Frage von PrayerInC, 151

Mit dem Helikopter über die Grenze?

In wie weit ist es möglich einfach mit dem Helikopter die Grenze zu überqueren? Und was bekommt davon die Flugsicherung mit? Angenommen ich bin auf der Flucht vor den Behörden und möchte mich absetzten und fliege deswegen Richtung grüne Grenze, überquere sie in der Luft und bin damit erstmal außer Gefahr. Einmal in Europa, einmal außerhalb?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Ikonos, 106

- Im Tiefflug (ca. 10-600 m) bist du vom ortsfesten Radar der Flugsicherung nicht erfasst.

- Allerdings bist du durch das Tieffliegererfassungsradar (TER) gegebenenfalls dennoch zu orten.

http://www.airpower.at/fldiv/lrue/ter.htm

- Bitte zu bedenken: Helikopter ist groß, laut und auffällig.

- Sinnvoller wäre es, mit einem Schlauchboot über einen Fluß (Rhein, Elbe etc.) oder zu Fuß leise, still und leise in ein Nachbarland zu marschieren~~~

Kommentar von PrayerInC ,

Vielen Dank für die hilfreiche Antwort! Ich habe mal was von sehr leisen Einmann-Helikoptern gehört, die nur aus Motor, Rotor, paar Steuerelmenten und einem Sitz bestehen. Wie heißen die gleich?

Kommentar von Lestigter ,

Gyrocopter, die haben aber immer noch 66 dB aufwärts...

Antwort
von Luftkutscher, 68

Das ist überhaupt kein Problem, denn grenzüberschreitende Flüge müssen in den meisten europäischen Ländern nicht mehr per Flugplan angemeldet werden. Problematischer wird es schon, wenn man ohne Flugplan und ohne Anmeldung bei der Grenzpolizei in ein Nicht-Schengenland fliegt. Dann könnte es sein, dass die Flugsicherung eine Polizeistreife zum Landeplatz schickt.

Kommentar von PrayerInC ,

Danke für deine Antwort. Du bist der erste der was anderes sagt :D

Kommentar von Luftkutscher ,

Kein Wunder, ich bin auch schon seit über 37 Jahren Hubschrauberpilot :-)

Kommentar von PrayerInC ,

Hey cool :D mein Bruder auch, aber noch nicht ganz so lange

Antwort
von gri1su, 93

Klappt nicht.

  • Kein Pilot möchte sich selbst strafbar machen
  • Jeder Flug muss angemeldet werden. Dazu gehört auch Flugziel und Daten der Passagiere. Bei Auslandsflügen bekommt auch der Zoll Info.
  • Jeder Flug wird von der Flugsicherheit überwacht
  • Auch ein Heli darf nicht so ohne Weiteres außerhalb zugelassenen Landeplätze landen. Also mal eben auf einer Wiese aussteigen ist nicht.
Kommentar von Luftkutscher ,

Nicht jeder Flug muss angemeldet werden. Ein Flug im Inland muss nicht angemeldet werden, sofern VFR geflogen wird. Ein VFR-Flug ins europäische Ausland muss ebenfalls nicht zwangsläufig angemeldet werden. Die Flugsicherung verfolgt nicht jeden grenzüberschreitenden Flug. Lediglich bei verdächtigen Flügen über längere Distanzen oder beim Einflug in beschränkte Lufträume ist damit zu rechnen, dass die Mitarbeiter der Flugsicherung etwas genauer hinschauen und vielleicht sogar nach der Landung die nächstgelegene Polozeidienststelle informieren.

Antwort
von Katzenreiniger, 53

Welches an Deutschland grenzende Land hat denn keine Polizei? Dann wirst du eben von der lokalen Polizei weiterverfolgt, in Frankreich zB von der französischen.

Antwort
von Shalidor, 51

Du würdest über Radar geortet und dnan abgefangen werden, wenn du in dem Luftraum nicht angemeldet bist. Und wenn du flüchten willst flieh ins Gefängnis. Da bekommen die dich nicht mehr. Da sind die Ordnungshüter dann hinter Gittern.

Antwort
von Skibomor, 71

Falls du einen Helikopter besitzt: Probiers einfach!

Kommentar von PrayerInC ,

Deswegen frag ich ja

Antwort
von brido, 54

Man ist verpflichtet sich beim Grenzübertritt sich mit der FS in Verbindung zu setzen. 

Antwort
von Komplexmaster, 72

die flugsicherung wird dich über radar orten können und notfalls verfolgen, es ist sehr schwer in Europa auf diese Weise zu entkommen, außer im Norden von Finnland Schweden usw.

Kommentar von PrayerInC ,

Wenn man niedrig genug fliegt? Und achten die wirklich auf jedes Fluggerät was die Grenze verlässt und prüfen eine Lizenz?

Kommentar von Barolo88 ,

nochmal, du musst jeden Flug mit dem Ziel  anmelden,  

Kommentar von Luftkutscher ,

Nein, Flüge nach Sichtflugregeln müssen in aller Regel nicht angemeldet werden.

Kommentar von PrayerInC ,

Okay Danke! Ich stelle einfach eine neue Frage.

Antwort
von Brainus, 71

in Europa setzt du dich einfach in eine Auto und fährst wohin du willst. Da brauchst du keinen Helikopter.
Matthias Rust ist in den 80er Jahren und das war im "Kalten Krieg" mit einem Motorflugzeug  bis nach Moskau gekommen. Könnte heute auch klappen, aber , ich würde das lassen, es besteht Chance abgeschossen zu werden.

Jedes offizielles Fluggerät sendet eine Kennung, die müsstest du ausschalten, damit wirst du nicht erkannt, das Risiko abgeschossen zu werden steigt aber immens an.



Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community