Frage von filewaker, 94

Mit 79 in der Stadt geblitz (Probezeit verlängerung)?

Hi Leute,

ich habe mit 16 den A1 Führerschein gemacht und dann geht ja die Probezeit los. Im Oktober werde ich 18 und dann wäre die Probezeit zuende.

Jetzt haben Sie mich das erste mal geblitzt, und zwar mit 79 in der Stadt (50 waren erlaubt)...

Wurde sofort rausgezogen und die Polizisten nahmen meine Daten auf.

Danach wollten sie wissen ob ich den Verstoß zugebe. Ich antworte garnicht und habe die Unterschrift verweigert.

Der Polizist meinte es kann sein das ich nur ein Bußgeld bekomme, da ich noch nie einen Verstoß begangen habe.

Dem glaube ich nicht ganz. Im Internet heißt es: Die Probezeit wird um 2 Jahre verlängert und man muss ein Aufbauseminar machen.

Das möchte ich auf jeden Fall vermeiden. Meine Idee ist: wenn ich jetzt Einspruch erhebe und es bis Oktober rauszögere, bin ich ja aus der Probezeit draußen und muss kein Aufbauseminar machen.

Klappt die Idee ? Hat jemand Erfahrung in diesem Bereich?

Gruß Filewaker

Expertenantwort
von 19Michael69, Community-Experte für Führerschein, 15

Hallo Filewaker,

auf Grund der teilweise sehr verwirrenden Formulierungen fasse ich das was hier so geschrieben wurde für dich kurz und bündig zusammen.

Es gilt immer das Datum des Verstoßes!

Die Folgen sind:

  • 1 Punkt
  • 100 Euro Bußgeld
  • KEIN Fahrverbot
  • Verlängerung der Probezeit um 2 Jahre (A-Verstoß)
  • Teilnahme an einem Aufbauseminar

Viele Grüße

Michael

Antwort
von fuji415, 16

Das Seminar kommt zu 100% und nimmt man da nicht teil wird der Füherschein entzogen .

Und es zählt immer die Zeit der Straftat rauszögern bringt gar nichts und wen die Tat 1 Tag vor Ablauf war außer nur und viel Ärger  .

Ein Verkehrsvergehen, das ein Bußgeld von mindestens 60 Euro nach sich zieht  die Verlängerung der Probezeit um 2 Jahre nach sich .

A-Verstoß in der Probezeit (z.B. Unfallflucht, Nötigung, Trunkenheit, Rotlichtverstoß, Geschwindigkeitsüberschreitungen, Überholen im Überholverbot, Abstandsvergehen)

Einmaliger A-Verstoß

Verlängerung der Probezeit um 2 Jahre & Anordnung eines Aufbauseminars

A-Verstoß in der verlängerten Probezeit

Verwarnung & Empfehlung der Teilnahme an verkehrspsychologischer Beratung MPU

Zweiter A-Verstoß in der verlängerten Probezeit

Entzug der Fahrerlaubnis ist kein Fahrverbot dann ist der Schein weg und muss nach der Entzugs zeit ganz neu gemacht werden  .

https://www.bussgeldkatalog.org/probezeit/

https://www.bussgeldkatalog.org/geschwindigkeitsueberschreitung/

Antwort
von Hurricaen, 25

Also du wirst zu 100% eine Probezeitverlängerung bekommen, das ist Fakt. Da die Polizei dich rausgezogen hat uns gleich deine Daten aufgenommen hat, anders wäre es wenn du von einem mobilen Blitzer oder nem normalen Blitzer ( nicht die Säule ) geblitzt wirst, denn das kannst du anfechten. Da niemand beweisen kann ob du gefahren bist, ein Freund oder dein Motorrad geklaut wurde.

Aber gut das du nicht ausgesagt hast!

Merke: immer wenn die Polizei einen rauszieht wegen erhöhter Geschwindigkeit o.ä. IMMER auf unwissend stellen! Das bewirkt Wunder!

Als mit einer bergab dauernd aufgefahren ist ( hatte neue Reifen drauf keine 10Km gelaufen ) und ich aus den Kurven heraus nicht stark Gas geben konnte, sagte ich mir nach der Ampel auf der gerade gibst bisschen Gas...Fazit nicht in Spiegel geschaut Polizei hinter mir und ich war knapp bei 120 ( erlaubt waren 80 ), Polizei hat mich rausgezogen allgemeine Verkehrskontrolle und nach Angaben war ich sehr schnell ich hab nur gesagt schneller als 85 Kmh werden es nicht gewesen sein daraufhin sind se in ihren Daimler und waren weg :D

Antwort
von Nick507, 62

Meines wissens nach wird erst ab 81 km/h ein Aufbauseminar verlangt und dazu wird die Probezeit verlängert. 

Wenn du drunter bleibst bekommst du nur ein Bußgeld.

Kommentar von Breezy645 ,

Beim 1. Punkt. Nachschulung und probezeitverlängerjng. Hab ich auch hinter mir. 98 in der 60ger auf ab 

Kommentar von Nick507 ,

Wenn man unter 30 km/h bleibt gibt es nur ein Bußgeld. 

Kommentar von Crack ,

Wenn man unter 30 km/h bleibt gibt es nur ein Bußgeld. 

Nein.
Ab 21km/h gibt es einen Punkt - damit auch Probezeitmaßnahmen.

Kommentar von fuji415 ,

innerorts:...26 - 30 km/h 100 Euro 1 Punkt 1 Monat Fahrverbot 

Kommentar von 19Michael69 ,

Nein, KEIN Fahrverbot. Das gibt es innerorts erst ab 31 km/h zu schnell !!!

Gruß Michael

Antwort
von Labertasche99, 28

Das mit dem Rauszögern ist meiner Meinung nach nicht möglich, weil jedes Vergehen nach den Umständen zum Zeitpunkt des Vergehens verhandelt wird.

Antwort
von Breezy645, 57

Klappt nicht. Du hast das vergehen in der probezeit begangen. Deswegen nachschulung und probezeitverlängerung.

Aaaaber. Mach keine Aussage wenn du den Bogen kriegst und gib es nem Anwalt. Bei geblitzt.com gucken die kostenlis ob es Sinn macht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community