Frage von CR511, 184

Mit dem Auto von meinem Freund geblitzt worden, kann ich etwas dagegen tun?

Hallo, ich (noch in der Probezeit) bin außerorts mit 27km/h zu schnell, und mit dem Auto von meinem Freund geblitzt worden. Ich wollte jetzt fragen ob er den Blitzer irgendwie auf sich nehmen kann oder wir aus der ganzen Blitzer-Geschichte irgendwie wieder raus kommen, ohne dass ich das Aufbauseminar machen und bezahlen muss, meine Probezeit verlängert wird und ich ein Fahrverbot kriege?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Lkwfahrer1003, 34

Wenn die vom Ordnungsamt schon dich als Fahrer ermittelt haben wird es schwer ,

Bei stationären Blitzern bestünde die Möglichkeit das Foto als Beweismittel als unzulässig erklären zu lassen !

Da kann dir aber nur ein RA weiterhelfen , da dies von Ort zu Ort anders entschieden wird !

Kommentar von Lkwfahrer1003 ,

Und nein ,

da du als Fahrer Feststehst kann dein Freund nichts mehr für dich machen .

Außerdem ist das sowieso eine Sache mit dem Bußgeld übernehmen .

Denn , sollte dein Freund im Laufe eines Jahres auch mal mit über 26 zu schnell sein , warum auch immer , wird ein Fahrverbot von 1 Monat zusätzlich verhängt .

 

Kommentar von Lkwfahrer1003 ,

Das ganze wird mit

80€ + 28,50 € Gebühren und Auslagen + 1 Punkt

geahndet .

Außerdem , da A Verstoß , wird ein Aufbauseminar angeordnet und die Probezeit  verlängert . Falls noch in der Probezeit .

 Zusätzlich solltest du auf deine Geschwindigkeit achten , nochmal mit einer Überschreitung von mindestens 26 innerhalb eines Jahres wird zu dem Bußgeld ein Fahrverbot verhängt .

 

Antwort
von relevant, 94

Dein Freund beginnt den Brief weil er Halter des Fahrzeugs ist. Wenn er dich nicht als Fahrer angibt muss er das Bußgeld bezahlen und es läuft auf ihn. Du kannst ihm dann einfach den Betrag geben. 

Kommentar von CR511 ,

Er hat keinen Antrag zum Bezahlen bekommen, er musste eine Angabe zum tatsächlichen Fahrer machen. Da hat er sich selbst eingetragen, aber dann stand das Ordnungsamt, als ich allein Zuhause war, vor der Tür, und nun hab ich einen Brief bekommen und muss Angaben machen.

0

Kommentar von relevant ,

OK. Er hätte es ignorieren müssen. So kannst du da definitiv nicht mehr raus. Aber mit einem Vorfall dieser Größenordnung dürfte kein Aufbauseminar notwendig sein, oder? 

Kommentar von CR511 ,

was meinst du? Dass es schon so schlimm ist dass mein Führerschein ganz weg ist?

Kommentar von relevant ,

Nein. Der Führerschein ist keinesfalls weg. Dafür warst du noch zu langsam. Schaum mal im Internet, da kannst du sehen wie hoch das Bußgeld ist und wie viele Punkte du bekommst. 

Kommentar von CR511 ,

Ja im Internet habe ich schon nachgeschaut und die Strafen für mich und meinen Freund weiß ich schon, aber ich wollte jetzt halt noch fragen ob es denn eine Möglichkeit gibt dass trotzdem er den Blitzer an sich nehmen kann oder nicht (sowas wie eine Versicherung oder so)

Kommentar von relevant ,

Nein. Das geht ganz sicher nicht. So hätte man es denn Verkehrssündern im Allgemeinen zu leicht gemacht. 

Kommentar von CR511 ,

ok danke :) Hätte noch gedacht dass ADAC Rechtsschutzversicherung da noch was machen kann..?!

Kommentar von Lkwfahrer1003 ,

Ab einer Geschwindigkeitsüberschreitung von 21 Km/h werden Probezeitmaßnahmen  ergriffen . Sprich Aufbauseminar und Co.

Kommentar von mondfaenger ,

Dann bist du nun dran! Sie haben das Bild verglichen! Das Ordnungsamt stand vor der Tür und du hast die Türe aufgemacht, somit haben sie dich gesehen!  Dann kann dein Freund nicht mehr sagen, daß er es war! Oder sieht er aus wie du? Du hast nun den Brief bekommen! Stehe  zu deinem Fehler!

Kommentar von CR511 ,

ich wollte jetzt halt nur noch wissen, ob es noch eine Möglichkeit gibt dass trotzdem er den Blitzer an sich nehmen kann oder nicht (sowas wie eine Versicherung oder so)....

Antwort
von premme, 16

Hallo,

das hat dein Freund nun davon.

Pumpt dir sein Auto, du wirst geblitzt, er macht erstmal falsche Angaben.

Nun kommt die Sache raus, somit kommen nun zwei Anzeigen.

Ich hoffe, ihr zieht eine Lehre daraus.

Ach so, BITTE versuche in deiner Beantwortung der Beiträge sachlich, und nicht beleidigend rüber zu kommen.

Könnte auch nach hinten losgehen.

Gruß

Kommentar von Lkwfahrer1003 ,

Nun kommt die Sache raus, somit kommen nun zwei Anzeigen

Wieso 2 Anzeigen ?

Kommentar von premme ,

Nun,

einer fährt zu schnell,

und einer macht wissentlich falsche Angaben.

Somit 2 Anzeigen.

Gruß

Antwort
von wilees, 100

Wenn er auf den Fragebogen nicht reagiert und stillschweigend bezahlt, wird wohl nichts hinterher kommen.

Das könnte aber auch nach hinten losgehen.

Kommentar von CR511 ,

Er hat keinen Antrag zum Bezahlen bekommen, er musste eine Angabe zum tatsächlichen Fahrer machen. Da hat er sich eingetragen, aber dann stand das Ordnungsamt als ich allein Zuhause war vor der Tür, und nun hab ich einen Brief bekommen und muss Angaben machen.

Kommentar von mondfaenger ,

Dann kann dein Freund die Sache nicht mehr auf sich nehmen! Du bist dran und das zu Recht!

Kommentar von CR511 ,

Das weiß ich auch dass das zu Recht ist und ich hab auch aus dem Fehler gelernt...  aber ich wollte jetzt halt nur noch wissen, ob es noch eine Möglichkeit gibt dass trotzdem er den Blitzer an sich nehmen kann oder nicht (sowas wie eine Versicherung oder so)....

Antwort
von implying, 88

kam denn schon das schreiben?

eventuell richtet sich das schreiben nämlich pauschal an den fahrzeughalter, also deinen freund, und die gucken garnicht auf das foto...

Kommentar von CR511 ,

Er hat einen Brief erhalten, wo er Angaben zum tatsächlichen Fahrer machen musste. Da hat er sich eingetragen, aber dann stand das Ordnungsamt, als ich allein Zuhause war, vor der Tür, und nun hab ich einen Brief bekommen und muss Angaben machen.

Kommentar von implying ,

naja, ich denke da kämst du dann nur noch mit unterstützung eines anwalts raus. aber das lohnt wohl kaum...

und "nachts um 3 auf der autobahn" kenn ich zu gut. wenn ich geblitzt werde dann auch immer zu unmöglichen zeiten an absolut unproblematischen orten... total unnötig sowas x.x

Kommentar von CR511 ,

Okay danke :) hätte vielleicht noch gehofft dass man da bei einem Blitzer nochwas machen kann mit dem ADAC Rechtsschutz oder so..?!

Da geb ich dir Recht :D

Antwort
von Rotrunner2, 83

Da gibt es so schöne Bilder. Er könnte es auch auf sich nehmen, aber will er das wirklich?

Kommentar von CR511 ,

Wenn er es auf sich nimmt wäre es auf jedefall besser (und auch billiger) als wenn es auf mich geht.

Kommentar von Rotrunner2 ,

Ja, aber das kann nur er entscheiden.

Kommentar von CR511 ,

ach quatsch was ist denn gerade meine Frage hier? :D

Kommentar von mondfaenger ,

Kannst du nicht selbst für deinen Fehler gerade stehen? Zeige mal Charakter!

Kommentar von Rotrunner2 ,

Steht oben. Die habe ich doch schon beantwortet. Der Rest war nur Fachsimpelei. ;D

Kommentar von CR511 ,

Gut meine Frage war aber wie ^^

Kommentar von Vampire321 ,

Hat Mondfänger doch klar und deutlich formuliert!

Steh für deine Fehler gerade und zeig mal Charakter!

Denn DAS machst du gerade nicht!

Du hast das Problem, das die Behörde deinen Freund eindeutig nicht als FahrerIN akzeptiert und DICH bei einem Hausbesuch als Fahrerin identifiziert hat - wenn DU nicht eine Zwillingsschwester oder andere dir sehr ähnlich sehende weibliche Person als Fahrerin nennen kannst, für das dann auch zugibt, wird es bei weiterer Leugnung des Sachverhaltes durch dich zum Gerichtstermin kommen was die kosten für dich nochmal deutlich (!!!) explodieren lässt ...

Mach den Kurs, steh zu deinem Fehler, lern draus und fahre nie schneller als du bereit bist zu bezahlen!

DAS nennt man "zu seinen Fehlern stehen und Charakter zu zeigen"

DU baust Mist und jammerst rum, als wenn du das Opfer bist...

Kommentar von CR511 ,

wo jammer ich denn rum? :D

aber ja gut VIELEN DANK^^ so eine Antwort wollte ich haben und nichts anderes :D

Antwort
von voxymo, 86

Wenn dein Freund das mitmacht. Und die Strafe auf sich nimmt, also wenn's nur Geld für ihn ist... Erstmal wird er angeschrieben und wenn er bezahlt, dann fragt da auch keiner weiter nach.

Kommentar von CR511 ,

Er hat einen Brief erhalten, wo er Angaben zum tatsächlichen Fahrer machen musste. Da hat er sich eingetragen, aber dann stand das Ordnungsamt, als ich allein Zuhause war, vor der Tür, und nun hab ich einen Brief bekommen und muss Angaben machen.

Kommentar von voxymo ,

Und das alles in den letzten 10 Stunden, die sind ja schnell, die Kollegen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten