Frage von skivenena, 84

Mit Ausbindern longieren um Pferd beizubringen in anlehnung zu gehen?

Antwort
von VanyVeggie, 62

Nein nicht mit Ausbindern longieren. Die schaden mehr als sie nützen. Man longiert am besten mit Kappzaum. Schau dir mal den Online Longenkurs von Babette Teschen an. 

Antwort
von beglo1705, 45

Nein, bitte nicht mit Ausbindern. Die machen mehr kaputt, als sie nützen und die Anlehnung wird nicht gefördert.

Eine erste Einleitung über das muskelaufbauende und sinnvolle Longieren findest du zum Beispiel hier

 http://www.wege-zum-pferd.de/produkte/longenkurs/

oder im Buch von Babette Teschen. Ansonsten kann man auch einen guten Trainer/Bereiter holen, der dir das richtige Longieren beibringt.

Expertenantwort
von Urlewas, Community-Experte für Pferde, 51

In Anlehnung gehen bringt man dem Pferd nicht bei. Es ist die natürliche Reaktion auf entsprechende Hilfen.

Mit Ausbindern richtig zu longieren sollte man bei einem entsprechenden Lehrgang lernen. Da kann man viel falsch machen. Wenn du es richtig machst, kann es sein, dass das Pferd dann an der Longe in Anlehnung geht.

Aber wenn du meinst, nachdem du das Pferd beim longieren einfach zusammegeschnürt hast, geht es beim reiten automatisch "in Anlehnung" ( wobei wieder zu klären wäre, was Du darunter verstehst) das funktioniert garantiert nicht.  Das Pferd wird dadurch nicht mal mit optisch gebognem Hals laufen, geschweige denn echte Anlehnung suchen.

Expertenantwort
von friesennarr, Community-Experte für Pferde, 27

Nö - geht nicht. Und wer das behauptet sollte nochmal in die erste Theoriestunde.

Antwort
von LyciaKarma, 15

Nein, geht nämlich gar nicht. 

Antwort
von schneekatze12, 57

Ist dein Pferd denn noch in der Ausbildung oder ist es eigentlich schon eingeritten und hat noch Probleme richtig in der Anlehnung zu gehen ? 

Ich finde an sich ist es kein Problem, wenn du es mit Ausbindern longierst, machen viele. 

Schnall es nur nicht zu eng, es sollte noch Freiheiten haben, denn auf der gebogenen Linie zu laufen ist für die meisten Pferde schon sehr schwer, wenn es die richtige und korrekte Anlehnung noch nicht gut "kann".

Kommentar von Urlewas ,

Und genau deshalb sollte man es richtig lernen - zu kurze Ausbinder sind Tierquälerei, mit zu langen kann sich das Pferd unter Umständen das Genick brechen!

Das muss alles korrekt  verschallt werden oder gar nicht!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten