Mit dem Auto erwischt mit thc im Blut und in der Probezeit auf was muss ich mich einstellen an Strafe, 1 Monat Fahrverbot?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Dir droht Folgendes:

  • 500€ Bußgeld
  • 2 Punkte
  • 1 Monat Fahrverbot
  • 28,50€ Gebühren/Auslagen

Dazu kommt eine kostenpflichtige schriftliche Verwarnung der Fahrerlaubnisbehörde mit Empfehlung zur Teilnahme an einer verkehrspsychologischen Beratung im Rahmen der Probezeitmaßnahmen.

Außerdem kann die Fahrerlaubnisbehörde von Dir ein ärztliches Gutachten fordern mit dem Dein Konsumverhalten geklärt werden soll.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sgefan1710
24.03.2016, 13:36

Hallo danke für die tolle Antwort ich hätte eine Frage ob es sicher dazu kommt und ob der Führerschein komplett weg sein kann da ich jetzt an einem aufbauseminar durch zu schnelles fahren geblitzt worden bin ... Hat die auch Auswirkungen ...

0

kommt ganz auf den Wert im Blut an. Das kann vor Gericht gehen, da kommt ne Strafe, dann zusätzlich von der Fsst. Verlängerung der Probezeit incl. Drogenscreening und MPU. das wird länger dauern als ein Monat. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei einem Fahrverbot wird es nicht bleiben. Die Probezeit wird wohl um weitere zwei Jahre auf insgesamt vier Jahre verlängert und die Teilnahme an einem Aufbauseminar wird angeordnet, zudem muss man bei Drogen unabhängig von der Probezeit immer damit rechnen, das eine Medizinisch- Psychologische- Untersuchung (MPU) angeordnet wird. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sgefan1710
23.03.2016, 23:06

Ein aufbauseminar habe ich bereits bekommen durch ein Blitzer und Verlängerung der Probezeit auch ...?

0

Unter Drogen fahren ist das allerletzte.Da es in der Probebezeit war wird der Führerschein erst mal weg sein,ein hohes Bußgeld,Nachschulung und wird geprüft ob man überhaupt geeignet ist einen Führerschein zu haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sgefan1710
23.03.2016, 23:07

War nicht unter Drogen ...

0
Kommentar von mighty20
23.03.2016, 23:09

THC ist mehrere Tage im Blut nachweisbar, Die die Wirkung hält allerdings nur wenige Stunden an. Zu behaupten, dass er "unter Drogen" gefahren ist nicht ganz fair. Die Gesetze im Gegansatz zu Alkohol ( was viel schädlicher und gefährlicher ist) sind leider nicht ganz fair. 

Da man sowas aber besonders in der Probezeit nicht machen sollte, war das schon recht dumm von ihm.

1

Probezeit ? Wenn dir eine MPU "angeboten" wird kannst du von Glück sprechen. Verabschiede dich besser schon mal von deinem Führerschein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Crack
24.03.2016, 08:30

Wenn dir eine MPU "angeboten" wird kannst du von Glück sprechen.

Was wäre denn das "Pech"?

0

THC im Blut bedeutet, unabhängig ob in der Probezeit oder nicht, generell bei nachgewiesenem regelmäßigen Konsum den totalen Führerscheinentzug und MPU. Die Probezeit wirkt sich natürlich noch schlechter auf die Gesamtsituation aus.

Der Führerschein wird normalerweise demnächst von der Führerscheinstelle eingezogen. Die Polizei wird jetzt der Führerscheinstelle melden das du im Straßenverkehr unter Einfluss von BTM auffällig geworden bist. Eventuell wirst du vorher noch zu einem Drogenscreening bestellt und danach kommt der Führerschein weg.

Du solltest sofort aufhören zu Kiffen um deinen Pegel zu senken, denn kann man dir regelmäßigen Konsum nachweisen bist du nicht geeignet ein KFZ zu führen und der Führerschein wird eingezogen.

Es tut mir leid wenn ich dir keine andere Antwort geben kann, aber bei nachgewiesenem regelmäßigen Konsum kann auch der beste Anwalt nichts machen.

Die meisten Anwälte versuchen durch Terminverschiebungen wegen Urlaub etc. noch mehr Zeit zum Clean werden rauszuschlagen, aber nur der sofortige und absolute STOP zu Kiffen kann dir jetzt evtl. noch den Allerwertesten retten.

Ich hoffe ich konnte dir helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich sage es sehr ungerne aber:
Hast du sie noch alle ? Kiffen und Autofahren ? Das ist eine riesige Gefahr für alle im Straßenverkehr. Die sollten dir jemanden zur Seite stellen, der immer mitfahren muss und vorher mach Drogen oder Alkohol guckt. Wenn du schon Drogen nimmst dann bitte so, dass du nicht auch nich andere in Gefahr bringst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung