Frage von lotti1797, 52

Mit anderem Abschluss als beworben Ausbildung beginnen?

Hallo,

ich bin Schülerin der 12. Klasse und schreibe bald die Abschlussprüfung meiner Fachhochschulreife. Ich habe bereits vor knapp zwei Jahren meinen Realschulabschluss erworben (1,8). Nun zu meiner Frage: Ich habe einen Ausbildungsvertrag bei der Bank. Leider hatte ich vor Ca. 4 Monaten einen schweren Reitunfall und nun den Rücken kaputt. Ich habe viel in der Schule verpasst und bin daher auch schlechter geworden. Aufgrund meiner Schmerzen fällt es mir schwer zu lernen und mich auf die Schule zu konzentrieren, die Psyche spielt da auch eine große Rolle. Ich möchte die Ausbildung gerne antreten, aber davor meinen Rücken in den Griff bekommen. Ist es wahrscheinlich/möglich, dass die Bank mich auch mit meinem Realschulabschluss nimmt, wenn ich mein Fachabitur abbreche? Ich möchte einfach sicher gehen, bevor ich frage, dass die da keine Möglichkeit haben mich rauszukicken.

Vielen Dank für jede Hilfe!

Expertenantwort
von judgehotfudge, Community-Experte für Ausbildung, 17

Hallo lotti1797,

das kannst Du ganz einfach in Deinem Ausbildungsvertrag nachsehen.

Etwas anderes erscheint mir aber noch wichtiger: Bist Du sicher, dass dieser Beruf nach wie vor der richtige für Dich ist? Mit dem vielen Sitzen?

Antwort
von BigBen38, 32

Du musst es ihnen eh sagen, also sag ihnen jetzt wie es ist ...

Wenn sie Dich dennoch nehmen - gut.

Wenn nicht - auch gut, dann machst Du nämlich das Fachabi in dem Jahr drauf..

Kommentar von lotti1797 ,

Ja, wenn sie sagen, dass das nicht geht, dann würde ich es irgendwie machen. Ich will die Ausbildung unbedingt.. 

Antwort
von Carlystern, 17

Es kommt darauf an welchen Schulabschluss als vorausgesetzt angegeben wurde. Fragen kostet aber nichts. Im Gegenteil dann weißt du wenigstens Bescheid. Deine Gesundheit geht aber vor denke immer daran.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten