Mit Copic Ciao colorieren?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hol dir copic bleedproof paper, dann drücken die stifte nicht durch und verlaufen schöner (und sie werden langsamer leer) naja das Colorieren ist Übung. Über größere Flächen die du gleichfarbig haben willst musst du schnell gehen, da man sonst die Ränder der Flächen sieht. Ausserdem kannst du mehrmals mit derselben Farbe übereinander gehen um ein kräftigeres / dunkleres Ergebnis zu erhalten. Das Colorieren an sich kannst du dir in speedpaints bei YouTube angucken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wannabesomeone
12.04.2016, 23:22

wenn du dir jeden copic 2 mal zulegst kannst du den leereren für Verläufe nehmen, da die wesentlich smoother sind als volle copics.

1
Kommentar von Wannabesomeone
14.04.2016, 08:43

trotzdem erkennt man dort den unterschied zu stark und die Ränder sind halt trotzdem stark erkennbar.

0

Schöne Farbflächen bekommst du am besten, wenn du kreisähnliche Bewegungen beim Colorieren machst.
Besser wirds auch, wenn man mindestens zweimal über eine Stelle coloriert, während die Farbe noch feucht ist. Dadurch entstehen keine Farbränder.
Schöne Farbverläufe bekommst du, wenn du eine hellere und eine dunklere Farbe verwendest (wie B0000 und B00), besser sind natürlich so viele Farben wie möglich (B0000, B000 und B00 etc.).
Dabei gibts verschiedene Techniken. Ich coloriere die Fläche immer erst mit der hellsten Farbe, benutze dann die etwas dunklere, gehe dann wieder mit der hellsten drüber, benutze dann die dunkelste und wiederhole die Schritte vorher.
Manchmal drücke ich auch die Spitzen aneinander, dass der hellste Copic ein wenig Farbe vom dunkleren übernimmt und coloriere dann. Das geht schnell wieder raus, keine Sorge. Den Stift machst du damit nicht kaputt :)
Braucht aber unter Umständen etwas mehr Übung.

Aber wie immer gilt: Übung macht den Meister und mit längerer Benutzung gewinnst du an Erfahrung und Können dazu. Meiner Meinung nach besser als alle Beschreibungen oder Tutorials der Welt :D

Und als Papier würde ich dir NICHT das Papier von Copic empfehlen... Ich für meinen Teil und seeeehr viele Mangakünstler bei Facebook/Animexx mögen das überhaupt nicht und finden es schlichtweg schlecht.
Hahnemühle bietet angeblich sehr gutes Markerpapier an.
Wie meines heißt, weiß ich leider gerade nicht.
Aquarellpapier fand ich auch sehr schön, aber da sei dir besser bewusst, dass es mehr Farbe zieht und die Stifte schneller leer werden (und einige können auch ausbluten).
LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Liselbee
13.04.2016, 21:10

Also mit ausbluten war die Farbe auf dem Papier gemeint :'D Dass sie über die Linien blutet etc :)

0

Was möchtest Du wissen?