Frage von SmartOrange, 34

Mit 22 ein Studium beginnen?

Hallo, ich überlege mit 22 noch ein Studium anzufangen, aber habe Angst zu alt zu sein. Mit 22 sind die meisten Menschen so viel weiter als ich es sein werde. Ich bin ein echter Niemand. Das Problem ist nicht mal mein Selbstzweifel, sondern dass mich später kein Arbeitsgeber mehr will, wenn ich erst mit 27-28 in den Beruf einsteigen möchte. Ich möchte Jura studieren.

Antwort
von MrHilfestellung, 21

Viele meiner Kommiliton*innen haben im selben Alter wie du angefangen zu studieren.

Mit 22 ist das nichts Ungewöhnliches.

Antwort
von Rendric, 15

Mit 22 bist du doch noch recht jung. In dem Studium wärst du bestimmt nicht die älteste.

Antwort
von FahrradLecker, 18

Die meisten Leute bei uns sind Mitte 20, ist völlig normal. Außerdem das sind jetzt 3 Jahre die du zu spät dran bist, aber im Vergleich zu 40 Jahren die du arbeiten musst ist das nix. Los, los studieren. 

Antwort
von priesterlein, 26

Die, die mit 50 noch studieren, jammern etwas weniger. Du solltest immer das machen, was du machen willst. Das Leben ist kein Wettbewerb.

Antwort
von Appelmus, 15

Quark. Das Problem ist in der Tat dein Selbstzweifel. Nicht wenige beginnen erst mit Anfang 20 ihr Studium, weil sie vorher noch andere Pläne haben. Du wärst damit also keine Rarität, sondern liegst absolut im Durchschnitt.

Antwort
von herakles3000, 10

Die Älteste  erstsemesterin in Deutschland war  weit über 80 Jahre Also (vileicht sogar  90) kannst du nicht zu alt dafü sein.

Antwort
von cinnamon12, 17

Mach etwas das du willst so schnell es geht, sonst wird es noch später!

Antwort
von SoVain123, 23

Deine Angst ist komplett unbegründet. Einfach loslegen!

Antwort
von zersteut, 7

Mit 22 ist man nicht zu alt!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten