Frage von emwillswissen, 61

Mit dem Ex gut befreundet sein?

Hallo. Ich habe seit 5 Monaten einen Freund und gestern, nach ca 8 Monaten habe ich mich mal wieder mit meinem Ex Freund getroffen, da er reden wollte. Ich habe mir das alles irgendwie ernster vorgestellt aber irgendwie war der Tag gut. Haben Viel gelacht und verstehen uns auch immer noch gut. Schließlich waren wir 2 Jahre zusammen.

Mein Freund weiß, dass ich mich gestern mit meinem Ex getroffen habe und hat auch gesagt, dass es für ihn oksy ist und das er mir vertraut. Kann ich denn eine normale Freundschaft mit meinem Ex führen oder würdet ihr das als Freund/in komisch finden?

Dazu muss ich sagen, dass mein Freund auch zu seiner Ex Kontakt hat, mehr oder weniger .

Antwort
von Sylvia97, 14

Gehen kann es natürlich schon. Allerdings würde ich immer ehrlich zu meinem jetzigen Freund sein (was Treffen etc. anbelangt). Sollte dein Ex dich jedoch küssen oder generell zurück wollen, zeige ihm SOFORT die Grenzen auf und sage, dass es so nicht geht, da du jetzt einen neuen Freund hast! 

Aber: psychologisch gesehen kann man eigentlich nicht mit dem Ex/der Ex zusammen sein, denn einer von beiden erhofft sich doch immer noch mehr und will ihn/sie zurück und hat, trotz Trennung, noch Gefühle.

Sei vorsichtig! 

Antwort
von Lapushish, 16

Wenn man absolut keine romantischen Gefühle mehr füreinander hat & sich, wenn etwas schlimmes vorgefallen ist, verzeihen kann, kann das natürlich klappen. Mein ex Freund ist mein bester Freund, allerdings erst 2 Jahre nach dem beziehungsende

Antwort
von LukasBrunswig, 17

Es kann klappen aber wenn meine Freundin sich mit ihrem ex treffen würde, würde ich innerlich kochen aber trotzdem sagen das es ok ist. Das würde jeder Mann sagen weil es sonst den Anschein macht das Man(n) ihr nicht vertraut.

Antwort
von Kendall, 26

Manchmal funktioniert das - solange die Fronten klar sind (d.h., dass keiner, in diesem Fall wohl eher er, die latente Absicht hat, wieder mit einem anzubandeln).

Antwort
von uknownothing, 17

Ich habe mal von einer Studie gelesen in der es heißt, diejenigen die mit ihrem Ex befreundet sind, sind Psychopaten. Keine Ahnung in wie fern das stimmt, aber Gefühle wird man immer für den Ex haben. Eine normale Freundschaft ohne gewisse Hintergedanken kann da denke ich mal nicht funktionieren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community