Frage von Melissa24032000, 79

Mit dem Hund in den Urlaub welche Probleme?

Hallo zusammen Diesen Sommer fahre ich mit meiner Familie in die Türkei und ich möchte meinen bald 2 Jahre alte cocker Spaniel Hündin gerne mitnehmen. Ich möchte Sie unter keinen Umständen bei fremden lassen! Nun habe ich aber Angst das es ihr nicht gut tun könnte weil es im Sommer in der Türkei sehr heiß ist! Wir haben sie als sie 4 Monate alt war in der Türkei gekauft und dort haben wir ihr unterwegs immer Wasser gegeben und sie Nass gemacht alles in einem ging es ihr sehr gut. Ich wollte trotzdem nochmal nachfragen ob ich mir sorgen machen muss. Und was mich auch interessieren würde ist ob sie gegen etwas bestimmtes geimpft werden sollte und was ich zur Not mit mir dabei haben sollte Danke im Voraus und schönen Tag euch

Antwort
von silberwind58, 39

Das wird ein schöner Urlaub,mit Hund! Wir haben ja die letzten Sommer auch unerträgliche Hitze gehabt und Dein Hund und unsere Hunde haben das geschafft! Einen internationalen Impfpass mit den Impfungen brauchst Du.Aber früh genug zum Impfen gehen,ich glaube die müssen mehr als vier oder sechs Wochen zurück liegen! Schaut das Ihr mit dem Hund immer im Schatten bleibt,wenn möglich und immer Wasser und Napf mit habt! Ich hab immer ein kleines Mineralwasserfläschchen mit,das kann ich ja überall auffüllen! Schönen Urlaub!

Kommentar von Melissa24032000 ,

So haben wir das auch gemacht hatten immer Wasserflaschen dabei um ihr immer zu trinken zu geben und sie etwas nass zu machen 

dankesehr 

Antwort
von Ifosil, 47

Das Problem ist erstmal der Flug, für die Tiere ist das ein riesen Stress. Besonders der Transport durch die Bodenverkehrsdienste ist für die ein echter Schlag. 

Kommentar von Hannybunny95 ,

Lässt sich so pauschal nicht sagen. Die Hunde die ich kenne sind tiefenenspannt beim fliegen

Kommentar von Ifosil ,

Ich arbeite am Flieger, und habe noch nie einen Hund entspannt ausm Flieger kommen sehen. Die meisten zittern und stehen unter starken Stress. Oft auch kacken sie die ganze Box zu, vor lauter Angst.

Antwort
von DonkeyDerby, 43

Die Hitze ist weniger problematisch als die Infektion mit Mittelmeerkrankheiten wie z.B. Leishmaniosis.

Wenn Du sie keinesfalls bei Fremden lassen willst, solltest Du auf den Urlaub im Ausland verzichten. Dem Hund zuliebe.

Kommentar von Melissa24032000 ,

Dagegen kann man sie schützen.

Kommentar von DonkeyDerby ,

Das ist mir klar, aber es macht den Urlaub unnötig schwierig (den Hund von der Dämmerung bis zum nächsten Morgen drinnen halten, ist die wirksamste Vorbeugung). Auch der Besuch von Hotels und Restaurants ist mit Hund am Mittelmeer nicht einfach.

Antwort
von froeschliundco, 12

impfungen müssen rechtzeitig gemacht werden...tierarzt hilf dir da weiter

am besten gehst du dann morgens u.abends mit dem hund,wens noch kühler ist...am tag für genügend schatten sorgen u.immer wasser bereitstellen(am besten mineralwasser, je nach wasserqualität kann auch ein hund brechdurchfall kriegen)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten