Frage von scumpi72, 43

Mit dem MMA anfangen?

hey leute.. ich bin 17 und habe schon seit längerem vor mit dem MMA anzufangen. natürlich nicht um leute draußen zu klatschen sondern weil mich die verschiedenen kampfkünste beeindrucken x) hab vor ein paar Jahren Judo gemacht, also habe ich noch etwas drauf was würfe, armbar etc angeht.. stellt sich jetzt nur die Frage ob ich direkt mit dem MMA anfangen soll oder erst was anderes bsp. Boxen damit ich es dann mit dem MMA leichter hab? wie war es bei euch?

Antwort
von Rottx1512, 17

Leider verstehe ich nicht warum immer wieder die selbe Frage gestellt wird.

"Soll ich einen anderen Kampsport trainieren bevor in MMA mache?"

Ich sag mal so, ich denke man hat dadurch einen kleinen Vorteil. Aber es ist sicher auch kein Problem wenn man sofort mit dem MMA training beginnt. Es gibt welche die sofort angefangen haben und welche die vorher Boxen, Judo oder Karate gemacht haben. Es kann nicht schaden wenn man sich schon etwas auskennt. Ich vergleich das mal mit der Formel 1. Fahrer wie Schumi zb sind in ihrer Kindheit schon Go Kart gefahren und haben dies als Sprungbrett, mehr oder weniger, für die spätere Formel 1 genommen in der sie gefahren sind. Pflicht ists, denk ich mal, nicht, es hatte aber sicher seine Vorteile (7 mal Weltmeister *hust*)

Wie gesagt, es ist sicher nicht verkehrt vor dem MMA einen anderen Kampfsport zu trainieren. Mit Judo bist du ganz sicher nicht schlecht dran, das wirst du nämlich auch brauchen.

Antwort
von RipeClown, 13

Mach MMA da du alles lernst. Du lernst wie du einen Stand Kämpfer konterst, du lernst einen Bodenkämpfer auszukontern. Du hast dünne MMA Handschuhe was noch mehr einem Street Fight ähnelt und du machst einfach alles. Kannst du dir auch anschauen. Sowohl die Schläge als auch das blocken läuft beim Streetfight gleich ab. Du kannst außerdem mehr Turniere machen sowohl stand, als auch Boden, als auch MMA Turniere und somit mehr Erfahrung sammeln. Außerdem ist es die Revolution der Sportarten. Heißt du wirst damit viel mehr Geld machen können als mit anderen Dingen.

Schau dir den Film Never back down an und überzeuge dich selbst. ( auf deutsch the Fighter )

Wie gesagt du kannst alles, du machst alles. Mach also lieber MMA.

Antwort
von OnkelSchorsch, 16

Gehe zum nächsten MMA-Club und mache dort beim Probetraining mit. Dann weißt du, ob es das ist, was du dir vorstellst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten