Frage von Volkerus, 192

Mit 22 noch keine Freundin?

Hey Leute ich hätte da mal ein mehr oder weniger großes Problem. Bin zweiundzwanzig Jahre alt und hatte noch keine Freundin, geschweige den Erfahrungen oder sexuellen Kontakt mit Mädchen/Frauen in irgendeiner Form. Hab vor gut zwei Jahren ne Ausbildung angefangen und hatte mir schon bei einer Klassenkameradin Hoffnungen gemacht aber scheinbar läuft es in Leere obwohl wir uns ziemlich gut verstehen. Von vielen bekomm ich gesagt dass es "höchste Eisenbahn" wäre, immerhin bin ich schon 22, nicht der Traum aller Schwiegermütter ( Dicker als der Ottonormal-Deutsche und 1.93m Groß) und für den Fall das ich mal mit einer im Bett landen würde, müsste man eine Frau im Bett erobern was man als Jungfrau nicht könnte. Mittlerweile Trainiere ich mir 5 Tage die Woche auch meine beachtlichen 130 Kilo langsam ab weil ich denke das in der heutigen Zeit das Äußerliche sehr viel zählt und mich die Panik beschleicht das ich irgendwann alleine da stehe und niemanden habe mit dem ich mein Leben verbringen kann. Meine Fragen wären folgende: Wie würdet ihr als Frau/Mädchen reagieren wenn man sich kennen lernt und vorm ersten Mal erfährt das Man(n) noch Jungfrau ist in so einem Alter.

Würdet ihr in Form einer Verzweiflungstat in den nächst besten Puff rennen um eure Jungfräulichkeit zu verlieren, schließlich ist man schon älter.

Spielt das Aussehen in der heutigen Zeit eine große Rolle oder gibt es doch noch junge Frauen die lieber einen "Teddybär" als Freund als einen Baywatch-Rettungsschwimmer wollen.

Danke im Voraus und Entschuldigung für den ewig langen Aufsatz.

Antwort
von Elisamaus55, 192

Macht dich gleich doppelt sympatisch :)

Ich finde du scheinst einer der wenigen zu sein der Charakter besitzt (nicht 10 Frauen pro Woche und jeder 10 Lügen auftischen um ans "Ziel"zu kommen etc....) da du warten kannst und damit Geduld zeigst für dich und dein Leben.

Das du was für dein Körper tust ist doch ein super Schritt, aber egal ob dick oder dünn, groß oder klein für jeden Topf passt ein Deckel man muss diesen erst mal finden.

Was das erobern im Bett anbelangt, nicht unbedingt bei mancher junge Frauen ist es inzwischen so das sie lieber erobert als sich erobern zu lassen. 

Und zu guter letzt, ja es gibt noch Frauen die es bevorzugen einen wie schön du es schreibst "Teddybären" zu haben als ein "Spargel tarzan", jeder Mensch ist schließlich individuell so hat auch jeder einen anderen Geschmack.

Ganz viel Glück und Erfolg das du deine Miss Right findest, und lass dich von den anderen (die sagen es wer höchste Zeit) nicht verunsichern :)

Antwort
von anonyyyy, 166

Also ixh finds cool dass du trinieren gehst denn abgesehen vom äußerlichen ist sport wichtig. Und ja ich finde auch das äußere ist sehr wichtig geworden für den erstkontakt dennoch kann man es keinesfalls nur darauf reduzieren. Aber ein Schritt ist schon mal getan, durxh trinieren gelangst fu auch an mehr Selbstbewusstsein und bist besser und sportlicher im bett. Dass du jubgfrau bist ist meiner Meinung nach nicht unbedingt problematisch. Und dass Frauen nur durxh sex erobert werden finde ixh Schwachsinn. Ich bin eine Frau und guter Sex ist natürlich wichtig in einer Beziehung aber ixh würde nicht direkt wegrennen nur weil saß erste mal mit meinem freund nicht so meeega war. Daran arbeitet man ja auch zusammen und es wird immer schöner. Und zu deiner frage; ixh mags auch wenn Männer ein kleines Bäuchlein haben ohne mega Muskeln. Mein freund hat auch ein kleines wohlstandsbäuchlein und ich liebe das weils so weich ist haha sicher ist ein Waschbrett Bauch auch toll aber ich denke nicht über wichtig. Nur zuuuu dick sollte er nicht sein:)

Antwort
von Jibsy, 147

Also zunächst einmal : Nein, renn nicht in den nächsten Puff. Wenn du die richtige kennenlernst ist es ihr völlig egal wieviele Frauen du vor ihr hattest, ganz im Gegenteil sie wird es toll finden deine erste zu sein! Es gibt leider viele oberflächliche Menschen aber auch viele die mit dem Herzen sehen. Und ich wette du bist nicht halb so unattraktiv wie du dich darstellst.. Die richtige wird kommen.. Wenn deine Lust zu groß wird und du gerne zu einer "professionellen" willst kannst du das natürlich tun.. aber für dich! Und nicht weil du denkst du müsstest es jetzt tun weil du nicht mitreden kannst o.ä. .. Alles Gute !! 

Antwort
von Lilablume1231, 110

Mich würde überhaupt nicht abschrecken, zu hören, dass du noch Jungfrau bist und noch keine Freundin hattest. Ich finde das süß.:) auf keinen Fall in den Puff! Das hast du nicht nötig.
Bei meinen Freundinnen ist es unterschiedlich. Einige stehen auf Sixpack, andere stehen auf ein kleines Bäuchlein.
Liebe Grüße,
Cosima

Antwort
von QMstudy, 126

Also Puff ist fürs erste Mal nicht empfehlenswert, weil du dadurch eine ganz falsche Erstansicht vom Sex bekommst.

Aber du hast Recht, sehr viel geht heute über das Aussehen. Deshalb ruhig weiter trainieren und diäten. Du gehst den richtigen Weg damit.

Der Charakter spielt leider nur die zweite Geige weil jeder zuerst auf das Äußere achtet und dann erst daran geht das Innere kennenzulernen. "Von außen nach Innen", jeder der dir etwas anderes erzählt lügt.

Aber ganz wichtig, wenn es soweit ist und du jemanden hast mit dem du schläfst, sag bloß nicht das du Jungfrau bist, erst danach oder wenn sie fragt, aber nicht von dir aus. Das schreckt Frauen glaube ich mehr ab als wenn Frau das zu Mann sagt.

Antwort
von ErnstPylobar, 121

Das ist weniger tragisch als sich Dein Bericht anhört.

Nicht alle Jungs mit Teddybärfigur hatten mit 22 noch keine Freundin. Umgekehrt gibt es auch schlanke oder durchtrainierte Jungs, bei denen es länger dauert. Es ist aber richtig, dass das Äußere zählt. Allerdings finde ich, das Äußere sollte zunächst bei einem selber zählen. Wenn ich 130 kg wöge, was selbst bei 1,93 m Körpergröße als übergewichtig bezeichnet werden muss, fühlte ich mich, Freundin hin oder her, nicht wohl in meiner Haut. Ich würde also zunächst einmal um meiner selbst Willen mich bewegen und mich gesünder ernähren. Wenn Du Dich nämlich selbst gut fühlst, wirst Du auch für andere attraktiver. Daher rate ich Dir, einen Schritt nach dem anderen zu gehen. Erst mal an Dir arbeiten, dann als nächstes Ziel die Freundin suchen - es sei denn, Du glaubtest, Du seiest schon jetzt kompatibel, es sei Dir nur noch nicht die Richtige über den Weg gelaufen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community