Frage von BlackhatGirl, 84

Mit 20 Jahren das erste mal verliebt?

Ich bin in einem sehr guten Umfeld, aber konservativen Umfeld aufgewachsen. Liebe war für mich so lange ich denken kann, nichts weiter als Schwärmerei. - wenn ich überhaupt mal was empfunden habe... Aber ich empfinde zum ersten mal richtig tiefe unbeschreibliche liebe... Das Problem, zu jemandem der das komplette Gegenteil ist. Nicht unbedingt zum positiven, aber ich gebe offen zu, dass mich das sehr reizt. Meine bisherigen Freunde treffen sich wöchentlich im Kaffee um über 0-8-15 Themen zu reden, die nicht sehr tiefsinnig sind... Ihr und mein Ach so perfektes Leben kotzt mich an... Bei ihm ist das anders... Er ist so unkonventionell und anders und ich liebe ihn einfach. Meine Familie würde ihn und mich wahrscheinlich umbringen. Schlechter Umgang und zu viele Vorurteile wer kein langerweiler Leben führt... Da ich noch studiere wohne ich zu hause und bin finanziell auch komplett abhängig... Ich darf nur Leute mit nach Hause nehmen die meinen Eltern gefallen und mit denen kann man echt über nichts interessantes reden... Es reizt mich sehr das er kriminell ist und irgendwie ist es eine völlig neue Lebenseinstellung, die ich lebe und seit langer Zeit bin ich nicht mehr depressiv. Ich fühle mich wie in einem goldenen Käfig eingesperrt. Nur leider so lange ich noch nicht ausgelernt bin muss ich zu hause bleiben und so lange wird er auch nicht zu mir kommen können. Einen festen Wohnsitz hat er nicht. Heute hier, morgen dort. Manchmal habe ich das Gefühl dass er mich ausnutzen möchte... Aber das sind nur wieder meine paranoiden Spekulationen... Oder was meint ihr? Wie soll ich mit dieser Beziehung umgehen?

Antwort
von bigeyedoll, 43

Kriminell ist kriminell. Natürlich findest du es aufregend aber du musst dir überlegen, dass du mit einem kriminellen nie eine tolle Zukunft haben wirst. Ich weis jetzt nicht wie alt ihr seid aber es gibt auch aufregende Männer, die nicht kriminell sind. Warum hat er kein Wohnsitz? Und warum denkst du er nutzt dich aus? Diesen Gedanken solltest du nicht vergessen.

Antwort
von LuMo96, 33

Ich wäre dabei vorsichtig, einfach weil wegen kriminell.

Rede am besten mit deinen Eltern, das kann schwer sein aber ich denke das ist das beste für euch beide.

Werde nicht zu abhängig von ihm oder vertraue ihm nicht zu viel (an). Auch wenn du ihn liebst.
Meine Oma (ja meine Oma :D) hat mir mal was cooles gesagt:
Männer dürfen alles essen aber nicht alles wissen.

Leb nach dem Motto.
So bleibst du übrigens auch interessant :D

Pass Bitte auf dich auf :)

Kommentar von BlackhatGirl ,

Wie soll ich am besten mit meinen Eltern reden ohne das sie mich vor die Tür stellen xD

Kommentar von LuMo96 ,

Ich denke nicht, dass deine Eltern dich überhaupt vor die Tür setzen würden. Es sind schließlich deine Eltern. Erkläre ihnen, wie wichtig er dir ist und dass du dir wünschst, dass sie ihn akzeptieren können :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community