Frage von Wiiiiiiii, 96

Mit 26 Heiraten zu spät oder früh genug?

Hey,

ich hab eine Frage und bitte um Rat. Bis vor 10 Jahren haben wirklich sehr viele schon mit 20-23 geheiratet. Heute heiraten viele erst mit 26-30 oder noch später. Außerdem hat man das Gefühl heute wenn welche mit 20 Heiraten und mit 22 Kinder bekommen das diese Leute oft schlecht angesehen werden von anderen Leuten in der Öffentlichkeit. Was meint ihr dazu? Besser früh heiraten oder doch später?

Antwort
von Stachelkaktus, 63

Früher galt man mit 25 als übrig geblieben. Ich hab mit 27 geheiratet, ist 11 Jahre her, und fand das damals spät. Heute habe ich den Eindruck, dass kaum einer vor 35 heiratet und dann meist erst, wenn ein Kind unterwegs ist. 

Heirate dann, wenn du dir sicher bist, den / die Richtige(n) gefunden zu haben. Das Alter ist doch egal, die Gefühle müssen stimmen (und die berufliche / finanzielle Grundlage sollte da sein). Alles Liebe! 

Kommentar von Wiiiiiiii ,

Aber solange man erst nur Heiratet und Studiert oder was auch immer man macht sollte es doch kein Problem finallziell sein man hat ja noch was Kinder angeht zeit.

Antwort
von MirdochWurst, 51

In der Regel heiratet man, wenn man seine Liebe gefunden hat. Dabei spielt das Alter überhaupt keine Rolle, 26 Jahre jung! Da wüsste ich noch gar nicht, ob ich mir eine Hochzeit leisten kann. 

PS bin immer noch Single #4ever alone music

Antwort
von kenibora, 52

Wenn man sich "geistig und mental" dazu bereit erklären kann... muss jeder selbst entscheiden können, in diesem Alter!

Antwort
von beangato, 35

Das muss nun jeder selbst wissen.

Ich habe mit 21 Jahren geheiratet.

Antwort
von muffin2102, 28

Ist doch wurscht was andere davon halten. Meine Tante hat mit 25 geheiratet, meine Mama mit 20 und ich letztes Jahr mit 26. Man heiratet dann, wenn man sich sicher ist. Bekannte von uns haben sobald sie 18 geworden ist, geheiratet.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten