Frage von Nici23, 127

Mit Bully nach Kroatien?

Hallo zusammen,

Im Februar bekommen wir Familienzuwachs.. Eine französische Bulldogge. Wir freuen uns schon riesig. Im Sommer geht es nach Kroatien. Natürlich mit Hund. Wir fahren mit dem Auto. Eine Klimaanlage ist natürlich auch vorhanden. Über die Einreisebestimmungen habe ich mich auch bereits informiert. Wozu ich allerdings keine feste Aussage gefunden habe, sind die vorraussetzungen für die Autofahrt. Muss unser Bully gesondert gesichert sein? Was empfiehlt sich da? Da wir zu viert mit dem Auto fahren, wäre die Rückbank zwischen meinem Mann und mir von Vorteil. Am liebsten würde ich sie auf den Schoß nehmen. Teilt mir einfach eure Erfahrungen, darüber würde ich mich sehr freuen.

LG

Antwort
von Konsti2104, 89

Der Hund muss entweder im Kofferraum oder auf der Rückbank liegen. Im Kofferraum bietet sich ein Gepäcknetz an, und auf der Rückbank wird der Hund einfach normal angegurtet. Auf dem Schoß nehmen ist leider nicht erlaubt. Das geht nur in einer Hundebox.

Kommentar von Nici23 ,

Danke :)

Antwort
von Weisefrau, 86

Hallo, ich habe selber meinen zweiten Bully aus dem Tierschutz. Bevor der Hund nicht erwachsen ist würde ich mit ihm gar keine Fernreise machen. 

Gerade Bullys reagieren auf Hitze unvorstellbar. Der Hund kann dir einfach umfallen und sterben. Die Klimaanlage bekommt dem Bully meistens auch nicht da sie zur Reizung der Augen führt. Erst mit ca 1 Jaht kann man sagen wie Krank dein Hund ist -gesunde Bullys gibt es nicht- Dann sind auch die ersten OPs nötig.

Der Hund sollte in einer geeigneten Transportkiste gesichert sein. Wenn du ihn jetzt auf dem Arm nimmst wird er später nicht alleine im Auto sitzen bleiben.

Fr. Bulldoggen sind nun mal vollkommen Überzüchtet, wer sich dennoch für diese Rasse entscheidet muss dem Rechnung tragen! Du solltest eine Hundekrankenversicherung abschliessen. Denn die wirst du brauchen.

Kommentar von Nici23 ,

Danke, aber da mache ich mir keine Sorgen. Bezüglich der Gesundheit mache ich mir keine Sorge. Ich kenne die Frau schon lange bei der wir unsere Bullyhündin kaufen. Sie ist und bleibt die einzige bei der ich eine französische Bulldogge kaufen würde. Viele aus meinem Bekanntenkreis sind sehr zufrieden und ich habe Die Hunde bei ihr noch nie schnarchen gehört etc. Das ist schon alles in Ordnung. Alles andere könnte ich nicht mit meinem Gewissen vereinbaren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten