Mit 22 Jahre altem Pferd Springsport betreiben?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn er noch total fit ist, dann könnte es gehen, aber nicht zu hoch. Wenn er an Turnieren teilnehmen soll, dann bitte nur kleinere Hindernisse, denn größere sind letztendlich zu anstrengend.

Und bitte nicht übertreiben. Auch wenn er total fit ist, sowas kann sich schnell ändern.

Viel Glück weiterhin mit ihm. :)

Q1A

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde auch das dein Pferd (wenn es wirklich Gesund und fit ist) noch über kleinere Sprünge springen kann. Auch mit 22 geht das! Allerdings würde ich es mit den Turnieren nicht übertreiben. Vielleicht mal einen Springreiter nennen aber von höheren Sachen würde ich dir abraten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo :-)

ich kann Dir jetzt nur meine persönliche Meinung dazu sagen, ich kenne ja Dein Pferd nicht.

Meine Stute ist jetzt auch 22 und wird noch geritten. Ich finde schon, dass man mit Pferden in dem Alter noch ab und an über ein paar Cavalletti gehen kann, richtig springen würden ich jedoch nicht mehr. Vor allem wenn Dein Pferd ein ehemaliger Springer war. Ich bin natürlich vorsichtig mit meinen Aussagen, wie gesagt, ich kenne Dein Pferd ja nicht, aber die meisten ehemaligen Springpferde in dem Alter haben "etwas an den Beinen".

Manchmal weiß man das und sieht es auch, manchmal nicht...

Ich persönlich würde in Sinne Deines Pferdes auf Springturniere mit ihm verzichten.

Grundsätzlich gibt es aber kein Höchstalter für die Teilnahme an einem Springturnier fürs Pferd.

VLG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung