Frage von murat123, 91

mit 3,5 monate alten baby nach türkei fliegen geht das wegen wetterveränderung oder sollen wir es lieber lassen?

hallo wir also mein frau ich und unser kleine (jetz 2 momate alt) wollen anfang juli nach türkei (izmir) reisen und urlaub machen da wird unser kleine fast 3,5 monate alt passiert da was weggen wetterveränderung oder wird er krank davon was meint ihr oder habt ihr erfahrungen dort soll zu dieser zeit ca 30-35 grad sein

Danke im vorraus

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Steffile, 53

Klar geht das, junge Babies sind auch noch so tragbar und verschlafen den ganzen Flug, das ist, wenn sie groesser werden, problematischer :) 

Ich lebe in Israel und fliege oft nach Deutschland und zurueck, auch mit den Kindern als sie ganz klein waren, und das Wetter hat ihnn nie etwas ausgemacht. (Ich muss dazu sagen dass ich sie gestillt und im Tragetuch getragen habe, deshlalb musste ich keine Kinderwagen, Flaschen usw, rumschleppen.)

Kommentar von murat123 ,

viellen dank für die schnelle und hilfreiche antwort hat mich echt erleichtert da sie auch damit erfahrung haben werde ich es auch so machen vielen vielen dank :)

Kommentar von Steffile ,

Schoenen Urlaub :) 

Antwort
von HansH41, 45

Vergiss die negativen Antworten. Natürlich geht das mit dem Baby. Babies sind robuster als man denkt. Und Izmir hat auch ein akzeptables Klima für das Kleine (weil am Meer gelegen).

Kommentar von murat123 ,

super vielen dank für das hilfreiche antwort :)

Antwort
von GroupieNo1, 29

Natürlich kannst du fliegen. In izmir leben ja auch Babys ohne krank zu werden. Und so schlimm ist der Klimawechsel nicht. Gedanken würde ich mir machen wenn es 30-40 grad Unterschied wären. Also im Winter in ein heißes Land kann es passieren das die Kinder zu Hause dann krank werden weil sie das warme Wetter gewöhnt waren.
Also vom Wetter her keine Probleme!
Vom fliegen ist es auch kein Problem. Ich empfehle aber einen Sitzplatz für das Baby und einen babyschale die für das Flugzeug geeignet ist. Bei der Landung empfehle ich zu stillen oder eben falsche zu geben um die Ohrschmerzen zu umgehen.

Wir sind auch schon mit Säugling geflogen (Deutschland Tunesien) und es war ganz entspannt.

Kommentar von murat123 ,

ohh super vielen dank für die hilfreiche antwort wir werden alles so machen wie du es geschrieben hast :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten