Frage von fred123123, 152

Mit 22 wieder zur Schule - Bekomme ich Kindergeld?

Hallo, ich habe vor 4 Jahren meinen Realschulabschluss gemacht. Dann habe ich rumgejobbt und vor einem Jahr eine Ausbildung begonnen, welche ich nun aber mit einem Aufhebungsvertrag abgebrochen habe. Dieses Jahr möchte ich nun damit anfangen mein Abitur nachzuholen. An einer Schule, die es in dieser Form nur einmal in Deutschland gibt - dem Oberstufen Kolleg in Bielefeld. Ich denke mal, diese kann man von den rechtlichen Gegebenheiten am besten mit einem Berufskolleg vergleichen (an welchen man ja auch öfter Abitur "nachholen" kann).

Steht mit dann während dem Abitur, dass ich dieses Jahr beginne Kindergeld zu?

Expertenantwort
von isomatte, Community-Experte für Geld & Kindergeld, 32

Wenn du noch keine 25 bist und eine Ausbildung machst,egal ob schulisch oder betrieblich bzw. studieren würdest,dann steht deinen Eltern / dir auf jeden Fall Kindergeld zu !

Du selber könntest es per Antrag auf Abzweigung bekommen,wenn deine Eltern ihrer Unterhaltspflicht nicht oder nur teilweise nachkommen würden,dann würdest du halt nur einen Teil des Kindergeldes bekommen,wenn sie Unterhalt leisten,der aber geringer als dein Kindergeld ist.

Dazu müsste aber das Kindergeld schon gezahlt werden,ist das nicht der Fall,dann muss natürlich erst mal ein neuer Antrag gestellt werden und das sollte dann ein Elternteil machen,weil es dann schneller geht,denn diese sind nun mal die berechtigten Personen und haben die Kindergeldnummer.

Antwort
von passaufdichauf, 54

DU bekommst das Kindergeld nur, wenn du einen eigenen Hausstand hast UND deine Eltern ihrer Unterhaltspflicht nicht nachkommen.

Nachdem du jetzt bereits 2 Ausbildungen abgebrochen hast, sind deine Eltern wohl aus ihrer Unterhaltspflicht raus.

Damit kannst du selbst Kindergeld beantragen, es steht dir aus Azubi/Schüler/Student bis zum 25. Lebensjahr zu.

Kommentar von fred123123 ,

Also meine Eltern würden es mir sowieso übergeben, so ists nicht.

Antwort
von autokauffrau, 28

du bzw deine Eltern bekommen bis zum vollendeten 25. Lebensjahr Kindergeld. Deine Eltern sind bis zum 25. Lebensjahr außerdem unterhaltspflichtig. BaFöG kriegst du wenn die Eltern eine gewisse Einkommensgrenze unterschreiten.

Antwort
von Olley777, 53

Yo du bekommst bis zu deinem 23. Lebensjahr Kindergeld ;)

wenn du dann noch eine Ausbildung machst, bekommst du es halt für die dauer der Ausbildung auch.

Antwort
von Chefelektriker, 109

Du bist seit 4 Jahren volljährig,also kein Kind mehr.Du kannst Bafög beantragen,aber kein Kindergeld.

Kommentar von bbzzii ,

da kennt sich aber jemand schlecht aus. man hat bis man 25 Jahre alt ist das Recht auf Kindergeld. Ich weiß jetzt selber nicht genau unter welchen Voraussetzungen aber das man ab 18 keins mehr bekommt ist völliger Unsinn.

Kommentar von Asmodian ,

Ich bin 20, studiere und bekomme Kindergeld. Masterstudenten die 27 Jahre alt sind bekommen ebenfalls noch Kindergeld :)

Kommentar von fred123123 ,

Wie schon gesagt wurde leider eine sehr unqualifizierte Antwort...

Bis 25 hat man in den meisten Fällen ein Recht auf Kindergeld. Weiß jedoch nicht, wie das als Schüler ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community