Mit Asthma Laufen gehen. Aber wie?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo! Natürlich genügend warm anziehen - und auf das Tempo achten. Eine Bekannte läuft Ultramarathon - 100 km, sogar in den Bergen, auch mal über 10 Stunden ohne Pause. Sie hat beim ersten Versuch auch nur 2 Minuten geschafft, ist dann gegangen - nie stehen geblieben - und dann langsam weiter gelaufen. Genau so ist es richtig.Also langsam, Du solltest Dich unterwegs noch unterhalten können.  Sie hat übrigens Auch Asthma - wenn auch nicht die schlimmste Variante. Und anfangs 40 kg verloren - in 18 Monaten.

Ich habe aber gehört, dass Laufen gehen bei Asthma helfen (?) soll. 

 Sie sieht das eindeutig so, alles Gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin auch Asthmatikerin und habe vorher mit meinem Arzt über den Laufsport gesprochen. Er hat ihn mir empfohlen, aber mit Maßen. Dehalb bin ich Mitglied in einer Laufgruppe geworden, die auch Kurse über die Lauftechnik anbot. Das habe ich gemacht und hatte keine Problem. Ich habe sogar später an dem Staffellauf für einen Marathon-Lauf teilgenommen, es ging problemlos. Es ist möglich, hängt allerdings von jedem Einzelnen ab. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey, ich habe selber Asthma und gehe regelmäßig laufen. Besonders bei Erkältungen merke ich beim laufen schnell, dass ich kaum Luft bekomme und mein Hals austoknet.
Hier eine kleine "tippliste" mit denen ich diese Probleme behebe:
1. Kaugummi kauen (entspannt und befeuchtet den Hals)
2.arme Schwingen (dadurch würd der Lauf "lebendiger" also nicht so abgehackt
3. darauf achten dass du die verbrauchte Luft ausartmest

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versuch es erst mal mit Gehen, das ist weniger anstrengend. Vor allem, übernimm Dich nicht. Wenn Du unterwegs einen Asthmaanfall bekommst, hilft es Dir keinen Schritt weiter.

Eine andere Möglichkeit wäre auch schwimmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich weiß nur, dass für die Lunge Waldspaziergänge gut sind. Viele Joggen deshalb auch durch den Wald. Immer wenn ich Erkältung habe, gehe ich spazieren :-) Laufen, also Joggen selbst kann ich mir in wenigen Fällen als Gesund vorstellen. Die Wissenschaft ist sich uneinig, ob das die beste Möglichkeit ist, Kondition aufzubauen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?