwissenschaften, scheint ja auf jeden Fall eine Stärke von dir zu sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dilara47
05.01.2016, 13:18

Wirtschaft ist nicht ganz so mein ding. Aber ich mag Rechnungswesen sehr. Von Politik halte ich nicht viel, aber muss halt für die schule gemacht werden.

0