Frage von xJaaay, 11

Kann man irgendwas machen um weniger verletzlich zu sein?

Liebes Forum, ich habe das Problem, dass ich immer und überall zu schnell mit den Herzen dabei bin. Ich wünsche mir so sehr das Dinge wie z.B.: er versetzt mich, meldet sich nicht, etc .. (wie gesagt nur Beispiele) nicht mehr weh tun. Kann man irgendwas machen um weniger verletztlich zu sein? Es ist nämlich extrem anstrengend immer die traurige Person und die Verletzte zu sein. Freue mich auf Antworten! Bitte blöde Kommentare unterlassen.

Lg Jaay

Antwort
von Xango, 11

Hey Jaay,

ich bin kein alter Greis mit einer Fülle an Lebenserfahrung, auch bin ich kein Psychotherapeut, aber ich denke zu erkennen, dass du vielleicht einfach nur sehr unsicher bist und laufend Anerkennung durch andere suchst. Das ist vor allem als Teenager eine wichtige Sache, da man sich gerade selber kennenlernt und im sozialen Umfeld positioniert, eine Art geformte Persönlichkeit entwickelt und damit auch gewissen Vorbildern nacheifert. Das meine ich nicht wertend... das ist schlichtweg normal und auch gut so. Mit die spannendste Phase meines Lebens...

Dass diese Inszenierung nicht immer, eigentlich äußerst selten, wirklich zum gewünschten Ergebnis führt, ist enttäuschend und verunsichert einen umso mehr in einer eh schon geschwächten Position. Du willst eigentlich nur ein Feedback bekommen, dass dir das Gefühl gibt "dabei zu sein", eine Rolle zu spielen. Dass Du sowieso schon die Hauptrolle spielst wird schnell vergessen und ich kann dir nur raten deine Bestätigung nicht bei anderen zu suchen, sondern in dir und deinen Interessen, Hobbys, Überlegungen. Lerne dich selbst zu lieben, nicht weil Du schon so toll bist, sondern weil eine Veränderung zu spüren ist, weil Du dich weiterentwickelst und zu neuen Erkenntnissen kommst. Stelle dich deinen Fehlern und sehe sie nicht als endgültig, sondern als Chance daraus zu lernen, etwas zukünftig anders zu machen. "Wie ein Phoenix aus der Asche" kommt nicht irgendwo her.

Kurz gesagt: Liebe dich selbst. Sei zufrieden, auch wenn Du alleine bist. Es bedarf keiner Gesellschaft um sich seiner Sache sicher zu sein. Sei gut in deinen Interessen, Tätigkeiten. Das ist die Bestätigung die dir hilft und auf die es ankommt. Der Rest ergibt sich von selbst...

Also wenn er sich gerade nicht meldet, mach etwas das dir Spaß macht und dich interessiert. Warte nicht auf Antworten zu Fragen die du dir eigentlich selbst stellst. Sei alleine glücklich, dann sind es andere auch mit dir. Versprochen.

Antwort
von 456countrygirl, 11

Hey Jaay,

das tut mir Leid, dass du immer so fühlst. Ich fühle genau umgekehrt und glaub mir, das ist auch nicht besser. Oft denkt man sich dann einfach: DU MUSST DOCH TRAURIG/VERLETZT SEIN? - Ich denke, dass man sich einfach so entwickelt hat. Man kann sichs vielleicht weniger anmerken lassen, aber Gefühle gewollt zu verändern ist meiner Meinung nach eine Sache der Unmöglichkeit.

lg Mella

Antwort
von nessahasi94, 7

Hey! Ich kenne das nur zu gut! Nur leider geht sowas nicht abzuschalten... Mir wurde mal gesagt das es solche Menschen zu selten gibt.... Ist auch so selten haben welche dafür Verständnis... Leider... Ich kann dir nur ans Herz legen... Lass dir jemanden nicht zu wichtig werden melde dich so selten wie möglich denn wenn die Person sich nicht von alleine melden dann weist du, das die Person auch ohne dich kann

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten