Frage von AndiTommy, 111

Mit bis zu 60 Personen funken per Walkie Talkie?

Hallo,

Kann man mit 45 bis 60 Motorola TLKR T80 Funkgeräten innerhalb eines Kanals miteinander kommunizieren? - Wenn nicht, gibt es Funkgeräte, mit denen das funktioniert - Oder bis zu welcher Zahl an Personen kann man in einem Kanal kommunizieren

Kann man mit den Geräten auch von Auto zu Auto problemlos kommunizieren oder sehen Sie da ein Problem?

Danke im Voraus :)

Antwort
von Nevermind1992, 73

wenn das normale Funkgeräte sind, sollte das sicher gehen. Technisch gesehen gibt es zumindest keinen Grund wieso das nicht gehen sollte, vorausgesetzt alle Teilnehmer sind in Reichweite und auf dem selben Kanal

Probleme sehe ich eher bei der "Funkdisziplin". 60 Leute auf einem Kanal, alle reden gleichzeitig, keiner versteht irgendwas. Da müsste man sich absprechen, eventuell einen Gesprächsleiter bestimmen der regelt wer wann spricht. So wie im Rettungsdienst zum Beispiel. Google mal Funkbetrieb Rettungsdienst oder so

Das 2. Problem sehe ich bei den Funkkanälen. Diese sind öffentlich und für jeden Zugänglich, das bedeutet es gibt keine Garantie dass niemand in eurer Ortschaft nicht auch euren Funkkanal benutzt und regelmäßig ins Funkgerät furzt während ihr zu kommunizieren versucht. Es gibt Funkgeräte bei denen man die einzelnen Kanäle noch codieren kann, ich weiß aber nicht ob das von dir genannte Funkgerät so eine Codierung-Funktion beherrscht.
(Des weiteren weiß ich nicht, ob diese öffentlichen Funkkanäle für gewerbliche Zwecke (wonach es sich deiner Beschreibung nach für mich anhört) benutzt werden dürfen)

Von Auto zu Auto: Eigentlich ist dem Fahrer jegliche Nutzung von Geräten und Schaltern die nicht zum Fahrzeug gehören untersagt. Das würde auch Funkgeräte betreffen

Ich weiß auch nicht wie das mit der Reichweite ist. Die angegebene Entfernung bezieht sich eigentlich immer aufs freie Feld. In Städten ist die Reichweite wegen den Gebäuden meist schlechter

Antwort
von AndiTommy, 60

der Support von Motorola hat mir geantwortet:

Generell ist die PMR-Technik so gestaltet, dass auf dem selben Kanal immer nur EINE Person gleichzeitig senden kann.
Dies hören dann alle PMR-Geräte, die auf den selben Kanal eingestellt sind in Empfangsreichweite.
Die Anzahl der Empfänger ist beliebig – es ist wie Radio-Empfang (ein Funkmast und viele Zuhörer).

Sollten jedoch mehr als eine Person gleichzeitig SENDEN drücken, wird die Sprache ggf. unverständlich.
Bei Ihrer Angabe ca. 45-60 gleichzeitige Nutzer könnte das Potential hierfür hoch sein.

Es kann auch von Auto zu Auto gefunkt werden aus dem Innenraum.
Jedoch schirmt das Blech eines Autos erheblich ab.
Die Reichweite wird deutlich reduziert.

Erfahrungswerte mit den Funkgeräten der 8-10km Klasse (theoretische Angabe) sind von Auto zu Auto maximal ca. 500m.

Von einem PMR ausserhalb Auto zu den Autos und umgekehrt können wir keine Erfahrungswerte nennen. Geschätzt dürften es maximal 2 km sein.
Dies müssten Sie selbst ausprobieren.

Jetzt ist nur noch die Frage ob das überhaupt legal ist..
:)

Antwort
von mrDoctor, 64

Ich sehe keinen Grund, weshalb das nicht funktioniere sollte. Sprechen kann nur einer pro Kanal und da sollte es keine Rolle spielen, wie viele "zuhören".

Antwort
von Duamo, 56

Solange alles innerhalb der Reichweite passiert, sollte das gehen.

Mit 60 Leuten wird aber kaum einer zu Wort kommen.

Für Unterhaltungen also ungeeignet.

LG Dua

Kommentar von AndiTommy ,

ja es geht eher darum, das einer Anweisungen gibt. Es sollen nur alle hören können! Also das funktioniert meinst du?

Kommentar von Duamo ,

Ja, dann sollte es definitiv funktionieren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community