Frage von FallawayPress, 116

Mit 20 kmh bei erlaubten 10 kmh geblitzt?

Hallo,

bei uns in der Stadt haben wir einen neuen Bereich, bei dem nur 10 km/h erlaubt sind. Ein Arbeitskollege erzählte mir, dass man schon den Führerschein bei 16 km/h verlieren würde, da man dann 50% der erlaubten Geschwindigkeit überschritten hat.

Ich bin eigentlich davon ausgegangen, dass sich die Strafe nach der zu schnell gefahrenen kmh-Zahl richtet, vollkommen unabhängig wie viel erlaubt ist. Also meiner Meinung nach ist es doch egal, ob du mit 30 kmh bei erlaubten 10 kmh oder mit 130 kmh bei erlaubten 100 kmh geblitzt wirst. Oder sehe ich das falsch?

Expertenantwort
von machhehniker, Community-Experte für Auto, 29

Das soll es früher mal gegeben haben dass die Heftigkeit der Geschwindigkeitsübertretung anhand von Prozent zu der erlaubten Geschwindigkeit berechnet wurde.

Ich kenne auch nur ältere Leute die das von Früher erzählen, ob das wirklich so war weiss ich nicht. Jedenfalls gild jetzt nur um wieviel Km/h die erlaubte Geschwindigkeit überschritten wurde und ob dies innerorts oder ausserorts war.

Ganz egal ist es nun nicht ob man mit 30Km/h bei erlaubten 10Km/h oder mit 130Km/h bei erlaubten 100Km/h geblitzt wird. Bei erstem Fall begeht man eine Geschwindigkeitsübertretung von 20Km/h, beim zweiten Fall Eine von 30Km/h. Abgesehen davon wiederrum wäre der erste Fall sehr wahrscheinlich innerorts (ob es ausserorts irgendwo eine Geschwindigkeitsbeschränkung von 10Km/h gibt?) während der zweite Fall sehr wahrscheinlich ausserorts wäre (80Km/h innerorts hab ich schonmal gesehen, ob es auch 100Km/h gibt weiss ich nicht).

Expertenantwort
von bronkhorst, Community-Experte für Auto, 65

Dein Arbeitskollege ist einer der letzten wirklich gut durchgebackenen Scherzkekse Deutschlands.

Antwort
von Alopezie, 73

Innerorts sind die Strafen höher. Wenn du in einer 100er Zone 130 fährst, warst du nicht Innerorts. 

Kommentar von winstoner14 ,

Aber nicht viel höher.

Kommentar von Alopezie ,

Habe ich das irgendwo behauptet?

Bis 10 kmh kosten Außerorts 10€, Innerorts 15€.

Antwort
von TrudiMeier, 42

Dein Arbeitskollege hat entweder keinen Führerschein oder (und) will dir ´n Bären aufbinden.

Antwort
von Thunderbolt2, 43

Man blitzt in einer 10er Zone? Bestimmt eine heftige Erfolgsrate...

Antwort
von Jamesboond, 19

Du siehst es nicht falsch sein Arbeitskollege aber schon :D

Antwort
von HeyMr, 66

Wäre mir ziemlich neu, wenn es sich proportional verhalten würde.

Antwort
von drummer666, 37

Nein ab 21kmh in der probezeit .. N kumpel wirde mit 30 zu schnelm geblitzt und hat nur strafe zahlen müssen kein aufbau seminar nichts .. Hängt auch vom sachbearbeiter ab 😂

Antwort
von Niklgo, 48

Siehst du richtig so die Strafe ist unabhängig von den was er laubt ist.Kommt darauf an wie viel kmh man zu schnell gefahren ist

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community