Frage von Mina12344, 31

Mit dem Vater auseinander gelebt?

Hi,

ich bin jetzt 20 und wohne auch noch zu Hause. Allerdings merke ich, dass ich meinem Vater aus dem Weg gehe. Wir sehen uns vielleicht einmal pro Woche ganz kurz, reden aber außer einer Begrüßung nicht miteinander.

Er ist ein eher schüchterner, zurückhaltender Mensch. Er kann nur meiner Mutter Gefühle offenbaren. Schon als ich in die Pubertät kam hat er aufgehört mich zu umarmen und wenn ich ihn jetzt mal (zum Geburtstag oder wenn sie in den Urlaub fahren) umarme, versteift er sich total. Meine Mutter ist das genaue Gegenteil, offen und herzlich, umarmt mich jeden Tag und sagt mir oft, dass sie mich liebt.

Meine Mutter erzählt mir immer wie stolz er auf mich ist, wenn sie ihm erzählt, dass die Uni gut läuft oä. Mir hat er das noch nie gesagt.

Was könnte da los sein?

Antwort
von zahlenguide, 13

wissenschaftlich wird dazu geraten, wenn man die Beziehung zu einem Partner oder Familienmitglied vertiefen will, sich wenigstens einmal die Woche 90 Minuten Zeit zu nehmen und explizit über seine Gefühle zu reden. 30 Minuten redest du über deine Gefühle diese Woche, 30 Minuten redet er über seine Gefühle diese Woche und 30 Minuten redet ihr darüber wie ihr die Gefühle des anderen aufgenommen habt. So verbringt man mehr Zeit mit einander und führt von Woche zu Woche tiefer gehende Gespräche. Übrigens, wenn ein Teilnehmer lieber schweigen will, werden diese 30 Minuten eben geschwiegen. es gilt kein Zwang.

Antwort
von Ssimone, 8

danke für deinepositive bewertung; als ich zu studieren anfing, zog ich zuhause aus. das war gut für alle teile, außert meiner mam,

wir können gerne privat weiteres schreiben; hab grade eh wenig lust, an meiner hausarbeit weiter zu arbeiten...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten