Frage von buecherfreiheit, 54

Mit altem Mac noch ins Internet gehen obwohl er schon keine neuen Sicherheitsupdates erhalten kann, weil er einfach zu alt ist?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von BenzFan96, Community-Experte für Apple, Computer, Mac, ..., 33

Kommt natürlich darauf an, wie alt.

Bei alten PowerPC-Macs brauchst du dir eher keine Gedanken zu machen...

Wenn du jedoch einen nicht ganz so alten Mac hast, auf dem z.B. OS X 10.6 Snow Leopard läuft, das noch recht viele Nutzer verwenden und für das erst seit gut zwei Jahren keine Sicherheitsupdates mehr kommen, besteht doch ein nicht unerhebliches Risiko, das ungestopfte Sicherheitslücken auch ausgenutzt werden.

Natürlich musst du deshalb nicht gänzlich auf Internetnutzung verzichten, solange du dich einigermaßen umsichtig verhältst (sowie Java im Browser deaktivierst, möglichst Plugins wie Flash gar nicht erst installierst oder zumindest nur für Websites erlaubst, denen du absolut vertraust) ist das Risiko überschaubar, aber von sicherheitskritischen Anwendungen wie Online-Banking solltest du lieber absehen.

Was für einen Mac hast du denn, mit welcher Version von OS X?

Kommentar von buecherfreiheit ,

Ich habe einen Mac von "Early 2009"

mit der neuesten Version, erst vor ein paar Tagen das letzte Update gemacht

Kommentar von BenzFan96 ,

Na dann brauchst du dir doch um sowas noch lange keine Sorgen zu machen!

Die im Herbst erscheinende Version macOS 10.12 Sierra wird dein Mac zwar leider nicht mehr bekommen, OS X 10.11.6 El Capitan wird also vermutlich die letzte Version bleiben, aber noch ist die ja aktuell.

Sicherheitsupdates für El Capitan wird es bestimmt noch die nächsten drei Jahre geben, solange kannst du den Mac also völlig bedenkenlos nutzen wie bisher.

Expertenantwort
von ludpin, Community-Experte für Apple, 48

Kein Problem. Keiner schreibt einen Virus für ein Gerät was nur noch von wenigen 1000 Leuten benutzt wird. Wenn dann noch auf Flash und Java verzichtet wird Null Risiko. Zudem haben die nachlässigsten Macuser auch nach Jahrzehnten noch nie einen Virus gesehen.

Kommentar von buecherfreiheit ,

Dem muss ich widersprechen, viele Dinge werden nicht komplett neu programmiert und momentan ist ein Virsus im Umlauf, der dir ein Bild schickt und du brauchst es nicht mal aufmachen, dann installiert sich ein Virus

Kommentar von ludpin ,

Apple ist der auch schon bekannt. Neueste Sicherheitsupdate installieren, das ist er Virenschutz.

Kommentar von buecherfreiheit ,

Sofort nachdem es bekannt wurde und ein Update gab getan

Es gibt aber auch Produkte die keine Updates mehr erhalten

Kommentar von ludpin ,

Es ist nur das macOS update notwendig. Hier sitzt der Virenschutz. Ansonsten liegt es am Nutzer. Kein Admin-Passwort anwenden, wenn nicht bewusst ist, was installiert wird. Nur mit Adminrechte lässt sich das System manipulieren.

Antwort
von MacAtNight, 37

Wie alt ist das Gerät? Welche Version von OS X ist installiert?

Kommentar von buecherfreiheit ,

Ich habe einen Mac von "Early 2009"
mit der neuesten Version, erst vor ein paar Tagen das letzte Update gemacht

Antwort
von TechNox13, 24

Im Notfall noch nen Virenscanner drauf... Fertig

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community