mit 30 kaum Bartl, kein Testo?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Das muss nicht unbedingt etwas mit Testosteron zutun haben. Genetik spielt dabei auch eine sehr grosse Rolle. Ich habe den gleichen Bart wie mein Vater, eher Pflaumig. Mein Bruder welcher 8 Jahre jünger ist hat einen ziemlich dichten Bart, wohl eher von Opa Mütterlicherseits.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass dir vom Hausarzt eine Überweisung für einen Endokrinologen geben. Die sind zuständig für Hormone. Dort wird dann ein komplettes Blutbild gemacht (auch von Vitaminen etc.). Das ist wichtig, und wenn du einen Mangel hast, muss das auf jedenfall medikamentös behandelt werden, also geh da lieber hin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schau dir mal Asiaten an. Die haben nie bis selten mal einen Vollbart

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde sagen Genetik oder Testosteronmangel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zu wenig Testosteron bedeutet auch Depressionen, Lustlosigkeit, Müdigkeit.

Aber:

Heut zu Tage konsumieren die Frauen jeden Menge Verhütungsmittel in Form von Tabletten. Dies wiederum hat zur Folge, das die Frauen eine Menge Weiblicher Hormone auf der Toilette ausscheiden. Diese Hormone werden aber in der Kläranlage nicht herausgefiltert und gelangen dann unweigerlich ins Trinkwasser. Dieser Umstand sorgt dafür, das der Mann immer mehr verweiblicht. Und so kommt es, das immer mehr Männer kein Bart haben. Früher war es genau umgekehrt...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Spritz testosteron und dreh durch im fitnesscenter dann kommts schon von alleine ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

gute frage, würde mich auch interessieren... ich geh nich davon aus, dass du zuviel bier trinkst? xD da sollen ja angeblich östrogene drin sein... ^^ (sry dafür)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung