Frage von snickers171, 81

Mit C++ ohne Vorkenntnisse anfangen sinnvoll?

Hallo, ich möchte mit Programmieren anfangen und hab mir nachdem ich mich ein bisschen schlau gemacht habe, was denn so alles möglich ist mit den Programmiersprachen, C++ ausgesucht, da man damit am meisten machen kann! Meine Frage ist jetzt ob das als Neuling so sinnvoll ist!?

Und wenn ja, welche Lektüre ihr da empfehlen könnt? Sie sollte einsteiger freundlich sein und vor allem umfassend. 

Ich habe keine andere Programmiersprache vorher ausprobiert (also weder Java noch sonst irgendwas).

Visual Studio 2015 ist bei mir bereits installiert.

MfG

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Orsovai, 49

Ich glaube schon, dass man das schaffen kann, C++ verleitet oftmals zu Fehlern, aber dafür kann mans danach auch richtig.

Die Frage ist nur, ob es sich lohnt. Es gibt m.E. heute nur noch wenige Gründe C++ zu nutzen, beispielsweise wenn man wirklich hardwarenah programmiert oder es sehr auf Performance ankommt.

Jede andere Applikation schreibt man besser mit einer anderen Sprache.

Ich empfehle Java oder C#, eigentlich C#, weil es noch etwas umfangreicher als Java ist.

Antwort
von ymicky, 29

C# ist für den Anfang definitiv einfacher, weil z.B. die Speicherverwaltung automatisch geschieht. Mit C++ hat man mehr Kontrolle

Antwort
von Darc007, 32

Persönlich bereue ich es nicht, mit c++ angefangen zu haben. Es ist etwas schwieriger, dafür lernt man sehr viel über Dinge, die z.B. Bei Java oder C# hinter den Kullisen ablaufen.

Es ist einfacher, später beim lernen anderer Sprachen, z.B. Speicherverwaltung wegzulassen, als sie neu dazulernen zu müssen.

Doch das ist nur meine unbedeutende Meinung. Für viele Anwendungszwecke ist C# eine Tolle sprache, die auch etwas einfacher ist.

Antwort
von androhecker, 42

Mit C++ kann man einiges machen, aber für vieles ist eine andere Sprache eindeutig besser, oft ist das Java.

Mit C++ anzufangen würde ich nicht empfehlen, C++ gehört zu den schwierigeren Sprachen, am besten fängst du mit einer einfacheren Sprache an.
Das sind so ziemlich die meisten Interpreter Sprachen, ich würde die hier empfehlen: Java, C#, Python

Danach kannst du immer noch C++ lernen.

Kommentar von Orsovai ,

Also Java und C# sind keine Interpretersprachen.

Kommentar von androhecker ,

Java ist eine Interpretersprache, auch wenn kompiliert wird, aber eben nicht nativ. Bei C# ist es nicht anders.

Antwort
von Hammingdon, 43

Ich würd mit python oder c# anfangen.
C++ ist etwas komplizierter und relativ schwer.
Für c# galileo computing und für den rest youtube.

Antwort
von HenrikHD, 48

Lass erstmal die Finger von C++, das ist nicht anfängertauglich - ich würde dir zu c# raten.

Antwort
von Orsovai, 31

Ach noch eine kleine Anmerkung: Wenn Du mit Visual Studio C++ programmierst, programmierst Du Visual C++. Da gibt es einige Unterschiede zu C++.

Für reines C++ besorgst Du Dir am besten den LLVM Compiler Clang (http://clang.llvm.org/get_started.html). Ein sehr guter Compiler, der derzeit sogar C++11 unterstützt und damit aktuell dem weit verbreiteten GNU Compiler überlegen ist (auch wenn Du am Anfang da kaum in Verlegenheit geraten wirst).

Clang kannst Du in VisualStudio einbinden und damit dann dort natives C++ compilieren.

Antwort
von Jensen1970, 38

Ja klar Perfekt viel Spaß . Klar ist es schwierig aber wenn man was will . 

Kommentar von snickers171 ,

Oder würde sich C# mehr lohnen (am Anfang zumindest)?

Kommentar von Jensen1970 ,

knie dich rein 

Antwort
von kordely, 17

Wenn du Geduld hast, dann kann C++ als erste Sprache sinnvoll sein.

Anders nimm eher eine andere Sprache!

Kommentar von snickers171 ,

Würdest du mir dann eher zu C# raten? :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community