Frage von Starball93, 116

Mit Arbeitskollegin geknutscht!?

Hallo Leute

Ich hab ein bisschen Mist gebaut und wollte euch mal um Rat fragen, was ihr machen würdet oder ob ihr schon ähnliche Erfahrung gemacht habt?

Meine Arbeitskollegin und ich waren am Wochenende beim Feiern. Sie ist jetzt ca. 2 Monate bei uns in der Firma und wir haben uns von Anfang an Super verstanden. Wir sehen uns aber nur ca. 30 Minuten am Tag, da sie in einer anderen Abteilung ist als ich. Wenn wir uns dann sehen dann reden wir sehr viel und auch über private Themen und Ereignisse und sind uns sehr vertraut. Jetzt haben wir ausgemacht das wir am Wochenende feiern gehen. Ein Arbeitskollege, Sie und ich. Leider hat unser Arbeitskollege ziemlich kurzfristig abgesagt und wir sind zu zweit zum feiern gegangen. Man muss dazu sagen das sie seit ca, 1 Monat Single ist und ich in einer Beziehung schon seit 5 Jahren. Als wir dann zusammen gefeiert haben und der Alkoholpegel schon ziemlich hoch war. Kamen wir uns immer näher und dann haben wir uns in einer Seitengasse geküsst. Wir gingen dann zusammen nochmals in eine andere Location und haben uns auch dort nochmal geküsst.

Wir fuhren dann am Frühen Morgen zusammen mit dem Taxi heim. Wobei ich bei mir Ausstieg und sie zu sich nach Hause gefahren ist.

Am nächsten Tag als ich wieder nüchtern und ausgeschlafen war, wurde mir erst bewusst was ich eigentlich gemacht habe. Wir hatten seit dem Abend keinen Kontakt mehr. Weder ich hab ihr geschrieben, noch hat sie mir geschrieben. Sie weiß auch das ich eine Freundin habe.

Jetzt weiß ich nicht mehr weiter was ich machen soll. Soll ich es meiner Freundin beichten was passiert ist (was höchstwarscheinlich das Beziehungsende bei uns bedeutet) oder soll ich ihr gegenüber nichts sagen?

Außerdem wie soll ich mit meiner Arbeitskollegin jetzt weiter umgehen? Wir haben seit dem keinen Kontakt gehabt und momentan ist sie im Urlaub? Sollte ich mit ihr schreiben oder was würdet ihr mir Raten?

Bin echt verzweifelt und weiß nicht was ich machen soll?

Antwort
von helfertantchen, 83

Ehrlich gesagt finde ich, dass deine Freundin die Wahrheit verdient..besonders wenn ihr 5 Jahre zusammen seid.
Was dann passieren wird, kann dir keiner sagen, aber ihr findet sicherlich eine Lösung und du solltest verstehen, dass sie erstmal sehr sauer und enttäuscht reagieren wird.

Antwort
von Anniwelsch, 23

Ich würde sagen sage das deine Freundin es verdient hat das zu erfahren was du für ein Mist gebaucht hast immer hin muss du dafür gerade stehen und wirst sehn was dann raus kommt ob sie Schluss macht oder ob sie dir verzeiht.Du solltest mit der andren Dame erst mal aus den weg gehen weil sie hat ja mit gemacht  was das küssen angeht und du muss erst mal versuchen deine Beziehung zu retten bevor es zu spät ist wenn du sie würklich liebst  was ich kaum glauben könnte sonst  wärst du ihr nicht fremd gegangen aber stimmt der alk  ist dran schuld 😊

Antwort
von Lalaleloli, 35

Ich muss ehrlich sagen ich finde sowas echt schrecklich! Betrügen ist das aller letzte! (Ja für mich zählt ein Kuss schon als Betrug)
Du musst es deiner Freundin sagen! Du hast mist gebaut und solltest dazu stehen. Ich meine sie vertraut dir und lässt dich mit deiner Arbeitskollegin feiern gehen und du machst sowas ? Alkohol hin oder her! Sag es ihr am besten, das hat sie verdient.
Ich glaube ich würde der Kollegin nicht schreiben. Warte vllt bis ihr Urlaub vorbei ist und sie dann wie es weiter geht.

Kommentar von TiffySternchen ,

So sehe ich das auch !

Antwort
von Marakowsky, 45

Ich würde es als Freundin in der Konstellation (du liebst deine Freundin, es war im Suff, bedeutet nichts und ist nie vorher passiert) nicht wissen wollen. Warum soll sie für deinen Fehler leiden? Kümmere dich um deine Beziehung und lass die andere wissen, dass das ne Sackgasse ist. Dieses ganze "sie hat die Wahrheit verdient"-Gerede kann ich nachvollziehen, finde es aber eher egoistisch. Du hast den Fehler gemacht, komm selbst damit klar und verschone sie mit den üblen Gedanken und dem Schmerz.

Kommentar von TiffySternchen ,

Aber wenn er es nicht erzählt dann basiert die Beziehung auf lügen. Die Freundin geht ja davon aus das er offen und ehrlich zu ihr ist. Ich würde es wissen wollen und dann eine Lösung finden

Kommentar von Marakowsky ,

Gut, deine Meinung. Ich glaube, dass jeder Mensch auch mal einen Fehler machen kann. Und ich weiß auch, dass ich die Schilderung der Situation sicherlich rational verstehen könnte. Allerdings weiß ich auch, dass ich emotional daran ewig zu knabbern hätte. Es würde sich plötzlich alles verändern.
Und obwohl ich der hier "Betrogenen" sicher raten würde, das Verhalten zu verzeihen und an der Beziehung festzuhalten, glaube ich nicht, dass ich selbst dazu in der Lage wäre. Bei einem Seitensprung oder wenn Emotionen mit im Spiel wären, bin ich ganz bei dir. Aber so, nein. Damit macht man mehr kaputt als nötig.

Antwort
von Lalaleloli, 15

Vielleicht versetzt du dich mal in ihre Lage. Würdest du es wissen wollen? Wie würdest du reagieren? Würdest du dann Schluss machen?

Antwort
von Kabeltante1266, 45

ich persönlich würde es deiner Freundin nicht sagen. Allerdings musst du dafür aber auch auf eine Wiederholung mit deiner Kollegin ausdrücklich verzichten. Mit deiner Kollegin müsstest du nach ihrer Rückkehr offen reden, dass du dir Gedanken darüber gemacht hast, was da passiert ist, dass sie es nicht persönlich nehmen soll, aber dass du deine Freundin liebst (wenn das der Wahrheit entspricht) und deine Beziehung nicht gefährden willst. Wenn du deiner Freundin euren "Fehltritt" beichtest, verlierst du sie vielleicht ganz. Daher: wenn es ein einmaliger Ausrutscher war, war er zwar Sch***, aber eben einmalig und dein schlechtes Gewissen ist hoffentlich Strafe genug. Mach es nicht nochmal und wenn, dann nur, wenn du entweder selber wieder Single bist oder du dir sicher bist, dass deine Beziehung mit deiner Freundin nicht mehr klappt. Ansonsten ist das ihr gegenüber extremst unfair!

Antwort
von Seeteufel, 26

Ja, ja, immer alles auf den Alkohol schieben. Als wenn nur immer er die Schuld an allem hätte. 

Eingebrockt hast du dir dies ganz allein. Wobei sie ja mitgemacht hat.

Spreche sie darauf an, frage sie einfach, ob ihr einmal darüber reden könnt, du möchtest nicht das irgendwelche Missverständnisse bleiben.

Nicht verzweifeln, selbst etwas tun!

Antwort
von TailorDurden, 31

Ich würde es Deiner Freundin nicht sagen. Sowas passiert im Leben manchmal, ich urteile da nicht. Ich finde nicht, dass Du daraus eine riesen Szene machen musst, so viel ist noch nicht passiert und Du hast am nächsten Tag sofort Reuegefühle gehabt, also warum Deine jetzige Beziehung gefährden.

Wichtig fände ich eher, dass Du der Arbeitskollegin klipp und klar sagst, dass das für Dich ein Fehler war, dass Du Deine Beziehung schätzt und das nie wieder passieren darf.

Anschließend schaut ihr halt wie es läuft. Ausgehen solltet ihr ja sowieso nicht mehr, aber gegen ein "normales" Verhältnis in der Arbeit ist auch nichts zu sagen.

Kommentar von SKiiLLEXxx ,

Da bin ich zu 100% deiner Meinung!

Antwort
von TiffySternchen, 17

Ich versteh es echt nicht wieso man in einer Beziehung ist und dann andere Mädchen küsst...
Naja deine Freundin hat auf jedenfall die Wahrheit verdient das ist das mindeste was du tun kannst
Wenn sie dann mit dir Schluss macht ist das dein Problem darüber hättest du davor Nachdenken sollen bevor du dich mit jemand anderes betrinkst und dann noch küsst !

Soll jetzt echt nicht böse gemeint sein aber ich kann sowas garnicht ab ! No-Go !  

Antwort
von djstini, 37

der Freundin würde ich es nicht sagen mit der Arbeitskollegin auch nur darüber reden wenn sie anfängt und ihr dann sagen das das nicht Funktioniert

Antwort
von drnhzna, 30

Deine Freundin hat es definitiv verdient zu erfahren, was passiert ist.

Antwort
von TiffySternchen, 12

Stell dir mal die Frage welche Rolle deine Freundin in deinem Leben hat

Antwort
von TiffySternchen, 10

Was Alkohol immer ausbügeln muss ...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community