Mit 2tem Vornamen vorstellen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Stelle dich mit beiden Namen vor. Kannst es ja erklären :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Darfst Du.

In Deutschland sind fünf Vornamen zulüssig. Rufnamen gibt es nicht mehr (ca. 1960 abgeschafft).

Der Name (zum Ansprechen) ist frei wählbar. Die Reihenfolge der Namen (Wahl Deiner Eltern) ist egal.

Ob Du den allerdings alle paar Monate/Jahre wechselst - Deine Überlegung.

Gruß Dietmar

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Darfst Du.

In Deutschland sind fünf Vornamen zulässig. Rufnamen gibt es nicht mehr (ca. 1960 abgeschafft).

Der Name (zum Ansprechen) ist frei wählbar. Die Reihenfolge der Namen (Wahl Deiner Eltern) ist egal.

Ob Du den allerdings alle paar Monate/Jahre wechselst - Deine Überlegung.

Gruß Dietmar

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde mich zwar schon mit deinem eigentlichen Namen vorstellen, aber einfach gleich dazu sagen, wie du angespreochen werden möchtest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein ist nicht verboten denn der 2. Vorname kann ja Rufname sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Stell dich doch einfach mit beiden vor und sage, dass du mit deinem 2. ten Namen angesprochen werden willst. Ob es verboten ist nur den 2. ten zu nennen? Kann ich mir nicht vorstellen. Könnte aber trotzdem Ärger geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ne, ist nicht verboten. Musst aber bei offiziellen Verträgen deinen vollen Namen angeben. Wenn Sie fragen kannst du ja erklären, dass du keiner beim zweitnamen genannt werden möchtest, da ist nichts verboten dran.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?