Mit Blasen Wandern?

... komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 4 Abstimmungen

Ja 100%
Nein 0%

8 Antworten

Ja

Du schreibst ja selbt: "mit den Schmerzen komme ich einwandfrei klar" Mach dir ein spezielles Blasenpflaster drauf, das klebt gut ab, sodass nichts scheuert, dann ziehe Wanderstrümpfe mit Verstärkung an den Druckstellen und passende Schuhe an. Am Abend kannst du dir dann ein Fußbad gönnen und die Füße mit Hirschtalgcreme einschmieren.

Viel Spaß bei der Bergtour! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von chrisquad2
10.05.2016, 10:41

Okey, danke! Werde gleich mal zur Apotheke starten:D

0

Hallo erstmal! Ich bin vor zwei Jahren den Jakobsweg gewandert. Hatte auch blasen und bekam den Tipp keine Pflaster drauf zu kleben, sondern die Füße dick mit Vaseline einzucremen und darüber die Socken zu ziehen. Klingt seltsam, aber ich hatte den Rest der vielen, vielen Kilometer keine Probleme mehr. Wünsche Euch einen guten Weg! Buen Camino!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von chrisquad2
10.05.2016, 10:36

Okey, dann werde ich gleich mal zum dm starten und mir Vaseline hohlen- Dankeschön :D

0
Ja

Ich habe mir die Blasen immer mit einer sterilen Nadel aufgepiekst und dann Rollenpflaster drübergeklebt. Hat bislang gut geholfen, und die Schmerzen waren schnell vorbei.

Nimm aber auf jeden Fall zur Wandertour die richtigen Socken mit ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von chrisquad2
10.05.2016, 10:40

Ich muss mir neue Kaufen, meine sind verschollen - hab nur noch Skisocken :/ Das Sockenfressende Monster hat es echt zu weit getrieben-Danke für den Tipp, ne kanüle von ner Spritze wird doch auch gehen?

0

Besorg dir Compeed-Pflaster aus der Apotheke. Die sind speziell für Blasen. Draufkleben und du kannst schmerzlos weiterlaufen, während unter dem Pflaster die Blase abheilt. Von der Vaselinebehandlung würde ich abraten, da dabei die lädierte Haut nicht ausreichend geschützt wird. Mit dem Pflaster bist du auf der sicheren Seite. Alles Gute B.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Ja

Es geht schon, aber ich weis nicht, ob das so angenehm für dich ist, wenn du mit blasen wandern gehst :/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von chrisquad2
10.05.2016, 10:32

Darauf kommt es nicht so an :D- Mein Vater hat sich total auf die tour gefreut und ich werde schon zurecht kommen

0

Also früher gab es von diesen dicken weissen 'Pflastern'. Etwas 1/2 cm dick. Da konnte man sich ein Loch rein schneiden und das Pflaster dann praktisch um die Blase kleben. Dadurch entstand ein Buffer zwischen Schuh und Blase und konnte man ohne Schmerzen wandern.

Ich wohne nicht in Deutschland, darum die Frage: gibt es die nicht mehr in der Apotheke? War, denk ich von Dr.Scholl.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von chrisquad2
10.05.2016, 10:34

Hat meine Oma zuhause bei sich, bin ich zwar erst nach der Tour- aber dann werde ich die mal ausprobieren - Danke!

0

Es wird weh tun

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Ja

Suche Dir beim Wandern Blätter vom Breitwegerich und lege sie in den Schuh - auf die Blase, das kühlt und heilt (falls sich die Blase öffnet)  

Das Blatt soll auch den Schmerz mindern.....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von chrisquad2
10.05.2016, 10:42

Die gute alte Naturheilkunde :D - Dankeschön werde mal sehen was sich findet

0

Was möchtest Du wissen?