Frage von guteantwort1993, 144

Mit 22 jahren Krampfadern entfernen lassen?

Huhu, habe eine Schwangerschaft gehabt und dadurch denke ich mal Krampfadern bekommen .Wobei meine oma und Opa und mama auch krampfardern haben . Ich hab heute in einem monat einem Termin zum veröden und habe so Angst soll ich ? Es ist am unteren Unterschenkel zur Innenseite hin schon zu sehen....nicht so schön mit 22 mein artz sagte besser früher wie später . Was meint ihr und wie lange bleibt nach der op bei schlechtem Bindegewebe noch etwas zu sehen.LG & danke

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Gestiefelte, 103

Überlege es dir gut. Mir hat das Veröden nichts gebracht. Bin letztes Jahr unter Vollnarkose operiert worden.

DAS hat mein Gefäßmediziner nach gründlicher Untersuchung entschieden, weil ich Beschwerden hatte, nicht, weil man etwas sah.

Kommentar von guteantwort1993 ,

Hallo

Habe es machen lassen , es tat nicht weh aber fühle nix mehr im Bein jetzt :( was War bei dir los ?  Würde mich interessieren  lg

Kommentar von Gestiefelte ,

Schmerzen!! Totale Schmerzen und keiner wusste warum. Gleich beim ersten Pieks hat der Doc durchgestochen. Also durch die Vene durch.

Heute kann man nicht mehr belegen, wissen oder nachweisen, dass es daran lag.

War sogar Thrombose-Verdacht, aber beim Ultraschall wurde nichts gefunden.

Geh auf keinen Fall in die Sauna jetzt!!! Hat man dir das gesagt? Mir nicht, danach hatte ich dann noch eine Venenentzündung.

Antwort
von franzoheti30, 110

Naja wenn die Krampfadern wegmüssen, musst du das halt machen. 

Alles Gute für dich! 

Antwort
von tinimini, 78

Mit Ringelblumensalbe,Bekommst du in der Apotheke.Man streicht sie Messerrückendick ein und bindet einen Lappen drum.Beinwelltinktur  hilft auch sehr gut.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community