Frage von LuckySunnyLove, 144

Mit dem besten Freund/ der besten Freundin schlafen?

Nur so theoretisch, könnt ihr euch das vorstellen und würdet ihr das wollen/ machen?

Antwort
von HelloWorldHeine, 42

Ich habe bei meiner besten Freundin schön öfters geschlafen, da ich entweder Stress zuhause hatte oder wir einfach mal wieder eine Nacht durchmachen wollten :)

Wenn es mal kälter war und wird trotzdem noch reden wollten habe ich mich zu ihr ins Bett gelegt, sie oben ohne, macht sie sonst auch und hat auch keine Bedenken bei mir gehabt.

Ich kenne sie seid mittlerweile 7 Jahren, so war es auch kein Problem mit ihr ganz nah aneinander ganz friedlich einzuschlafen und noch davor ein bisschen zu kuscheln. Küsschen geben ist auch kein Problem, nur in der Schule nicht, wegen den Gerüchten und so.

Ich habe bisher einmal mit ihr geduscht, natürlich nackt und haben uns auch sehr Körperlich gegenseitig "erkundigt" als wir in die Jugendlichphase gekommen sind. War gar kein Problem für uns trotzdem nur Freunde zu bleiben und ich will dieses Gefühl der besten Freundin auch nicht auf die Probe stellen mit einer Beziehung.

Trotzdem würde ich es dir nicht empfehlen, außer ihr seid euch bewusst das ihr alles aufs Spiel setzt. Oder ihr testet dieses Gefühl von "Sex" nur.
Ich weiß dieses ja nicht und würde es nicht mit meiner besten Freundin machen :)

Liebe Grüße und einen wunderschönen Tag 3:

Antwort
von YouCanAskMe38, 35

Nein würde ich nicht machen. Damit kann irgendwann die ganze Freundschaft kaputt gehen, irgendwer kriegt vielleicht dadurch Gefühle dies das. Kann man nie wissen :)

Antwort
von Schattentochter, 79

Hab ich schon gemacht. War überhaupt kein Drama, aber ne nette Abwechslung.

Essentiell ist bloß, dass man nicht erst hinterher über Grenzen, Einstellungen und sonstiges spricht - wenn man das macht und einer von Beiden ist sich über den jeweils anderen nicht restlos im Klaren, gibt's leicht mal ein Drama.

Antwort
von Schlauerfuchs, 12

Kommt darauf an ,wenn es mehr als Freudschaft ist ja, ggf verliebt man sich und durch die Vertrautheit und Nähe ist es schön.

Antwort
von Meela99, 59

Habe ich gemacht, drauß wurde dann eine Beziehung weil er mich seit 2 Jahren liebte und ich auch Gefühle entwickelte

Antwort
von CorruptedWorld, 72

Klar, das ändert recht wenig an der normalen Freundschaft, wenn ihr auch damit umgehen könnt. :)

Expertenantwort
von JZG22061954, Community-Experte für Freundschaft & Liebe, 8


Nun ich wüsste jetzt wirklich nicht, worin denn eigentlich das Problem bestehen würde respektive bestehen sollte sich mit dem besten Freund der besten Freundin einzulassen. Der beste Freund von der besten Freundin ist doch letztendlich eine vollkommen integre und ergo eigenständige Person die auch das Recht hat ihr Leben unabhängig der möglichen Wünsche der besten Freundin zu gestalten und auch zu leben und mehr gibt es dazu auch nicht zu sagen.


Antwort
von kkatzenfreund, 50

Nennt man dann auch Freundschaft +
Da hat jeder eine andere Meinung darüber

Antwort
von Philinikus, 63

Neeeeeeee... Das wär komisch. Wir sind füreinander wie Bruder und Schwester, mehr gibts da nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community