Frage von leondepatron, 34

mit 30 eine ausbildung anfangen weil man keine gemacht habt ihr erfahrung oder kennt ihn jemanden?

Antwort
von herakles3000, 19

DAs ist kein problem wen du eine Firma finden soltest was aber schwer werden kann .

2 Man mus leider die klappe halten selbts wen der Pausenclown 8 stunden am stück in der Berufschule Stört.

3 Erkundieg doch mal ob bei dir eine Umschulung möglich ist.Das Wären dan 2 jahre als azubi in einem betrieb oder einem Bildungswerk.Der unsterschied ist  im bildungswerk bist du nicht der einziegste in deinem alter und meistesn wird dort die Berufschule abgehlaten  wen das zb ein ahndwerklicher Beruf ist Wird man da hauptsächlich in der werkstadt ausgebildet und macht praktikums bei den firmen.

Antwort
von Weisefrau, 24

Hallo, was willst du denn wissen? Es ist nie zu Spät.

Antwort
von Liesche, 25

Zum Lernen ist es nie zu spät!

Antwort
von robi187, 20

kommt heute oft vor? die frage ist ob du mit den möglichen konflikte fertig wirst?

1. lehrjahr und nichts wissen aber das mit 30 jahre alt?

Antwort
von yatoliefergott, 22

Meine Mama hat mit 30 auch noch mal von vorne angefangen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten