Frage von Methu, 56

Mit dem Rauchenaufhören, aber wie?

Hallo erstmal

Ich habe ein paar fragen auf die ich gerne eine Antwort hätte. Ich bin 20 Jahre alt, arbeite, und führe ein ziemlich "normales" Leben. Ich habe mich entschlossen mit dem Rauchen aufzuhören nachdem ich mir etliche Videos etc angesehen habe. Ich habe 30 Stunden durchgehalten und dann waren die Kopfschmerzen, Schwindelgefühle so stark das ich wieder zur Zigarette gegriffen hab. Für gewöhnlich rauche ich etwa 20-25 Zigaretten am Tag. Jetzt wollte ich von einem Ex-Raucher wissen wie er diese ersten Tage überstanden hat. Ich habe mich über Nikotinpflaster etc schlau gemacht, aber im Endeffekt weiß ich das ich so die Sucht nur verzögere bzw in die länge ziehe aber strickt aufhören klappt irgendwie auch nicht. Ich bitte um vernünftige/brauchbare Antworten von Leuten die selbst Erfahrung hatten oder durch Freunde/Bekannte. mfg.

Antwort
von FelixFoxx, 37

Alle erfolgreichen Exraucher in meinem Verwandten- und Bekanntenkreis haben von einem Tag auf den nächsten aufgehört. Also: keine Zigaretten mehr kaufen, vorhandene entsorgen. Der körperliche Nikotinentzug dauert ca. 2 Tage, alles was danach kommt, ist psychischer Entzug. Meine Mutter hat 2006 aufgehört zu rauchen, aber noch vor ca. einem Jahr hat sie mir erzählt, dass es Situationen gibt, wo sie am liebsten zur Zigarette greifen würde, aber aus gesundheitlichen Gründen macht sie es nicht.

Antwort
von king557, 26

Ich empfehle dir auf die E-zigarette umzusteigen.
In E-zigaretten und E-Shishas ist KEIN Tabak und es gibt auch keine mit Tabak. Und die Stoffe sind sehr gut erforscht, denn wir nehmen Sie täglich zu uns. Liquid egal ob mit oder ohne Nikotin besteht aus Propylenglycol (vorhanden in Kunstnebel, Deos, Kaugummi, Zahnpasta) und Glyzerin (zugelassener, unbedenklicher Lebensmittel Zusatzstoff) und Aromen, welche ebenfalls fast überall enthalten ist. Optional dann noch Nikotin, ABER reines Nikotin ist nicht krebserregend, sondern hauptsächlich nur ein suchtstoff, der mit Koffein in der schädlichkeit vergleichbar ist. So einer von euch Rauchern kann mir jetzt bestimmt sagen was in kippen für Stoffe drin sind. Kann aber niemand, denn die 400 Stoffe wie Teer, Kohlenmonoxid, Feunstaub, Blausäure, Schwermetalle, Formaldehyd, Rattengift usw. Muss man erstmal lernen.
Gesund ist die E-zigarette bzw die E-Shisha nicht, aber von der schädlichkeit nicht vergleichbar mit der Tabak zigarette. 
Es werden Stoffe verdampft und nicht verbrannt -> deutliche Schadensminimierung. JEDE Studie belegt, dass die E zigarette deutlich deutlich weniger schädlich ist als die Tabak zigarette. Die Tabak Industrie und der Staat wollen diese Entwicklung aber nicht, DENN es gibt hier nur die reine Mehrwertsteuer (19%) im Vergleich zu den insgesamt ca. 75% steuern von Tabak. Dazu kommt das Raucher im Schnitt 10 Jahre früher sterben -> Staat muss 10 Jahre weniger Rente zahlen. Die Gesundheitskosten tragen die Bürger durch die Krankenkassen, nicht der Staat. Der Staat profitiert lediglich und möchte deshalb zum unwohl der Bürger E-zigaretten verteufeln und bewirken damit dass viele Mist glauben wenn es um E-zigaretten geht.
Und die E-zigarette gibt es seit 10 Jahren. Sie ist gut erforscht von den Inhaltsstoffen. Langzeitstudien über Jahrzehnte gibt es noch nicht aber Studien über mehrere Jahre Konsum. Was ergeben diese Studien und zahlreiche Erfahrungsberichte in Foren? Der Husten der Leute geht weg, sie können wieder besser atmen, Konditionen regeneriert sich sehr stark, die Menschen werden körperlich fitter, Hautbild verbessert sich enorm, Geschmacks- und Geruchssinn kommen wieder, keine Verfärbungen auf den Zähnen, KEIN GESTANK nach unangenehmen Rauch und vieles mehr. gesund ist es nur reine Luft einzuatmen, aber dampfen kann man nicht mit rauchen vergleichen, 2 komplett unterschiedliche Welten. Ich wünsche dir viel Erfolg!

Antwort
von Colopia, 17

Bei mir hat es so geklappt: von ca 25 Zig. auf Null von heute auf morgen:

Ich habe ALLE, wohlgemerkt ALLE Rauchutensilien, Feuerzeuge, Ascher etc. weg geworfen. Im Auto den Ascher gereinigt, alles frisch "beduftet" Fenster geputzt, Wäsche gewaschen, alles gereinigt um ja den Nikotinmuff aus der Nase zu haben.

Wichtig: Auch keine "Notkippen" bunkern. Alles radikal weg und gut.

Zusätzlich habe ich mich extrem abgelenkt. Einem Freund (NR) bei der Renovierung geholfen, Sport getrieben, Musik gehört, Ausflüge gemacht etc. Bewegung hilft! Meide eine Zeitlang rauchende Menschen, wenn du kannst. Manche möchten dich (aus Angst irgendwann der einzige Raucher zu sein) von deinem Ziel abbringen. Sag klipp und klar, dass du nicht rauchen willst und auch keine Kippe angeboten haben möchtest.

Situationen zu denen man sonst zur Zigarrette gegriffen hat unbedingt vermeiden! Wenn du früher mit Kaffee und Kippe auf den Balkon gegangen bist, trinkst du jetzt mal einen Tee z.B. in der Küche. Alles was anders ist als deine ehemaligen Rauchgewohnheiten ist gut und hilft dir.

Belohne dich für ruhig mal. Kauf dir was Schönes. Gönn dir mal etwas, wenn du z.B. 7 Tage durchgehalten hast.

Du brauchst diesen Mist nicht und bist auch keine Marionette der Tabakindustrie, die täglich ihr "Manna" kaufen und konsumieren muss um später den langsamen und schmerzhaften Krebstod zu sterben.

Du schaffst das! Sei stark!

Rauchen? Sowas macht doch nur noch die Unterschicht....

Ich wünsche dir viel Erfolg und ein langes Leben.

Antwort
von Equlibrium, 26

Also mein Vater hat es sich vorgenommen und es auch strikt durchgehalten. Irgendwann hat er aber doch keine Lust mehr dazu gehabt und hat wieder angefangen, bei ihm ist es wie Wasser trinken, wenn er keine Lust hat dann raucht er nicht, wenn er Lust hat tut er es.
Keine Ahnung in wie weit dir das hilft xD naja mein Rat wär halt das du es nochmal strikt versuchst aber diesmal auch jede Zigarette auch wegwirfst die du hast sodass du trotz den Kopfschmerzen etc nicht nach einer Zigarette greifen kannst, das wär die Methode die ich jetzt vorschlagen würde, musst halt durchhalten

Antwort
von kingkuzu, 27

Kaugummi kauen oder Salzstangen essen ! Aber Vorallem gesund ernähren

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community